VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche


Firmennachrichten

McDonald’s reduziert Einwegplastik-Artikel ab Oktober

Angelehnt an die aktuelle Glaubwürdigkeitskampagne „Ob du’s glaubst oder nicht“ veröffentlicht McDonald’s Deutschland in seinem neunten Nachhaltigkeitsbericht Daten und Fakten für das Geschäftsjahr 2018. Bereits im Oktober wird das Unternehmen die Plastikhalter der Luftballons durch eine Papiervariante ersetzen. Um Verpackungsvolumen einzusparen, werden bis Ende 2019 außerdem die 4er Chicken McNuggets in einer Papiertüte anstatt einer Papierschachtel serviert. Damit setzt das ...

Ministerpräsident Kretschmann zu Besuch bei der Gerhard Schubert GmbH

Bereits im Juli besuchte Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Gerhard Schubert GmbH in Crailsheim. Dr. Christoph Grimmer, Oberbürgermeister der Stadt Crailsheim, und Jutta Niemann, Mitglied des Landtags und Stadträtin in Schwäbisch Hall, begleiteten den Besuch. „Familienunternehmen wie die Gerhard Schubert GmbH sind als Mittelständler wichtige Stützen einer erfolgreichen Wirtschaft in Baden-Württemberg und außerdem echte Innovationsschmieden. Ein Beispiel dafür sind Technologien wie ...

IK begleitet Diskussion um Kunststoffverpackungen

Verstärkte Kreislaufführung, der Einsatz von Rezyklaten, das Schonen von Ressourcen und die Aufklärung der Verbraucher sind einige Themen der Kunststoffverpackungsindustrie, die durch die Diskussion über das Verbot von Plastiktüten und darüber hinaus die Beteiligung von Herstellern an den Kosten für die Müllbeseitigung im öffentlichen Raum der Städte und Gemeinden wieder öffentlicher Aufmerksamkeit bedürfen. So erklärt Mara Hancker, Sprecherin der Industrievereinigung ...

Veredelungsverfahren für attraktive Markenpräsentation

Um beispielhaft zu verdeutlichen, wie sich eine attraktivere Markenpräsentation erzielen lässt, hat Metsä Board ein neues Probensortiment herausgebracht. Die Verpackungsmuster zeigen zahlreiche Veredelungsverfahren und demonstrieren, wie diese durch die Kartonoberfläche gesteigert werden können. Die Proben dienen als Anschauungsmaterial für Endanwendungen in den Bereichen Lebensmittel, Kosmetik- und Gesundheitsprodukte, Luxusverpackungen und Grafikanwendungen und sind aus den neuen Faltschachtelkartonqualitäten von Metsä Board gefertigt. ...

SPAR setzt auf die umweltfreundliche Transportsicherung Roll-Safe

Die österreichische SPAR Warenhandels-AG setzt im Food-Einzelhandel auf die wiederverwendbare Transportsicherung für Rollbehälter der RS-Systems GmbH aus Schärding. Statt nur einmal nutzbare Stretchfolie zur Ladungssicherung zu nutzen, gab das Handelsunternehmen an, mit den umweltfreundlichen, leichten und hoch belastbaren Strukturkammerplatten 70.000 Euro im Jahr einsparen zu können. Anstelle von Folie sichern nun seitlich zwei hoch belastbare Strukturkammerplatten von Roll-Safe die Ware ...

Ecocool schützt temperatursensible Ware

Im Online-Versand bestellte Lebensmittel müssen nicht nur verpackt, sondern bei Frischeprodukten auch gekühlt werden. Ein Anbieter ist die Pielers GmbH aus Bremerhaven, die Lebensmittelherstellern eine Online-Plattform für die Direktvermarktung hochwertiger heimischer Produkte bietet. Für temperatursensible Waren wie Fleisch, Fisch oder Molkereiprodukte setzt Pielers auf die Transport-Kühlverpackung „Smartcooler“ von Ecocool. In Kombination mit Kühlakkus sorgt die Versandtasche für einen sicheren Versand ...

EDEKA-Verbund führt „Mikroplastikfrei“-Siegel ein

Zur Reduktion des in die Umwelt freigesetzten Mikroplastik wollen EDEKA und Netto, aufsetzend auf bereits mikroplastikfreien Eigenmarken, bei weiteren Produktrezepturen flüssiges Mikroplastik durch Alternativen ersetzen. Ziel ist es, bis Ende 2020 alle Kosmetikartikel im Eigenmarkenbereich umzustellen, bei denen der Verzicht auf Mikroplastik keine Einschränkung der Produktleistung mit sich bringt. EDEKA bezieht sich in einer entsprechenden Unternehmensmeldung auf eine Veröffentlichung des ...

Zertifikate-Management für Produktvergleich

Der Fachverband Faltschachtel-Industrie e.V. (FFI) schaltet voraussichtlich im vierten Quartal 2019 erstmals eine internationale Datenbank Faltschachtelkarton zur Nutzung für die Faltschachtelhersteller und Kartonerzeuger frei. Vorausgegangen war eine mehrjährige Planungs- und Vorbereitungsphase, die gegenwärtig in eine Beta-Version mündet, welche in den nächsten Wochen von einer FFI Arbeitsgruppe intensiv auf Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit getestet wird. In die in Deutsch und Englisch vorgehaltene ...

Kleinauflagen für die Gastronomie

FLYERALARM Packaging teilte mit, als bislang einziger Onlineanbieter Lebensmittelverpackungen ohne Kunststoff einzuführen. Dazu zählen unter anderem Burger-Kartons, Pommes- Schütten und Snackschalen. Eine Barriere-Schicht auf natürlicher Basis sorge dafür, dass die Verpackung für feuchte und fettende Lebensmittel geeignet und recycelbar ist. Das Angebot richtet sich insbesondere an Abnehmer im Kleinauflagenbereich, denen bislang das nötige Know-how für eigene Verpackungen fehlt. „Wir haben ...

Cold Brew Kaffee nutzt Stickstoff

In Getränkedosen der Ardagh Group hat die Cafeahaus AG die Marke Goldbrew auf den deutschen Markt gebracht. Es handelt sich dabei um ein trinkfertiges Cold Brew Kaffeesortiment für Dosen. Die aromatisierten kohlensäurehaltigen Versionen „Goldbrew Ginger & Lemon“ und „Goldbrew Grapefruit & Lemon“ sind in Ardaghs 250ml-Slim-Dosen abgefüllt und neu auf dem deutschen Markt. Goldbrew Cold Brew Kaffee wird aus 100% ...

Bewerbung für Webshop Lizenzero in Sonderkategorie Digitalisierung

Der Umweltdienstleister Interseroh ist in diesem Jahr gleich in zwei Kategorien für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert: in der Kategorie „Großunternehmen“ sowie mit dem Webshop Lizenzero in der Sonderkategorie „Digitalisierung“. Mit seinen Konzepten für eine zirkuläre Wirtschaft, den vielseitigen Ansätzen zur Vermeidung und Kreislaufführung von Kunststoffen sowie der digitalen Lösung zur Lizenzierung von Verpackungen konnte das Unternehmen überzeugen und sich für ...

CVC Capital Partners und Bosch schließen Vereinbarung

Eine neu gegründete und von CVC Capital Partners mit Sitz in Luxemburg verwaltete Gesellschaft soll Bosch Packaging Technology übernehmen. Damit bliebe das Unternehmen mit den Bereichen Pharma und Food als Ganzes erhalten. Zum Übergang des gesamten Verpackungstechnikgeschäfts, inklusive der 6 100 Mitarbeiter in 15 Ländern, haben die Parteien am 11. Juli 2019 einen Vertrag unterzeichnet. Über den Kaufpreis sowie die ...

Gemeinsam die Zukunft von Verpackungen gestalten

Bosch Packaging Technology und BillerudKorsnäs bauen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit aus. Bereits 2016 präsentierten die Partner eine große gemeinsame Innovation: die erste gesiegelte Papierverpackung. Das ZAP-Modul von Bosch ermöglicht die Verarbeitung des Axello® ZAP Monomaterialpapiers von BillerudKorsnäs auf einer vertikalen Schlauchbeutelmaschine (VFFS) mit staubdichter Siegelung. Jetzt entwickeln Bosch Packaging Technology und BillerudKorsnäs neue nachhaltige Verpackungsinnovationen auf Papierbasis. Beide Unternehmen verstärken zudem ...

Pharmatag 2019 von Bosch Packaging Technology

„Expertise for the perfect flow” – so lautete das Motto des diesjährigen Crailsheimer Pharmatags von Bosch Packaging Technology. [300 internationale Teilnehmer waren am 21. und 22. Mai der Einladung zum 9. Pharmatag gefolgt](http://verpacken-aktuell.de/artikel/2019/4/3/fachsymposium-und-werksrundgang-mit-live-vorfuhrungen/), um sich über die facettenreiche Welt der Abfüllung flüssiger Pharmazeutika zu informieren. „Unser Pharmatag 2019 war wieder ein voller Erfolg“, sagte der neue Crailsheimer Standortleiter Dr. Alexander ...