VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Markenpositionierung im Detail

Rexam Beverage Can Deutschland GmbH

19. Dezember 2011

Abenteuerlustige junge Männer sind die Zielgruppe für das norwegische Arctic-Beer.

Quelle: Rexam

Auch die Aufreißlasche kann gestaltet werden: Rexam Beverage Can hat für das Arctic-Bier des norwegischen Getränkehersteller Mack eine farbige Verschlusslasche mit ausgestanztem Eisbär-Symbol entwickelt.

Das aufgewertete Laschen-Design kommt parallel mit dem Launch der beiden neuen Varianten Arctic Ice und Arctic Lite auf den Markt. Die gestanzte Verschlusslasche wird im Rexam-Werk Recklinghausen gefertigt, die Getränkedose entsteht im schwedischen Werk in Fosie.

Der Einsatz der neuen Verschlusslasche ist ein dezenter aber dennoch effizienter Weg, den Wiedererkennungswert der Produkte zu sichern und die Positionierung der Marke zu festigen.

Das Symbol des Eisbären in der Aufreißlasche wählte die Brauerei aufgrund der klar umrissenen Zielgruppe, die mit dem Bier angesprochen werden soll: den toughen, abenteuerlustigen und urbanen jungen Mann zwischen 18 und 35 Jahren.

Der ausgestanzte Eisbär hebt das Markenimage zusätzlich hervor.

Quelle: Rexam

„Das neue Design soll die arktischen Wurzeln des Biers hervorheben, ohne dabei zu offensichtlich zu sein. So verkörpert der Eisbär das Image der Arktis und deren einzigartige, raue Umgebung. Die Verschlusslasche ist nur ein kleines Detail, unterstreicht aber die Markenpositionierung des Biers“, erklärte Eva Johnson, Manager of Planning & Purchasing bei Mack.

Christian Nilsson, Sales Manager bei Rexam Beverage Can für die nordischen Länder ergänzt: „Dies ist ein hervorragendes Beispiel von einer simplen Idee, die dem Produkt eine echte Wertsteigerung verleiht. Die Eisbär-Lasche repräsentiert nicht nur den Charakter der Marke, sondern trägt auch dazu bei, das Arctic-Bier von den Wettbewerbern abzuheben.“

In Norwegen sind die Dosen mit dem überarbeiteten Design bereits erhältlich. Zwar exportiert Mack das Bier zurzeit nicht, die Gestaltung wurde jedoch vorsorglich an EU-Richtlinien angepasst.

Kunststoff-Recycling auf dem Vormarsch

Ver­tre­ter des Ge­samt­ver­ban­des Kunst­stoff­ver­ar­bei­ten­de In­dus­trie (GK­V) und der In­dus­trie­ge­werk­schaft Berg­bau, Che­mie, Ener­gie (IG BCE) tra­fen sich am 18. Ok­to­ber 2018 in der Haupt­ver­wal­tung der IG BCE im Rah­men des von ...

Aktive Führungsrolle bei der Entwicklung einer Kreislaufwirtschaft angekündigt

Im Ein­klang mit der Selbst­ver­pflich­tung, ak­tiv auf eine res­sour­cenef­fi­zi­en­te­re Ge­sell­schaft hin­zu­ar­bei­ten, hat Fle­xi­ble Packa­ging Eu­ro­pe (F­PE) die aus­drück­li­che Un­ter­stüt­zung für das von der El­len Ma­cAr­thur Foun­da­ti­on (EM­F) ge­lei­te­te Glo­bal Com­mit­ment ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Case study: beumer stretch hood to protect organic products

Davert GmbH specialises in organic foods and stands for the continuous further development of processing methods and careful monitoring of these products, from cultivation to packaging. And this is where ...

International Channel ...