VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Kunststoffe

Verschliessen ohne PVC

Kunststoffe ersetzen schon seit langem in fast allen Lebensbereichen die traditionellen Materialien, weil sie oft preiswerter, flexibler, vielseitiger einsetz- und leichter ersetzbar sind. Jedoch stehen sie häufig deutlich in der Kritik. Allerdings nicht pauschal und in gleicher Heftigkeit. Zu den sichereren Alternativen zählen einerseits die biobasierten Polymere. Sie dürfen allerdings nicht mit toxischen Additiven oder Gen veränderten Organismen in Verbindung ...

Oliven-Gallone für Großküchen

Eine amerikanische Gallone mit 3,8 Litern Fassungsvermögen wird von dem spanischen Produzenten Aceitunas del Guadalquivir aus Moron de la Frontera bei Sevilla für die Verpackung von Oliven eingesetzt. Hersteller des Behälters ist die RPC Containers Corby, die dafür den größten Behälter aus ihrer Thermic Ultra-Reihe einsetzt. Dafür wurde die Verpackung speziell auf die Anforderungen der Olivenindustrie abgestimmt, für die die ...

PET-Gießfolienanlagen für große Flexibilität

Bereits zur K 2010 in Düsseldorf erregte Reifenhäuser großes Aufsehen und internationales Interesse mit der Vorführung einer Gießfolienanlage, mittels der eine 3-schichtige, unverstreckte Cast-PET-Folie hergestellt wurde. Inzwischen sind weltweit bereits vier Anlagen mit dieser Technologie im Einsatz. Weitere Anlagen befinden sich nach Firmenaussage kurz vor der Auslieferung. Die Doppelschneckenextrusion mit dem "Reitruder" bildet auch hier das Herzstück der Anlage, die ...

Spezialschaumstoffe für sicheres Verpacken

Von der stabilen Transportverpackung und anspruchsvollen Mehrweglösung bis hin zur stoßfesten Einwegverpackung für empfindliche Elektronikgeräte – auf der FachPack zeigt die BASF ihr Angebot bei Partikel-Schaumstoffen für die Verpackung von hochwertigen Gütern. Der geschlossenzellige Partikel-Schaumstoff Neopolen® ist als Neopolen P (expandiertes Polypropylen, EPP) und Neopolen E (expandiertes Polyethylen, EPE) am Markt erhältlich und für Mehrwegverpackungen und wiederverwendbare Transportbehälter geeignet. Neopolen ...

Peel-Folie auf PP-Basis für Fleischverpackungen

Die deutsche Tochtergesellschaft der KWH-Group aus Finnland, KWH Plast, Hanhofen, stellt eine neue Generation von Deckelfolien auf Polypropylen-Basis vor. Unter der Bezeichnung "SecurityPeel™" dient das Material zur Herstellung industriell gefertigter Lebensmittelverpackungen mit modifizierter Atmosphäre (MAP), die strenge Vorgaben erfüllen müssen. Sicherheit in der Verarbeitung wie auch in der Anwendung sowie gleichzeitig gutes Peelverhalten bei der Versiegelung kombiniert mit Antifog-Eigenschaften machen ...

Arbeiten mit Normen - Teil 4: Dynamische Folienprüfungen

Im vierten Teil seiner Betrachtungen zu Spezifikationen für Folienverpackungen führt der Autor Karsten Schröder, Innoform GmbH Testservice/Oldenburg, Interessierte in die Welt der wesentlichen Prüfungen diverser Folienverpackungen ein. Im Mittelpunkt stehen dabei Prüfungen, die in der Praxis zu Verwechslungen oder Unverständnis führen können und daher der Erläuterung bedürfen. Hier eine Zusammenfassung des als Inno-Letter entstandenen Beitrags. Karsten Schröder stellt die wesentlichen, ...

Multiclientstudie zu Wiedereinsatz von Verpackungs-Kunststoffen

Der Einsatz von PCR (Post Consumer Recyclat)-Materialien spielt im Bereich der Kunststoff-Verpackungen eine zunehmend wichtige Rolle, da dadurch die Klimabilanz der Verpackung verbessert werden kann. Eine aktuelle Multiclient-Studie, durchgeführt von Berndt + Partner*++* (unabhängiges, internationales Beratungsunternehmen mit drei Tochterunternehmen, die alle im Bereich der Verpackung tätig sind), Berlin, untersuchte nun Chancen und Risiken des Einsatzes der Recyclingstoffe in Kunststoffverpackungen. Die ...

Styrolution beschleunigt die Umsetzung strategischer Prioritäten

Styrolution hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen die Umsetzung seiner strategischen Prioritäten für Standorte in Deutschland, Südkorea und Indien beschleunigen will. Dazu werden die Produktionsanlagen für styrolbasierte Copolymere in Ludwigshafen (Deutschland) modernisiert und erweitert, eine neue Produktionslinie für Luran® S (ASA) in Ulsan (Südkorea) errichtet sowie die Kapazitäten für ABS-Spezialkunststoffe in Vadodara (Indien) ausgebaut. Auch die Kapazitäten in den europäischen ...

Internationale Kunststoffbranche trifft sich in Aachen

"Integrative Kunststofftechnik", so lautet das Motto des nächsten internationalen Kolloquiums des IKV (Institut für Kunststoffverarbeitung an der RWTH Aachen). Unter "Integrativer Kunststofftechnik" wird die kombinierte Betrachtung von Produktentwicklung und Verarbeitungsprozessen verstanden, die u.a. die Simulation von Materialdatenermittlung aber auch die Simulation aller Prozess-Schritte bis zur Vorhersage von Bauteileigenschaften umfasst. Gastgeber der Veranstaltung, die am 7. und 8. März 2012 stattfindet, ...

Skintechnologie für dreidimensionale Bauteile

In einem modifizierten Skinfolien-Verfahren aufgebracht, ergibt die Kombination aus einer hoch transparenten Trägerfolie auf der Basis von Surlyn*+®+* und einem anwendungsspezifisch optimierten Haftvermittler, beide von DuPont, einen zuverlässigen Schutz für empfindliche Oberflächen - von der Bauteilfertigung über die Montage bis zum ersten Einsatz beim Endkunden. Gegenüber herkömmlichen Polyethylenfolien ermöglicht sie Einsparungen an Produktionsenergie und Rohstoffen. Der hoch transparente Verpackungskunststoff Surlyn*+®+* ...

Kunststoffindustrie mit Aktionsplan gegen Müll im Meer

Wie die Wirtschaftsvereinigung Kunststoff mitteilt, haben sich Vertreter von Kunststofforganisationen aus aller Welt vor Kurzem in Dubai getroffen, um gegen "Marine Litter", die Vermüllung der Meere, aktiv zu werden. Der bei dem Treffen entwickelte Plan umreißt Aktionen, die 2012 starten, und benennt Fortschritte, die erreicht werden sollen. Neben weltweiten Aktivitäten, die von allen Unterzeichnern unterstützt werden, wurden etwa 100 Projekte ...

Arbeiten mit Normen (Teil 3)

Im 3. Teil des Inno-Letters zum Thema "Arbeiten mit Normen/Spezifikationen" widmet sich der Autor Karsten Schröder, Innoform, dem Zugversuch. Kernaussage des Autors ist: "Legen Sie weniger Wert auf alte Bekannte aus dem Zugversuch wie Zugfestigkeit und Reißdehnung und mehr Wert auf den Startpunkt des Zugversuches im Messbereich des s.g. Sekantenmoduls bei 1 bis 2% Dehnung. Genau dieser Bereich ist es, ...

Teilkristalline Thermoplaste

Anlässlich der Fakuma in Friedrichshafen zeigte DuPont Performance Polymers die neue IMHP-Technologie; sie ermöglicht deutliche Steigerungen der Produktivität beim Spritzgießen von teilkristallinen Thermoplasten, die auf Grund der hohen Volumenschwindung beim Abkühlen lange Nachdruckzeiten benötigen. Anders als bei der klassischen Vorgehensweise wird der erforderliche Nachdruck im Werkzeug aufgebracht (IMHP = In-Mould Hold Pressure). Dadurch kann die Plastifiziereinheit bereits zu Beginn der ...

Folie folgt Funktion

In Fortsetzung zu folgt hier nun der zweite Teil des Berichts. Siegeln: Die Achillesferse entschärfen Die Dichtigkeit und Sperrwirkung von Einzelkomponenten einer Verpackung sind von entscheidender Bedeutung für das Gesamtsystem. So kommt der Siegelung und dem Verschweißen von Folien, besonders von Barrierefolien, auch hohe Wichtigkeit zu, um die Bemühungen um hohe Haltbarkeiten nicht an einer Stelle des Verpackungssystems zunichte zu ...