VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



OB Bernd Tischler zu Gast bei RRK Wellpappenfabrik

Zukunftssicherung für stetiges Wachstum

26. Januar 2018, von: Susanna Stock

Die beiden vollautomatischen Inline-Maschinen mit vier Druckwerken, Falt- und Klebestationen erfüllen alle Qualitätsansprüche der Kunden der RRK Wellpappenfabrik.

Quelle: Panther Packaging

Seit über 40 Jah­ren ver­stärkt die RRK Well­pap­pen­fa­brik am Stand­ort Bott­rop die fa­mi­li­en­ge­führ­te, mit­tel­stän­di­sche Pan­ther-Grup­pe (mit Haupt­sitz in Tor­ne­sch). Das „Werk im Wes­ten“ ist tra­di­tio­nel­ler Part­ner vie­ler nam­haf­ter re­gio­na­ler und in­ter­na­tio­na­ler Kun­den Nord­rhein-West­fa­lens, West­deutsch­lands und den an­gren­zen­den Be­Ne­Lux-Län­dern.

Von Bott­rop aus be­lie­fert die RRK Well­pap­pen­fa­brik mit an­hal­ten­dem Er­folg In­dus­trie­kun­den und große Han­del­s­part­ner mit Ver­pa­ckungs­lö­sun­gen, ein Schwer­punkt liegt da­bei auf Le­bens­mit­tel-Trans­port­ver­pa­ckun­gen.

Be­son­ders seit 2013, in den für das ge­sam­te Ruhr­ge­biet an Her­aus­for­de­run­gen rei­chen Jah­ren, ist der wach­sen­de Er­folg der RRK Well­pap­pen­fa­brik ein wich­ti­ges Si­gnal für die Re­gi­on.

Aus die­sem An­lass nah­men Bernd Tisch­ler, Ober­bür­ger­meis­ter der Stadt Bott­rop, in Be­glei­tung von Sa­bi­ne Wiß­mann, Lei­te­rin des Am­tes für Wirt­schafts­för­de­rung, die Ge­le­gen­heit wahr, die RRK Well­pap­pen­fa­brik zu be­sich­ti­gen.

Erfolgsgeschichte für Menschen, die Region und das Unternehmen

Luftbildansicht: Die RRK Wellpappenfabrik 2018.

Quelle: Panther Packaging

Seit 1976 ge­hört die RRK Well­pap­pen­fa­brik zur Pan­ther-Grup­pe. Die An­fän­ge auf „der grü­nen Wie­se“ sind ge­kenn­zeich­net von ei­nem Neu­bau auf dem da­mals 21.000 m2 großen Ge­län­de. Die Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tät für Well­pap­pe be­trug da­mals 18 Mio. m2.

Bis heu­te ha­ben sich die­se Da­ten enorm ge­än­dert: Das Are­al des Werks ist an­nä­hernd auf die dop­pel­te Grö­ße ge­wach­sen und die RRK Well­pap­pen­fa­brik stellt mitt­ler­wei­le die zehn­fa­che Men­ge Well­pap­pe her. Die jüngs­ten In­ves­ti­ti­ons­ent­schei­dun­gen füh­ren dazu, dass in 2018 die Ka­pa­zi­tät auf 200 Mio. m2 aus­ge­baut wird.

Für die­ses Jahr peilt Ge­schäfts­füh­rer Dirk Schmitz ein wei­te­res Wachs­tum um 5% für die RRK Well­pap­pen­fa­brik an. Dazu wird auch eine wei­te­re Ma­schi­nen­in­stal­la­ti­on im Früh­jahr bei­tra­gen, die die Ver­ar­bei­tungs­ka­pa­zi­tä­ten in Bott­rop noch wei­ter stärkt.

Unternehmensdaten Panther-Gruppe RRK
Umsatz 2017 314 Mio. Euro 75 Mio. Euro
Wellpappen-Gesamtkapazität 390.000 t p.a. 100.000 t p.a.
Preprint-Produktion 200 Mio. m² p.a. -
Mitarbeiter/innen 908 220
Auszubildende 114 (15 Ausbildungsberufe) 19 (7 Ausbildungsberufe)

Der­zeit sind über 220 Mit­ar­bei­ter im Werk be­schäf­tigt, al­lein in den ver­gan­ge­nen drei Jah­ren wuchs die Be­leg­schaft um über 10 %. Mit 19 Aus­zu­bil­den­den in­ves­tiert die RRK Well­pap­pen­fa­brik ak­tu­ell in die wei­te­re Zu­kunfts­si­che­rung. Die zu In­dus­trie­kauf­leu­ten, Pack­mit­tel­tech­no­lo­gen, Ma­schi­nen- und An­la­gen­füh­rern, Me­cha­tro­ni­kern, Elek­tro­ni­kern und Fach­kräf­ten für La­ger­lo­gis­tik her­an­rei­fen­den Nach­wuchs­kräf­te sol­len nach Un­ter­neh­mens­wil­len alle in Fes­t­an­stel­lun­gen über­nom­men wer­den. Im ak­tu­el­len Jahr wird die Aus­bil­dungs­quo­te vor­aus­sicht­lich auf 11 % der Mit­ar­bei­ter wach­sen. Das bein­hal­tet Mit­ar­bei­ter/in­nen, die bei dua­len Stu­dien­gän­gen (Busi­ness Ad­mi­nis­tra­ti­on, In­ter­na­tio­nal Ma­na­ge­ment und Ba­che­lor of En­gi­nee­ring) un­ter­stützt wer­den. Die auch als so­zia­le Ver­pflich­tung an­ge­se­he­ne Über­nah­me der Aus­zu­bil­den­den ist zu­gleich ein un­er­läss­li­cher Eck­pfei­ler für zu­künf­ti­ge Er­fol­ge des Un­ter­neh­mens. Heu­te zählt die RRK Well­pap­pen­fa­brik zu den größ­ten Ar­beit­ge­bern der Well­pap­pen­bran­che in West­deutsch­land und ist ei­ner der größ­ten in Bott­rop.

Zertifizierungen als Ausdruck der Arbeit nach globalisierten Standards

Aktuelles Beispiel aus der Produktion: Verpackungen für Lebensmittel.

Quelle: Panther Packaging

Ent­spre­chend der grup­pen­weit gel­ten­den Un­ter­neh­mens­phi­lo­so­phie von Pan­ther hat sich die RRK Well­pap­pen­fa­brik in den letz­ten Jah­ren ge­mäß ver­schie­de­ner in­ter­na­tio­nal an­er­kann­ter Stan­dards zer­ti­fi­ziert.

Dazu zäh­len Qua­li­tät (DIN ISO 9001), Um­welt (DIN ISO 14001) und FSC®-C100392 so­wie Ener­gie (DIN ISO 50001), Hy­gie­ne (DIN ISO 22000) und Ar­beits­si­cher­heit (BS OH­SAS 18001). Die re­gel­mä­ßig wie­der­hol­ten Au­dits stel­len si­cher, dass die RRK kon­form der stren­gen Stan­dards ar­bei­tet und da­mit im Sin­ne der Kun­den, Mit­ar­bei­ter und der Um­welt nicht nur öko­no­misch, son­dern auch qua­li­ta­tiv, si­cher und öko­lo­gisch am Markt agiert. Das schafft un­ter an­de­rem die Vor­aus­set­zung, am Stand­ort in Bott­rop auch wei­ter an er­folg­rei­cher Zu­kunfts­ge­stal­tung zu ar­bei­ten.

Mit dem Blick in die et­was fer­ne­re Zu­kunft muss sich die RRK Well­pap­pen­fa­brik für eine wei­te­re Ex­pan­si­on je­doch schon heu­te be­fas­sen. Nicht zu­letzt da­her ist die Pfle­ge gu­ter Be­zie­hun­gen zur Stadt und zur Wirt­schafts­för­de­rung hilf­reich: Am jet­zi­gen Stand­ort sind wei­te­re Aus­bau­plä­ne nicht mehr auf der grü­nen Wie­se rea­li­sier­bar.

Displays inszenieren Markenwelten

Der tsche­chi­sche Ver­pa­ckungs­ver­band Syba prä­mi­er­te mit dem Pa­let­ten­dis­play für Back-Sets und dem The­ken­dis­play für Kek­se zwei Dis­play­in­no­va­tio­nen aus der Thimm Grup­pe. Bei­de Dis­plays er­hiel­ten den Obal roku in der Ka­te­go­rie ...

Biobasierte und abbaubare Barriere für Faserkartons

Met­sä Board nutz­te die Fach­Pack 2018 um das Sor­ti­ment von Frisch­fa­ser­kar­ton­qua­li­tä­ten zu prä­sen­tie­ren. Neu da­bei der Kar­ton Met­sä­Board Pro FSB EB1, eine Qua­li­tät mit Öko­bar­rie­re. Die bio­ba­sier­te, re­cy­cel­ba­re und bio­lo­gisch ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Case study: beumer stretch hood to protect organic products

Davert GmbH specialises in organic foods and stands for the continuous further development of processing methods and careful monitoring of these products, from cultivation to packaging. And this is where ...

International Channel ...