VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Bosch plant Verkauf des Geschäfts mit Verpackungsmaschinen

Verpackungstechnik ist kein Bosch-Kerngeschäft

29. Juni 2018, von: Dr. Klaus Bremer

Zur Ausrichtung auf die zukünftige Digitalisierung wird Bosch vorhandene Ressourcen bündeln. Dazu gehört der Verkauf der Sparte Verpackungsmaschinen (PA).

Quelle: Bosch

Bosch hat be­schlos­sen, die Be­rei­che Phar­ma und Food des Ge­schäfts­be­reichs Packa­ging Tech­no­lo­gy (PA) aus­zu­glie­dern und einen Käu­fer zu su­chen, der das Ge­schäft mit Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen über­neh­men und wei­ter­füh­ren soll.

Be­grün­dung ist, dass die­ser Ge­schäfts­be­reich in­ner­halb von Bosch zu kei­nen un­ter­neh­me­risch und tech­no­lo­gisch aus­rei­chend re­le­van­ten Syn­er­gi­en bei­tra­ge und so­mit auch nicht zum Kern­ge­schäft des Kon­zerns ge­hö­re.

Er­schwe­rend käme hin­zu, dass der Ge­schäfts­be­reich in ei­nem mit­tel­stän­di­schen Wett­be­werb­sum­feld agie­re, in dem die Mit­be­wer­ber Struk­tur­vor­tei­le hät­ten. Bosch sei ü­ber­zeugt, dass die Ver­pa­ckungs­tech­nik eine an­de­re Auf­stel­lung be­nöti­ge, um fle­xibler auf die spe­zi­fi­schen An­for­de­run­gen des Mark­tes für den Son­der­ma­schi­nen­bau rea­gie­ren zu kön­nen.

Der Spe­zial­ma­schi­nen­bau­er Ro­bert Bosch Ma­nu­fac­tu­ring So­lu­ti­ons GmbH al­ler­dings sei eine ei­gen­stän­di­ge Rechts­ein­heit und ver­blei­be im Bosch-Kon­zern.

„Die­se Ent­schei­dung er­mög­licht Bosch, sich stär­ker auf die Zu­kunfts­the­men wie die Trans­for­ma­ti­on des Kon­zerns und die Aus­rich­tung auf die zu­künf­ti­ge Di­gi­ta­li­sie­rung, wie zum Bei­spiel In­ter­net der Din­ge zu kon­zen­trie­ren so­wie vor­han­de­ne Res­sour­cen ent­spre­chend zu bün­deln“, er­läu­tert Dr. Ste­fan Har­tung, Ge­schäfts­füh­rer der Ro­bert Bosch GmbH mit Zu­stän­dig­keit für den Un­ter­neh­mens­be­reich Ener­gie- und Ge­bäu­de­tech­nik so­wie In­dus­trie­tech­nik.

Im Ge­schäfts­be­reich Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen (PA) sind der­zeit rund 6100 Mit­ar­bei­ter welt­weit be­schäf­tigt. Ziel ist es, dass alle Mit­ar­bei­ter und Stand­orte von ei­nem Er­wer­ber ü­ber­nom­men wer­den. Mit­ar­bei­ter und Ar­beit­neh­mer­ver­tre­ter wur­den heu­te ü­ber die Ent­schei­dung in­for­miert.

Kunststoff-Recycling auf dem Vormarsch

Ver­tre­ter des Ge­samt­ver­ban­des Kunst­stoff­ver­ar­bei­ten­de In­dus­trie (GK­V) und der In­dus­trie­ge­werk­schaft Berg­bau, Che­mie, Ener­gie (IG BCE) tra­fen sich am 18. Ok­to­ber 2018 in der Haupt­ver­wal­tung der IG BCE im Rah­men des von ...

Aktive Führungsrolle bei der Entwicklung einer Kreislaufwirtschaft angekündigt

Im Ein­klang mit der Selbst­ver­pflich­tung, ak­tiv auf eine res­sour­cenef­fi­zi­en­te­re Ge­sell­schaft hin­zu­ar­bei­ten, hat Fle­xi­ble Packa­ging Eu­ro­pe (F­PE) die aus­drück­li­che Un­ter­stüt­zung für das von der El­len Ma­cAr­thur Foun­da­ti­on (EM­F) ge­lei­te­te Glo­bal Com­mit­ment ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Case study: beumer stretch hood to protect organic products

Davert GmbH specialises in organic foods and stands for the continuous further development of processing methods and careful monitoring of these products, from cultivation to packaging. And this is where ...

International Channel ...