VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche


Wellpappenabsatz steigt

Verband der Wellpappen-Industrie e. V.

23. März 2015

Die Mitglieder des Verbandes der Wellpappen-Industrie (VDW) haben 2014 arbeitstäglich betrachtet einen Absatzzuwachs von 1,2 % erreicht. Dies gab Dr. Jan Klingele, Vorsitzender des VDW anlässlich der Jahrespressekonferenz des Verbandes bekannt. Den konjunkturellen Aufwind verdankt die Branche demnach der guten Konsumlaune privater Haushalte, einer gesteigerten Industrieproduktion sowie florierenden Exporten. In absoluten Zahlen gemessen, haben die im VDW organisierten Unternehmen im Jahr 2014 knapp 7,4 Mrd. qm Wellpappe abgesetzt. Das waren 120 Mio. qm mehr als 2013 und entspricht – in nicht arbeitstäglicher Betrachtung – einer Steigerung von 1,6 %.

Dr. Jan Klingele, Vorsitzender des Verbandes der Wellpappen-Industrie e.V. zur aktuellen Kostensituation der Branche: „Negativ bemerkbar machen sich die Lohnstückkosten, die laut statistischem Bundesamt in Deutschland um 2,0 % gestiegen sind. Angesichts der arbeitgeberfeindlichen Wirtschaftspolitik der Bundesregierung, z.B.mit dem Mindestlohn und der Rente ab 63, ist zu befürchten, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.“

Quelle: VDW e.V.

Mit einer Steigerung von 2,3 % gegenüber 2013 fiel der Umsatz sogar noch etwas besser aus als der Wellpappenabsatz. Dieser erfreulichen Entwicklung stehen allerdings Belastungen der einzelnen Unternehmen gegenüber. So haben sich auf der Rohstoffseite die Kosten für Wellpappenrohpapier um rund 1 % nach oben bewegt. Negativ bemerkbar machen sich auch die Lohnstückkosten, die laut statistischem Bundesamt in Deutschland um 2,0 % gestiegen sind. Bei den Durchschnittserlösen verzeichneten die Wellpappenhersteller einen Zuwachs um 0,6 % gegenüber dem Wert von 2013 – allerdings mit beunruhigender Tendenz zum Jahresende. „Im Vergleich zum dritten Quartal gingen die Erlöse von Oktober bis Dezember um 1,3 % zurück", so der VDW-Vorsitzende.

Für das laufende Jahr rechnet Klingele mit einer weiter steigenden Nachfrage nach Wellpappenprodukten. „Die in den ersten Wochen des Jahres spürbar verbesserte Stimmung in der deutschen Wirtschaft bestätigt unsere Prognose vom Dezember 2014. Danach rechnen wir für das gesamte Jahr 2015 mit einem um 1,5 % höheren arbeitstäglichen Wellpappenabsatz als 2014."

Als einen der maßgeblichen Wachstumstreiber sieht Klingele auch für 2015 den privaten Konsum und dabei insbesondere den boomenden Online-Handel. Hier hat sich die Wellpappenindustrie als systemrelevanter Partner des Versandhandels etabliert.

Für das laufende Jahr plant der Verband u.a. intensivere Bemühungen um neue Auszubildende für die Branche. Gemeinsam mit der Stiftung Lesen sollen Verpackungsthemen so aufbereitet werden, das sie von Lehrern für die Unterrichtsgestaltung in der Mittelstufe genutzt werden können. Eine weitere Maßnahme des Verbandes ist die Durchführung der Zukunftsstudie „Supply Chain 2025“ (in Zusammenarbeit mit dem Zukunftsinstitut). Neben einem Überblick über verpackungsrelevante Trends erhofft sich die Branche mit dieser Studie auch einen Ausblick auf zukünftiges Verbraucherverhalten und Expertenmeinungen zur Verpackung der Zukunft.

Krones weiter auf Wachstumskurs

Krones teilte mit, im ersten Halb­jahr 2016 trotz zu­nehmender gesamt­wirtschaft­licher Unsicher­heiten wie geplant gewachsen zu sein. Von Januar bis Juni 2016 stieg der Umsatz um 3,8 % auf 1.560,3 Mio. ...

Display-Platten im Großformat

Die Schumacher Packaging Gruppe bietet mit dem "V-Board" Platten, die aus mehreren Lagen miteinander verklebter Wellpappe-Bögen bestehen. Daraus können Display-Platten bis zu einem Format von 1,60 x 3,20 Meter und ...

Integrierte Markierlösungen

Für Markier­anwendungen wird Domino auf der Fach­pack die i-Tech Produkt­palette zeigen, die An­wendungen von der Verpackungs­kennzeichnung bis hin zur Paletten­etikettierung abdecken. In Ver­bindung mit der Quick­Step Benutzer­oberfläche, ergibt sich laut ...

Mit Tiefziehverpackung zum Erfolg

Wie aus einem anfänglichen Problem eine Erfolgs­geschichte wird, zeigt sich am Beispiel von Oasis Medikal. In Kazan in der Provinz Ankara stellt das türkische Unternehmen sterile Einmal­katheter her und vertreibt ...

Präzise Mustererkennung und Positionsbestimmung

Zur schnellen und präzisen Positions­bestimmung und Anwesenheits­kontrolle von Etiketten, Verpackungs­material oder Tuben bietet SICK den neuen Pattern-Sensor PS30. Dies ist ein tastender, opto­elektronischer Sensor, der komplexe Muster auch bei hoher ...

Wechsel Branchenmanager Wellpappe bei Baumer hhs

Andreas Schneiders (48) ist seit 1. Juli neuer Branchenmanager Wellpappe bei Baumer hhs. Schneiders arbeitet seit 1999 bei Baumer hhs und hat sich in verschiedenen Bereichen branchen- und anwendungsübergreifend umfassende ...

Fälschungsschutz auf Roadshow

Die EU-Verordnung 2016/161 zur Echt­heits­prüfung von Arznei­mitteln naht und Pharma­hersteller müssen beginnen, ihre Produktions-, IT- und Logistik-Prozesse entsprechend der Fälschungs­schutz­richt­linie umzu­stellen. Denn ab dem 9. Februar 2019 müssen verschreibungs­pflichtige Arznei­mittel ...

Hygienischer Stanzprozess

Mit *marbaclean* bietet die Marbach-Gruppe seit der Drupa eine neue Stanz­form, die speziell für den Lebens­mittel­bereich geeignet ist. Ist Migration bei Ver­packungen ist schon seit Jahren ein Thema, welches die ...

Relief-Glamour-Effekt von Seufert

Die Firma Seufert Trans­parente Ver­packungen stellt auf der diesjährigen Fach­pack eine neue Veredelungs­möglichkeit für ihre Klarsicht­verpackungen vor: einen Relief-Glamour-Effekt, der die Folienprägung – ohne den Einsatz von Blind­prägetechnik – mit ...

Cut&Wrap reloaded

Die Neuauflage der laut Theegarten bewährten Cut&Wrap-Maschine wurde durch das zunehmende Markt­potenzial "insbesondere in Asien und Südamerika" motiviert, so Markus Rustler, Geschäfts­führer von Theegarten Pactec. Die erste Cut&Wrap-Maschine der über­arbeiteten ...

Miraflex geht in die nächste Generation

Mit der Miraflex II C nutzt Windmöller & Hölscher die jahrzehnte­langen Erfahrungen im Flexo­druck und führt die bisherigen Entwicklungen konsequent fort. Den optimierten Maschinen­aufbau mit einem modernen, strukturierten Design konnten ...

5 Wege zu neuen Mitarbeitern

Die Bedeutung von kleinen klassischen Stellenanzeigen in der Tagespresse ist zurück gegangen. Die verbliebenen Schaltungen haben ihre Berechtigung, vielfältige Alternativen, wie Menschen den passenden Beruf finden, sind aber mittlerweile hinzu ...