VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche


Open Innovation kommt Papiererzeugung zu Gute

PTS profiliert sich als Solution Provider

2. November 2011, von: Susanna Stock

Beispiel für die Analytik-Ausstattung der PTS: PaperBaleSensor zur Prüfung der Altpapierzusammensetzung.

Quelle: Papiertechnische Stiftung

In einem Beitrag in der aktuellen Ausgabe der PTS-News (2-2011) widmen sich Christoph Sorg, Projektleiter Funktionalisierte Produkte und Dr. Andreas Hofenauer, Abteilungsleiter Funktionalisierte Produkte bei der PTS dem Thema Open Innovation.

Open Innovation hat das Ziel, den Innovationsprozess zu optimieren. Die PTS (Papiertechnische Stiftung, München) ist seit 2009 erfolgreich auf der Open Innovation Plattform "NineSigma" als "Solution Provider" aktiv. Aufgrund der Unabhängigkeit und dem hervorragenden Netzwerk in die gesamte Wertschöpfungskette Papier ist die PTS ein gefragtes Verbindungsglied zur Papiertechnologie. Interdisziplinäre Anwendungen von Papierverbundwerkstoffen, z.B. in Kombination mit neuartigen Werkstoffen, erfordern vor der technischen Realisierung und Industrieeinführung eine aufwändigere Entwicklungsarbeit.

Hierfür bietet die PTS mit ihren Labor- und technischen Versuchsanlagen wichtige Möglichkeiten. Wie diese interessante Plattform konkret funktioniert, beschreibt das folgende Beispiel:

  1. Ein anonymes Unternehmen oder Institut definiert einen Forschungs- oder Wissensbedarf und möchte damit eine Lösung, einen Entwicklungspartner oder einen Entwicklungsdienstleister finden. Diese Suche erfolgt über ein "Request for Proposal (RFP)".
  2. Eine Innovationsplattform wie z.B. NineSigma verteilt dieses RFP weltweit fokussiert in das Netzwerk (z.B. 10.000 potentielle "Solution Provider" aus einem Netzwerk von 2 Mio. Solution Providern).
  3. Potentielle "Solution Provider" beschreiben Lösungsansätze (nicht vertrauliche Inhalte) sowie ein voraussichtliches Budget im Rahmen eines zweiseitigen "Proposals".
  4. Während der Bewerbungsphase wird entschieden, welche Solution Provider den Auftrag bekommen.

Es folgen Termine, Vertraulichkeitsvereinbarungen, Kooperationsverträge und meist meilensteinbezogene Arbeitspakete. Die PTS sieht in der Nutzung solcher Plattformen eine Reihe von Vorteile:

  • Vollkommen neue und ausgefallene Ideen, Innovationen oder Projekte können mit geringem Akquiseaufwand umgesetzt werden.
  • Neue und z.T. internationale Kunden meist aus dem Ende der Wertschöpfungskette können erreicht werden.
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades.
  • Das finanzielle Budget ist bereits freigegeben.
  • Langfristige und umfangreiche Zusammenarbeit mit interessanten Unternehmen.
  • Stärkung der PTS als Bindeglied zwischen Anwendern, Papiererzeugern und Papierverarbeitern.
Papier hat noch viel Entwicklungspotential und Innovationen können auf neuen Wegen gefunden werden.

Quelle: Papiertechnische Stiftung

In Open Innovation konnte sich die PTS bisher in fünf Fällen erfolgreich als Solution Provider gegen die weltweiten Mitstreiter durchsetzen. Zum Beispiel wurde ein innovatives Papier mit sehr hoher Temperaturbeständigkeit entwickelt, das bereits industriell gefertigt und weiterverarbeitet wurde. Ein weiteres, noch junges Projekt, beschäftigt sich mit der Reststoffverwertung im Kontext "Sustainable Packaging Materials".

Thimm installiert europaweit einzigartige Technologie in Tschechien

Thimm in­ves­tiert in eine Ma­schi­ne für die di­gi­ta­le La­ser­stan­zung von Well­pap­pe. Die neue Ma­schi­ne High­con Beam 2C ist in ih­rer Aus­füh­rung ein­zig­ar­tig in Eu­ro­pa und er­öff­net Ver­pa­ckungs­de­si­gnern au­ßer­ge­wöhn­lich krea­ti­ve Mög­lich­kei­ten. ...

Gissler & Pass gewinnt GOLD beim display SUPERSTAR 2020

Im Rah­men der fei­er­li­chen Preis­ver­lei­hung des dis­play Su­per­star Award 2020 in Düs­sel­dorf nahm Giss­ler & Pass die gol­de­ne Tro­phäe für den ers­ten Platz in der Ka­te­go­rie „Pap­pe selbst­dar­stel­len­de Wa­ren­trä­ger“ in ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Smurfit Kappa supports prestigious international wine contest

Smurfit Kappa Bag-in-Box and Vitop, experts in comprehensive Bag-in-Box® packaging solutions, are official sponsors of the Concours International ‘Best Wine in Box’ contest once again this year. Smurfit Kappa Bag-in-Box ...

International Channel ...


Thimm installiert europaweit einzigartige Technologie in Tschechien

Thimm in­ves­tiert in eine Ma­schi­ne für die di­gi­ta­le La­ser­stan­zung von Well­pap­pe. Die neue Ma­schi­ne High­con Beam 2C ist in ih­rer Aus­füh­rung ein­zig­ar­tig in Eu­ro­pa und er­öff­net Ver­pa­ckungs­de­si­gnern au­ßer­ge­wöhn­lich krea­ti­ve Mög­lich­kei­ten. ...

Erhöhung der Produktionskapazität um 30 Prozent

Einen ein­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­trag in­ves­tiert die BASF in den Aus­bau der Ka­pa­zi­tät von was­ser­ba­sier­ten Po­ly­u­rethan-Di­sper­sio­nen am Stand­ort Cas­tell­bis­bal in Spa­ni­en. Mit dem Aus­bau stei­gert BASF die Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tät um 30 Pro­zent. „Wir ...

Recycling von Transportverpackungen

Der Umweltdienstleister Interseroh präsentiert sein umfassendes Portfolio in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Leitmesse „DACH+HOLZ International“. Der Spezialist für Kreislaufwirtschaft informiert in Halle 10-412 auf einer eigenen Ausstellungsfläche ...

Optimierungen beim Wiegen und der Fremdkörperkontrolle

Auf der In­ter­pack wird Is­hi­da wie­der mit ei­nem brei­ten Pro­dukt­spek­trum ver­tre­ten sein. Die vor­ge­stell­ten Sys­te­me sind laut Her­stel­ler nicht nur voll­au­to­ma­tisch, ef­fi­zi­ent und platz­spa­rend, son­dern mi­ni­mie­ren Ab­fall und Ener­gie­ver­brauch. Wei­ter ...

Fleischverpackung mit verringertem Plastikanteil

Seit drei Mo­na­ten bie­tet Kauf­land Hack­fleisch aus der Selbst­be­die­nung in ei­ner nach­hal­tig plas­ti­kre­du­zier­ten Ver­pa­ckung an – zu­nächst in 30 Fi­lia­len im Sü­den Deutsch­lands. Um dem Ziel, Plas­tik ein­zu­spa­ren, wei­ter nach­zu­kom­men, ...

Syntegon als neue Marke am Markt

Im Juli 2019 hat­te Bosch be­kannt ge­ge­ben, sei­ne Ver­pa­ckungs­spar­te an eine neu ge­grün­de­te Ge­sell­schaft zu ver­kau­fen, die von der Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft CVC Ca­pi­tal Part­ners ver­wal­tet wird. Der Ver­kaufspro­zess so­wie die voll­stän­di­ge ...

Verformen von Hohlkammerplatten zu Verpackungskonstruktionen

Der Ma­schi­nen­her­stel­ler Herz aus Neu­wied bie­tet Lö­sun­gen zum span­nungs­frei­en ther­mi­schen Ab­kan­ten von Kunst­stoff­plat­ten. Alle Ma­schi­nen­ty­pen der mo­du­lar auf­ge­bau­ten Pro­duk­tran­ge wur­den - als Ge­ne­ra­ti­on 2020 - mo­der­ni­siert und auf­ge­rüs­tet. Der Ein­satz ...

Gerhard Schubert stellt Funktionsteile für seine Kunden digital bereit

Ul­ti­ma­ker, Her­stel­ler von Desktop-3D-Dru­ckern, und Ger­hard Schu­bert GmbH, Her­stel­ler von Top-Loa­ding-Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen, ar­bei­ten zu­sam­men um die Fer­ti­gung von For­mat­tei­len zu au­to­ma­ti­sie­ren. Um den mo­du­la­ren An­satz wei­ter vor­an­zu­trei­ben, hat das Un­ter­neh­men in ...

Skulpturale Displays fungieren als Leuchttürme

Die Pan­ther-Grup­pe ist tra­di­tio­nell ein ge­frag­ter Part­ner von Snack- und Süß­wa­ren­her­stel­lern, für die sie im­mer wie­der krea­ti­ve und er­folg­rei­che P.O.S.-De­ko­ra­tio­nen ent­wi­ckelt und fer­tigt. Der Trend geht bei den sü­ßen und ...

Wolfram N. Diener wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung

Die Ge­sell­schaf­ter­ver­samm­lung der Mes­se Düs­sel­dorf GmbH hat un­ter Lei­tung des Vor­sit­zen­den, Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Gei­sel, in sei­ner Sit­zung am 04. De­zem­ber 2019 Wolf­ram N. Die­ner (55) zum neu­en Vor­sit­zen­den der Ge­schäfts­füh­rung ...