VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche


Kunststoffe

Doppelkantige Stretchfolieninnovation

Unter dem Motto "DDK keeps the world together!" stellt die Duo Plast AG die Duo Doppelkante (kurz: DDK) als Innovation im Stretchfolienmarkt vor. Diese wurde bereits mit dem Deutschen Verpackungspreis und der PIF Gold Medal ausgezeichnet und signalisiert laut DEKRA Automobil GmbH, die für die Ladungssicherung eine Empfehlung für die neue Folie ausspricht, einen neuen Trend in diesem Anwendungsgebiet. Der ...

Appell für Spezifikationen für Folienverpackungen

In einem neuen InnoLetter richtet sich der Autor an die Mitglieder der Wertschöpfungskette der Folienverpackungen mit einem eindringlichen, nicht minder überzeugenden Apell: Spezifikationen verdienen mehr Aufmerksamkeit. Keinesfalls sollten, aus welchen Gründen auch immer, vielfältig kursierende "Datenblätter" von Produktanbietern als Alternative zu Spezifikationen erklärt oder herangezogen werden. Und Karsten Schröder nennt gute Gründe. Datenblätter zeichnen sich dadurch aus, dass sie unverbindlich ...

Extrusioneers*+®+* Innovation Contest der Reifenhäuser Gruppe ist gestartet

Unter dem Motto "Thinking outside the box" ruft die Reifenhäuser Gruppe seit 04. April 2011 erstmals zur Teilnahme an einem offenen Ideenwettbewerb zum Thema Kunststoffextrusion auf - dem Extrusioneers*+®+* Innovation Contest. Gesucht sind die besten Ideen für Produkte, Prozesse und Maschinen (siehe auch die Meldung vom 08.11.2010: ). Auf der Website können Teilnehmer aus der ganzen Welt sechs Wochen lang ...

Indien im Fokus

Bayer MaterialScience hat in Ankleshwar im indischen Bundesstaat Gujarat eine Produktionsanlage für Polyisocyanate in Betrieb genommen, die als Rohstoffe für Polyurethanlacke und -klebstoffe eingesetzt werden sollen. Mit der Investition in Höhe von rund 20 Millionen Euro möchte das Unternehmen nach eigenen Angaben sein Geschäft in Indien ausweiten und am starken Wachstum des dortigen Marktes für Beschichtungen und Klebstoffe teilhaben. Die ...

Hilfe bei schnellen Materialwechseln

Als Hersteller anspruchsvoller Folienprodukte, wie zum Beispiel keim- und partikelarme Beutel für Pharmaanwendungen, Flachbeutel für Petrischalen, Blutfilter oder Seitenfaltenbeutel, muss die Firma Rhein Plast in Bad Dürrheim in der Praxis oft Farb- und Materialwechsel vornehmen können, und das in möglichst kurzer Zeit. Das mechanisch-chemisch wirkende Reinigungsgranulat Supernova von Dreychem unterstützt diese Zielsetzung. Die Dreychem GmbH vertreibt exklusiv in Deutschland, in ...

LOPA mit geringerer Lactam-Belastung

DSM Engineering Plastics, Hersteller von technischen Thermoplasten, kündigt eine Reihe innovativer Verpackungslösungen an, mit denen das Unternehmen proaktiv auf Marktanforderungen reagieren bzw. sie vorwegzunehmen will. Hierzu zählen eine neue Lösung zur Verringerung der Lactam-Belastung bei der Herstellung von BOPA-Folien und bei der Koextrusion von PA-Außenschichten, sowie ferner eine atmungsaktive und kostengünstige Folie als Ersatz für Zellulose bei Hüllen von Räucherspezialitäten. ...

Deutsche Kunststoffindustrie weiter auf Wachstumspfad

Die konjunkturelle Entwicklung der deutschen Kunststoffindustrie zeigt nach der schweren Rezession in 2009 eine robuste Erholung. „Diese Erholung fiel weit besser aus, als die Branchenvertreter sich dies vor Jahresfrist vorstellen konnten“ sagte Ulrich Reifenhäuser, turnusmäßiger Vorsitzen-der der Wirtschaftsvereinigung Kunststoff (WVK), „insbesondere die positive Entwicklung im zweiten Halbjahr 2010 hat viele Marktteilnehmer überrascht. Die zur Jahresmitte abgegebenen, eher zurückhaltenden Einschätzungen wurden ...

CHINA: Kunststoffe im 1. Halbjahr 2010 im Aufwind

Nach Recherchen der Germany Trade and Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH (gtai), Berlin, legten Kunststoffe in der VR China im 1. Halbjahr 2010 gegenüber dem Vorjahreszeitraum kräftig zu. Getragen wurde die Entwicklung von der guten Konjunktur in sämtlichen großen Nachfragebranchen sowie von dynamischen Exporten. In der Folge stieg die Herstellung von Kunststoffprodukten um 21,1 Prozent auf 25,76 ...

Russlands Chemiebranche im Aufschwung / Verpackungsmaterialien gefragt

Die Chemiebranche Russlands ist wieder im Aufwind. Nach einem rabenschwarzen Jahr 2009 stieg die Industrieproduktion chemischer Erzeugnisse in den ersten fünf Monaten 2010 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um mehr als ein Fünftel. Der Außenhandelsumsatz - Importe plus Exporte - legte im ersten Halbjahr um 46 Prozent auf rund 13,5 Mrd. Euro zu. Besonders dynamisch entwickelt sich die Petrochemie. Alle ...

Vom Sleeve bis zur Palette

Im K-Jahr präsentiert die BASF für den Verpackungsmarkt ein breites Spektrum an neuen Produkten. So hat das Unternehmen zur Herstellung von Schrumpffolien für den Konsumgüter-Verpackungsmarkt nochmals verbesserte Kunststofftypen der Marke Styrolux*+®+* entwickelt. Mit den beiden SBS-Blockcopolymeren Styrolux T und Styrolux S bietet das Unternehmen ein neuartiges Zweikomponenten-System an, aus dem sich der Verarbeiter sein individuelles Eigenschaftsprofil selbst abmischen kann. Folien ...

Dow Europe auf der K: Polymere für Verpackungen im Fokus

Die neuen Granulate sollen helfen, Materialien wie EVOH oder Polyamid mit Folien oder anderen Substraten zu verkleben, um so die allgemeine Leistungsfähigkeit der Verpackung weiter anzuheben. Das Portfolio enthält Produkte für Barrierefolien, deren Strukturen auf Polyethylen und Polystyren basieren, sowie Weiterentwicklungen für auf Polypropylen basierende Barrierefolien. Die neuen Granulate sind in erster Linie für flexible Anwendungen vorgesehen, können aber auch ...

Kunststofffolienmarkt bleibt auf Wachstumskurs

Die Nachfrage nach Kunststofffolien in Russland ist im Krisenjahr 2009 leicht auf 909.000 Tonnen gestiegen. Sie wird vermutlich in diesem Jahr die 1 Mio.-Tonnen-Marke knacken, prognostiziert Fares Kilzie, Präsident von Creon. Der Chemieexperte erwartet nämlich ein Nachfrageplus von acht bis zehn Prozent.
Tab. 1. Quelle: Creon
Struktur des Marktes für Kunststofffolien in Russland ...

Korea: Kunststoffindustrie erfreut sich soliden Wachstums

Die Republik Korea ist nach den USA, der VR China, Deutschland und Japan einer der weltweit größten Hersteller von Standardkunststoffen und weist in diesem Bereich hohe Exportquoten auf. Bei technischen Kunststoffen hat das Land noch Nachholbedarf und ist auf Importe angewiesen, hat sich aber auch dort mittlerweile als ein wichtiger Produzent etabliert. Mit einem Anteil von 3,0 Prozent an der ...

Thailand: Nachfrage nach Kunststoffen steigt wieder

Im Gesamtjahr 2009 sanken die thailändischen Einfuhren von Kunststofferzeugnissen nach Erkenntnissen der Germany Trade and Invest (gtai) auf der Basis von Angaben des Handelsministeriums um 15,1 Prozent auf 2,1 Mrd. US$. In den Jahren zuvor hatten die Branchenimporte noch stetig angezogen, wobei sich die Steigerungsraten zwischen 6 und 10 Prozent bewegten. Etwa 37,6 Prozent der Einfuhren von Kunststoffen entfielen 2009 ...