VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche

Pro Carton

Smarter Flitzer aus Karton

23. Dezember 2010, von Annette von der Heide

Über 7000 Faltschachteln wurden für die Karosserie des Kartonflitzers verarbeitet.

Quelle: Pro Carton

Aus Karton wurde ja schon vieles gemacht, aber ein Auto gab es bisher noch nicht. Auch die legendäre „Rennpappe“, der Trabant, war nicht aus Pappe. Nun wurde einem Smart eine Karosserie und ein Interieur aus Karton verpasst. Das Auto war Blickfang auf der Luxe Pack im Oktober in Monaco. Mit etwas Glück kann man es auf einer der nächsten Verpackungsmessen oder bei einer Präsentation von Smart sehen.

„Wir wollten uns einer echten Herausforderung stellen und zeigen, was Faltschachteln leisten können. Nach langen Diskussionen entschieden wir uns für den Versuch, die Hauptelemente eines Smart durch Faltschachteln zu ersetzen. Ziel war anfangs eine ungewöhnliche, auffallende Präsentation auf der Luxe Pack in Monaco“, sagt Steffen Schnizer, Vorstand von CD Cartondruck.

Die Gestaltung des Smart übernahm die Berliner Design-Künstlerin Sarah Illenberger.

Quelle: Pro Carton

Smart war sofort überzeugt und stellte einen „fortwo“ und alle erforderlichen CAD-Pläne zur Verfügung. Die Teile wurden aus recycelbarem Karton der Firma Gmund gefertigt. Die Gestaltung übernahm die Berliner Design-Künstlerin Sarah Illenberger. Gemeinsam legten sie das benötigte Material fest, wählten wirkungsvolle Farben und planten die erforderliche Festigkeit. Einige Tests mit verschiedenen Umsetzungen wurden durchgeführt: Man beschloss, nicht nur Karton zu verwenden, sondern gleich mit Faltschachteln zu arbeiten. Die größte Herausforderung war, dass die Faltschachteln die Hauptelemente des Autos ersetzen mussten und zugleich die strukturelle Integrität bewahren. Sämtliche Plastikteile wurden aus Karton hergestellt, und das Auto ist voll funktionstüchtig. Insgesamt kamen über 7.000 Faltschachteln in vier verschiedenen Grüntönen zum Einsatz. Nicht nur die äußere Karosserie wurde aus Tausenden Kartonschachteln zusammengesetzt; selbst Rück- und Außenspiegel, Felgen, Armaturen und Fußmatten des spektakulären Einzelstücks sind aus Karton gefertigt. Sogar die Rückspiegel wurden durch laminierte Folie ersetzt, sodass sie zwar wie Spiegel funktionieren, doch hauptsächlich aus Karton bestehen.

„Gerade im Innenraum von Fahrzeugen könnten Plastik- oder Schaumstoffteile mit den richtigen Produktionsverfahren irgendwann durchaus durch weitaus umweltfreundlichere Kartons ersetzt werden“, wagt Holger Wingenfeld von der Abteilung Forschung und Entwicklung bei Cartondruck einen vorsichtigen Blick in die mögliche Zukunft des Automobilbaus.

Das Auto wird nicht nur auf Verpackungsausstellungen zu sehen sein. Smart ist so begeistert, dass man das Modell selbst auf Messen einsetzen wird. Parallel zum Pariser Autosalon war der Smart im Rahmen der „smart urban stage“ bereits am 29. und 30. September 2010 in Paris zu sehen. Marc Langenbrinck, Managing Director Smart Brand and Head of Sales & Marketing: „Dass ein Smart nicht von Pappe ist, sondern auch in ungewohnter Materialität einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen kann, wollen wir mit diesem Projekt zeigen. Wir gehen schon immer neue Wege, um die vielfältigen Möglichkeiten im Design sowie die besondere Umweltfreundlichkeit des Smart herauszustellen.“

Zur Startseite

Coveris stellt Führungsteam für die nächste strategische Phase auf

Seit Be­ginn des Jah­res 2023 ist Chris­ti­an Ko­la­rik der neue CEO von Co­ve­ris. Sein Vor­gän­ger, Ja­kob A. Mos­ser, wird die Rol­le des Exe­cu­ti­ve Chair­man über­neh­men. Im ver­gan­ge­nen Jahr 2022 hat Co­ve­ris, ein Jahr frü­her ...

Erfolgeiche Inhouse-Messe

Nach zwei Jah­ren pan­de­mie­be­ding­ter Mes­seab­sa­gen woll­te LEON­HARD KURZ die Zu­kunft der Ober­flä­chen­ver­ede­lung end­lich wie­der er­leb­bar ma­chen. Aus der Ab­sicht, die Bran­che für ein großes Event per­sön­lich zu­sam­men­zu­brin­gen, sind schließ­lich die KURZ LA­BEL WEEKS ent­stan­den ...


INTERNATIONAL CHANNEL :

Ultimate quality and productivity in hot foil stamping

Off­set­druck­erei Schwarzach is an off­set print­ing com­pa­ny known through­out Eu­rope for the finest qual­i­ty high-end pack­ag­ing for pre­mi­um choco­lates, cos­met­ics and oth­er prod­ucts. This made it the ide­al lo­ca­tion to beta test the NO­VAFOIL ...

Coveris achieves silver and bronze awards at FlexoStars 2022

Dur­ing the Flex­og­ra­phy Con­gress, on Thurs­day 15 De­cem­ber 2022 in Di­jon, France, Cov­eris was proud to re­ceive two awards at the an­nu­al Flex­oStars awards. The con­test is or­gan­ised by the French As­so­ci­a­tion of Flex­o­graph­ic ...

International Channel ...


FDP-Politiker besuchen Koehler Paper Werk in Greiz

Der Vi­ze­prä­si­dent des Thü­rin­ger Land­tags und stell­ver­tre­ten­de Lan­des­vor­sit­zen­de der FDP Thü­rin­gen, Dirk Ber­gner, be­such­te ge­mein­sam mit Tors­ten Herbst, par­la­men­ta­ri­scher Ge­schäfts­füh­rer der FDP-Bundestagsfraktion, Nico Tip­pelt, Mit­glied des Deut­schen Bun­des­tags und Wil­liam Schlos­ser, Re­fe­rent für In­fra­struk­tur, ...

Neue Mehrwegangebotspflicht für Speisen & Getränke zum Mitnehmen

Ab dem 01.01.2023 gilt in Deutsch­land erst­mals eine Mehr­we­g­an­ge­bots­pflicht für Spei­sen und Ge­trän­ke zum Mit­neh­men. Sie ver­pflich­tet un­ter an­de­rem Re­stau­rants, Cafés und Le­bens­mit­tel­ge­schäf­te, bei ih­nen ver­pack­te Spei­sen und Ge­trän­ke auch in Mehr­weg­ver­pa­ckun­gen an­zu­bie­ten. Das ...

Der marbanick | 2+ von Marbach.

Der glo­ba­le Ma­te­ri­al­händ­ler "Mar­bach Die Sup­plies" hat zahl­rei­che Hand­ge­rä­te in sei­nem Port­fo­lio. Eins das klein ist, da­für aber umso cle­ver­er, ist der mar­ba­nick | 2+. Da­mit kön­nen schnell und ein­fach de­fi­nier­te Hal­te­punk­te in Schneid­li­ni­en ...

Neue Etikettenhaftverbunde für besseres Recycling

So­fern die Re­cy­cling­pro­zes­se stim­men, las­sen sich Lo­gis­tik­kar­tons und Falt­schach­teln nicht nur 4 bis 7 Mal re­cy­clen, wie bis­her an­ge­nom­men, son­dern bis zu 25 Mal. Das hat 2021 eine Stu­die an der Uni­ver­si­tät Graz er­ge­ben. ...

Metsä Board gewinnt zweites Jahr in Folge finnischen Circular Economy Award und Quality Award

Met­sä Board, ein füh­ren­der eu­ro­päi­scher Her­stel­ler von Pre­mi­um-Frischfaserkarton und Un­ter­neh­men der Met­sä Group, hat im Ex­cel­lence-Finland-Wettbewerb er­neut einen Dop­pe­ler­folg er­zielt und so­wohl den Fin­nish Cir­cu­lar Eco­no­my Award (Preis in der Ka­te­go­rie Kreis­l­auf­wirt­schaft) als auch ...

Neue vertikale Schlauchbeutelmaschine Ishida Inspira Box Motion

Is­hi­da ver­stärkt mit der Ein­füh­rung ei­ner ver­ti­ka­len Schlauch­beu­tel­ma­schi­ne sei­ne Po­si­ti­on als füh­ren­der Her­stel­ler von kom­plet­ten Ver­pa­ckungs­lö­sun­gen für Snacks. Die Neu­ent­wick­lung, die In­spi­ra Box Mo­ti­on, bie­tet 30 Pro­zent mehr Ge­schwin­dig­keit als die Vor­gän­ger­mo­del­le. Die­se kann ...

Modernere Anlagen steigern Kapazität

Die Ve­tro­pack-Gruppe in­ves­tiert über 400 Mio. CHF in ein neu­es Werk für den tra­di­ti­ons­rei­chen ita­lie­ni­schen Markt. Vor­aus­sicht­lich im zwei­ten Quar­tal 2023 geht die Pro­duk­ti­on in Bof­fa­lo­ra so­pra Ti­ci­no bei Mai­land an den Start. Be­reits ...

Maschineninvestition in Faltschachtelklebemaschine

Thimm hat im tsche­chi­schen Well­pap­pen­werk für rund drei Mil­lio­nen Euro eine hoch­leis­tungs­fä­hi­ge Pro­duk­ti­ons­li­nie in Be­trieb ge­nom­men. Die neue Falt­schach­tel­kle­be­ma­schi­ne samt Zu­satz­ag­gre­gat ver­dop­pelt die Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tät im Ver­gleich zu den bis­he­ri­gen An­la­gen. Au­ßer­dem wer­den die Pro­duk­ti­ons­fach­kräf­te ...

Pflanzenbasierte Stärke für thermoisolierte Schutzverpackungen

Aus nach­wach­sen­den Roh­stof­fen und mit kom­pos­tier­ba­rer Fül­lung stellt Sto­ro­pack die Schutz­ver­pa­ckung un­ter dem Na­men Re­na­ture® Ther­mo her, sie die­nen dem Ver­sand von Le­bens­mit­teln, Phar­ma­zeu­ti­ka und an­de­ren tem­pe­ra­tur­ge­führ­ten Ver­pa­ckun­gen. Da­bei han­delt es sich um ein ...

Ishida launcht die Mehrkopfwaage CCW-AS

50 Jah­re nach der ers­ten Mehr­kopf­waa­ge von Is­hi­da bringt der Her­stel­ler jetzt die 11. Mo­dell­ge­ne­ra­ti­on auf den Markt. Laut Is­hi­da bie­tet die neue Bau­rei­he CCW-AS ab­so­lu­te Hoch­leis­tung und stei­gert ins­be­son­de­re bei schwie­rig zu ver­ar­bei­ten­den ...

more articles ...

- ADVERTISEMENT -