VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche


Multi-Kit Displaywelt beruht auf sechs Bausteinen

Panther Group

8. Dezember 2010, von: Susanna Stock

Aus sechs Grundbausteinen eine ganze Welt der Verführung entstehen lassen: Das neue Display-Modulsystem von Panther Display setzt auf maximale Standardisierung bei gleichzeitig höchster Gestaltungsfreiheit.

Quelle: Panther-Gruppe

Panther Display hat ein neues Modulsystem entwickelt, das Multi-Kit, das für ¼- wie auch ½-Paletten gleichermaßen verwendet werden und auf dieselben sechs Grundbausteine zugreifen kann. Basierend auf

  • zwei einheitlichen Mänteln,
  • einer Traygeometrie,
  • passende Trays,
  • einem Sockel sowie
  • einer entsprechend angepassten Sockelblende

kann eine Vielzahl gänzlich unterschiedlich wirkender Zweitplatzierungen zusammengestellt werden. Zubehörteile wie seitliche Flügel, Vorsetzer, Topschilder in verschiedenen Ausführungen, Dispenser oder Palettenschürzen, die schnellstmöglich in passender Größe und Ausführung verfügbar sind, ergänzen das System und schaffen immer wieder einen neuen Look.

Im Handumdrehen entsteht aus der Box ein Display.

Quelle: Panther-Gruppe

In jeder neu zusammengestellten Variante entstehen so offene, seitlich geschlossene oder in der Höhe variable Displays, ein Box-Display oder mit Dispenser ausgestattete Sockel - der Ausgestaltungsvielfalt sind kaum Grenzen gesetzt. Auf Basis dieses Systems können nach Angaben von Panther Zweitplatzierungskampagnen, die heute bis zu 300 Einzelteile umfassen können, mit Hilfe extrem wenige Teile durchgeführt werden.

Der Solitär unter den Displays: Mit seitlichen Flügeln erhalten Zweitplatzierungen zusätzliche Dynamik und erhöhen die Kundenansprache.

Quelle: Panther-Gruppe

Die in einem Grundmaß gefertigten Trays bieten eine große Wandlungsvielfalt: Sie können in den verschiedensten Varianten eingesetzt werden. Als Einlage mit anhängendem Topper sind sie ebenso umsetzbar wie als Mantel-Einlage zum Einhängen der Trays, als Divider-Einlage zum Einstecken von Stegen, als geschlossene Einlage oder als Bodentray-Einlage zum Arretieren auf der Palette - das Tray im Modulsystem passt für alles. So können schräge Ebenen ebenso erzeugt werden wie waagerechte Präsentationsflächen.

Als Stand-alone-Lösung kann das finale Display mit Seitenflügeln bestückt werden, die die Präsentation zu einer besonders attraktiven und auffälligen Darbietung der Ware aufwertet. Das bereits zuvor erwähnte Box-Display, das besonders den räumlichen Gegebenheiten in kleineren Filialen Rechnung trägt, entsteht aus dem Sockelelement, ergänzt um mehrere Trayebenen und einen Topper. Diese wie die anderen zahlreichen Varianten berücksichtigen alle leichtes Handling, hohe Stabilität und selbstverständlich alle durch logistische Rahmenbedingungen gestellten Anforderungen.

Als schräge Ebene oder waagerechte Einlage können die auf einem Grundmaß basierenden Einlagen die verschiedensten Aufgaben übernehmen.

Quelle: Panther-Gruppe

Die Ausarbeitung einer neuen Display-Welt, die unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht werden muss und dabei auf wenigen Grundelementen basiert, senkt die Entwicklungskosten und benötigt deutlich weniger Zeit, sie spart Kosten außerdem für Lagerhaltung und ermöglicht darüber hinaus einen verbesserten Überblick über die vorhandenen und benötigten Teile. Ergo ist die Verwaltung des gesamten Zweitplatzierungssystems deutlich vereinfacht. Die Vorhaltung nur weniger Grundelemente, die individuell zu den verschiedenen Displayvarianten zusammengefügt und je nach landesspezifischer Vorgabe bedruckt werden, erleichtert den Einsatz und die Pflege umfassender Sonderaktionen. Das Modulsystem erlaubt dem Anwender die kurzfristige Reaktion auf Nachfrage und regional unterschiedliche Marktentwicklung.

Eine zentrale Beschaffung erlaubt jederzeit, dass das sogar international eingesetzte Displaysystem auch auf lokale Belange (ob sprachlicher Natur oder durch verschiedene logistische Herausforderungen verursachte Abweichungen) Rücksicht nehmen kann. Die Kommunikation, der Datenaustausch über Landesgrenzen hinweg, sind für Panther Display tägliche Realität. So wird für den Kunden sichergestellt, dass auch internationale Kampagnen über ein festes Team von Mitarbeitern abgewickelt werden können und Kontinuität in den Markenbildern besteht.

OHRIS-Zertifikat für Multivac

OHRIS ist das Ma­na­ge­ment­sys­tem der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung für mehr Ge­sund­heit bei der Ar­beit und Si­cher­heit tech­ni­scher An­la­gen. Ent­wi­ckelt wur­de es in Zu­sam­men­ar­beit mit der Wirt­schaft, um den Ar­beits­schutz in den ...

Schlauchbeutel für Joghurt-Becher

Auf der Anu­ga Food­Tec 2018 wird die Ger­hard Schu­bert GmbH eine TL­M-An­la­ge für das Ver­pa­cken von Jo­ghur­t-Be­chern in Schlauch­beu­tel aus­stel­len. Hier­für wird die An­la­ge mit dem Schlauch­beu­te­l­ag­gre­gat Flow­mo­dul aus­ge­stat­tet sein, ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Low-maintenance TURBOCLEAN ADVANCED E continues success of system family

According to Windmöller & Hölscher, more than 1,000 inking and wash-up TURBOCLEAN systems have now been integrated in central cylinder machines. In 2016, W&H supplemented the system with a new ...

International Channel ...


OHRIS-Zertifikat für Multivac

OHRIS ist das Ma­na­ge­ment­sys­tem der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung für mehr Ge­sund­heit bei der Ar­beit und Si­cher­heit tech­ni­scher An­la­gen. Ent­wi­ckelt wur­de es in Zu­sam­men­ar­beit mit der Wirt­schaft, um den Ar­beits­schutz in den ...

Ressourceneffiziente Kennzeichnungslösungen

Res­sour­cenef­fi­zi­enz ist das Schwer­punkt­he­ma der Anu­ga Food­Tec, die vom 20. bis 23. März 2018 in Köln statt­fin­den wird. Was für die Le­bens­mit­tel­in­dus­trie gilt, schließt die Pro­duk­t- und Ver­pa­ckungs­kenn­zeich­nung nicht aus. ...

GKV kommentiert Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen

Das Er­geb­nis der Ko­ali­ti­ons­ver­hand­lun­gen von CDU, CSU und SPD zur Bil­dung ei­ner Bun­des­re­gie­rung lie­fert aus Sicht des Ge­samt­ver­ban­des Kunst­stoff­ver­ar­bei­ten­de In­dus­trie (GK­V) ein durch­wach­se­nes Bild. Aus Sicht der ü­ber­wie­gend mit­tel­stän­disch ge­präg­ten ...

Roboterdichte steigt weltweit stark an

Die Au­to­ma­ti­on der Volks­wirt­schaf­ten nimmt wei­ter­hin zu: Ge­gen­wär­tig bil­det ein Wert von 74 Ro­bo­ter-Ein­hei­ten pro 10.000 Mit­ar­bei­ter den glo­ba­len Durch­schnitt in der Fer­ti­gungs­in­dus­trie. Auf­ge­schlüs­selt nach Re­gio­nen liegt die durch­schnitt­li­che Ro­bo­ter­dich­te ...

Buhmann erweitert Geschäftsführung

Be­reits im Ja­nu­ar 2018 hat sich die Buh­mann Sys­te­me GmbH mit ei­ner neu­en Dop­pel­spit­ze für die Zu­kunft auf­ge­stellt. Do­ro­thee Buh­mann bleibt ge­schäfts­führen­de Ge­sell­schaf­te­rin und Spre­che­rin. Dr. Nico Haß­mann ver­ant­wor­tet bei ...

Bizerba erhöht Kapazitäten für Digitaldruck

Als eine der ers­ten Eti­ket­ten­dru­cke­rei­en welt­weit, so Bi­zer­ba, hat das Un­ter­ne­hemn im Werk Bo­chum eine In­di­go 8000 Di­gi­tal Press von HP im Ein­satz. Da­mit ver­dop­pelt das Bo­chu­mer Werk, das in ...

Feldmuehle beantragt Insolvenz

Die schles­wig-hol­stei­ni­sche Pa­pier­fa­brik Feld­mu­eh­le Ue­ter­sen GmbH hat am 24. Ja­nu­ar 2018 beim Amts­ge­richt Pin­ne­berg In­sol­venzan­trag ge­stellt. Zum vor­läu­fi­gen In­sol­venz­ver­wal­ter be­nann­te das Ge­richt den Ham­bur­ger Sa­nie­rungs­ex­per­ten Dr. Tjark Thies von Rei­mer ...

Zukunftssicherung für stetiges Wachstum

Seit über 40 Jah­ren ver­stärkt die RRK Well­pap­pen­fa­brik am Stand­ort Bott­rop die fa­mi­li­en­ge­führ­te, mit­tel­stän­di­sche Pan­ther-Grup­pe (mit Haupt­sitz in Tor­ne­sch). Das „Werk im Wes­ten“ ist tra­di­tio­nel­ler Part­ner vie­ler nam­haf­ter re­gio­na­ler und ...

Werner Röhm verstorben

Der lang­jäh­ri­ge HER­MA Ge­schäfts­füh­rer und Bei­rats­vor­sit­zen­de Wer­ner Röhm ist tot. Er verstarb im Al­ter von 81 Jah­ren nach län­ge­rer Krank­heit am 19. Ja­nu­ar 2018 im Kreis sei­ner Fa­mi­lie in Stutt­gart. ...

Ishida mit Verpackungslösungen auf der Anuga FoodTec

Am Bei­spiel frisch zu ver­pa­cken­der Sa­la­te zeigt Is­hi­da auf der Anu­ga Food­Tec eine pas­sen­de Hoch­leis­tungs­li­nie. Die An­la­ge in­te­griert eine für die An­wen­dung kon­zi­pier­te Mehr­kopf­waa­ge CCW-RV mit neu ent­wi­ckel­tem Ka­rus­sell-Be­füll­sys­tem und ...