VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Woher kommt der Fisch?

iglo GmbH

18. Januar 2012

Ab Ende Januar enthalten iglo Fisch-Verpackungen einen Code, mit dem sich Konsumenten über die Herkunft und Besonderheiten ihres gekauften Fischprodukts informieren können.

Quelle: iglo

Damit Verbraucher nachvollziehen können, woher der Fisch auf ihrem Teller kommt, sorgt die iglo GmbH, Hamburg, künftig für Transparenz: Ab Ende Januar enthalten iglo Fisch-Verpackungen einen Code, mit dem sich Konsumenten online über die Herkunft und Besonderheiten ihres gekauften Fischprodukts informieren können.

Mit dem Code lässt sich der Fisch bis zu seinem Fanggebiet zurückverfolgen. Um mehr über die Herkunft der jeweiligen Sorte zu erfahren, geben Verbraucher einfach einen sechsstelligen Tracking-Code auf der iglo Website ein. Dieser befindet sich auf der iglo Verpackung direkt neben dem Mindesthaltbarkeitsdatum.

Auf der iglo Webseite wird der Tracking-Code eingegeben.

Quelle: iglo

Sobald der Code eingetippt wurde, wird der Verbraucher über eine animierte Weltkugel in das entsprechende Fanggebiet begleitet. Dort berichtet ein iglo Qualitätsbeauftragter über die jeweilige Fischsorte und wo diese gefangen wird. Zudem erfahren Verbraucher, worauf es hinsichtlich Qualität und Frische bei Fisch ankommt. Mithilfe dieses Tools kann sich der Verbraucher jetzt noch sicherer sein, dass nur beste Qualität auf seinen Teller kommt und er bedenkenlos genießen kann. Auf der Website werden ebenfalls Tipps und Rezepte für kulinarische Ideen mit Fisch verraten.

Der Verbraucher wird über eine animierte Weltkugel in das entsprechende Fanggebiet begleitet. Dort berichtet ein iglo Qualitätsbeauftragter über die jeweilige Fischsorte und wo diese gefangen wird.

Quelle: iglo

"iglo unterstützt verantwortungsvolle Fischerei und setzt sich aktiv für nachhaltigen Fischfang ein. Mit dem Rückverfolgbarkeitssystem machen wir die Marke iglo für Verbraucher nun noch transparenter und sorgen gleichzeitig für bedenkenlosen Genuss und ‚Jeden Tag eine leckere Idee’", so iglo Marketing Development & Communication Manager Nina Heinsohn. Ab Ende Januar werden die im Handel erhältlichen iglo Fisch-Verpackungen den Tracking-Code aufweisen, der dann auf www.iglo.de einsehbar ist.

Kunststoff-Recycling auf dem Vormarsch

Ver­tre­ter des Ge­samt­ver­ban­des Kunst­stoff­ver­ar­bei­ten­de In­dus­trie (GK­V) und der In­dus­trie­ge­werk­schaft Berg­bau, Che­mie, Ener­gie (IG BCE) tra­fen sich am 18. Ok­to­ber 2018 in der Haupt­ver­wal­tung der IG BCE im Rah­men des von ...

Aktive Führungsrolle bei der Entwicklung einer Kreislaufwirtschaft angekündigt

Im Ein­klang mit der Selbst­ver­pflich­tung, ak­tiv auf eine res­sour­cenef­fi­zi­en­te­re Ge­sell­schaft hin­zu­ar­bei­ten, hat Fle­xi­ble Packa­ging Eu­ro­pe (F­PE) die aus­drück­li­che Un­ter­stüt­zung für das von der El­len Ma­cAr­thur Foun­da­ti­on (EM­F) ge­lei­te­te Glo­bal Com­mit­ment ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Case study: beumer stretch hood to protect organic products

Davert GmbH specialises in organic foods and stands for the continuous further development of processing methods and careful monitoring of these products, from cultivation to packaging. And this is where ...

International Channel ...