VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche

ACTEGA DS GmbH

Markt reif für PVC-freie Alternativen

09. Juni 2011

Nach entsprechenden Langzeittests ist sich Actega DS sicher, mit den PVC-freien Compounds der Provalin*+®+*-Familie die Hersteller von Baby-Nahrung für die neue Lösung gewinnen zu können.

Quelle: Actega DS

Anlässlich der interpack präsentierte die Actega DS, Bremen, auf einer Fachkonferenz für Kunden und Interessierte die Fortschritte ihrer Entwicklungen bezüglich PVC-freier Deckeldichtungen aus Provalin®. Millionen von Verschlüssen wurden bereits mit dem Compound hergestellt, und Produkte mit entsprechenden Deckeldichtungen befinden sich in den Regalen der großen Lebensmittelketten, verkündete der Hersteller. Seit Entwicklung und aufwändigen Langzeit-Testverfahren, befindet sich dieser Compound ohne PVC und Phthalate auf dem Vormarsch.

Mit dem Start der Serienproduktion Anfang 2011 konnte auf breiter Linie Interesse generiert werden. Nahezu alle führenden Markenartikler im Bereich fett-/ölhaltiger Lebensmittel sind dazu übergegangen, Deckel mit der PVC-freien Verschlussdichtungsmasse Provalin® zu testen. Ein Großteil der Hersteller von Babynahrung ist bereit, auf diese PVC-freie Alternative umzuschwenken, sobald diese Variante aus der Provalin®-Familie zur Verfügung steht, heißt es aus Bremen.

Provalin®, von Actega DS mit dem Ziel entwickelt, PVC-freie Dichtungsmassen, die den EU-Vorschriften entsprechen und hohe Lebensmittelsicherheit garantieren, offerieren zu können, bietet neben der Einhaltung gültiger Migrationsgrenzen auch bei Kleinpackungen, langer Lagerzeit oder ungünstigen Rahmenbedingungen weitere Vorteile entlang der Wertschöpfungskette von der Produktion über den Gebrauch bis hin zum Recycling. So wird durch die eingesetzte TPE-Technologie deutlich weniger Energie und Platz benötigt, weil die Gelieröfen entfallen (das PVC-freie Granulat wird nurmehr im Deckel appliziert und geformt, muss aber nicht mehr ausgehärtet werden). Die Kohlendioxyd-Emission kann signifikant verringert werden, das Arbeiten mit Granulat ist sauberer, die Abfallmenge geringer. Die Lagerstabilität wird weder beeinflusst, noch begrenzt, zudem treten keine Viskositätsprobleme auf, wie dies bei Plastisolen der Fall ist. Schließlich wird ohne Leistungsbeeinträchtigung weniger Dichtungsmaterial benötigt. Weil kein flüssiger Weichmacher für die Flexibilität/Elastizität von PVC gebraucht wird, wird beim TPE-Granulat das Potential für die Migration unerwünschter Substanzen minimiert. Letztlich ist das Material recyclebar (auch durch Verbrennung).

Deckeldichtungsmaterialien von Actega DS, die auf PVC und Phthalate verzichten, Migration verhindern und die wirtschaftliche Verarbeitung ermöglichen, waren auch Thema der interpack.

Quelle: Actega DS

2008 konnte Provalin® 1241 für hoch öl-/fetthaltige Produkte als vollflächige Dichtmasse im Twist-Off®-Verschluss umfangreich getestet und vorgestellt werden. Seit 2009 wird die Ringtechnologie eingesetzt und seitdem umfangreich unter strengsten Voraussetzungen examiniert. Auf Basis dieser Erkenntnisse konnten die weiteren Varianten der Produktfamilie entwickelt werden: 1231, geeignet für Pasteurisation, Sterilisation und nicht oder nur schwach ölhaltige Produkte, 1631, für Füllgüter wie 1231 aber im Bereich Metall-Verbundverschlüsse, 1288 als Komplettlösung sowohl für nicht als auch hoch öl-/fetthaltige Produkte, geeignet für Pasteurisation wie Sterilisation. Eine Variante für P/T Verschlüsse ist in der Entwicklung und wird demnächst eingeführt werden.

Für Provalin® 1241 liegen inzwischen Langzeitstudien über 24 Monate hinsichtlich Lagersicherheit, Vakuum-Erhalt, Öffnungseigenschaften, Migration vor. Der Verkauf an deutsche Kunden wird derzeit sukzessive ausgebaut - von TO 66 mm seit Anfang 2011 auf TO 53 und 63 mm ab Mitte 2011, TO 48, 58 und 70 mm ab 3. Quartal 2011 und TO 51 und 82 mm bis Jahresende.

Für Provalin® 1231 liegen ebenfalls Langzeitstudien und Produktionsuntersuchungen vor. Tests für die Serienproduktion laufen seit zweitem Quartal.

Provalin® 1631 ist seit 2006 für Bandguard®-Verschlüsse speziell im südostasiatischen Markt im Einsatz. Jahresproduktion: ca. 500 Mio. Verschlüsse.

Provalin® 1288 ist seit sechs Monaten im Test. Sowohl hinsichtlich des Vakuums als auch in Bezug auf die Migration aus kalt wie heiß abgefüllten Füllgütern sind hervorragende Ergebnisse zu beobachten. Somit steht einer Kommerzialisierung ab dem vierten Quartal nichts mehr im Wege.

In sehr intensiven Labortests befindet sich eine Variante für die strengen Vorgaben im Hinblick auf Babynahrung. Auch hier konnten erste positive Resultate erzielt werden. Es ist geplant, diesen Compound in 2012 zur Serienreife zu bringen, heißt es bei Actega DS.

(st)

Zur Startseite

Modernere Anlagen steigern Kapazität

Die Ve­tro­pack-Gruppe in­ves­tiert über 400 Mio. CHF in ein neu­es Werk für den tra­di­ti­ons­rei­chen ita­lie­ni­schen Markt. Vor­aus­sicht­lich im zwei­ten Quar­tal 2023 geht die Pro­duk­ti­on in Bof­fa­lo­ra so­pra Ti­ci­no bei Mai­land an den Start. Be­reits ...

Maschineninvestition in Faltschachtelklebemaschine

Thimm hat im tsche­chi­schen Well­pap­pen­werk für rund drei Mil­lio­nen Euro eine hoch­leis­tungs­fä­hi­ge Pro­duk­ti­ons­li­nie in Be­trieb ge­nom­men. Die neue Falt­schach­tel­kle­be­ma­schi­ne samt Zu­satz­ag­gre­gat ver­dop­pelt die Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tät im Ver­gleich zu den bis­he­ri­gen An­la­gen. Au­ßer­dem wer­den die Pro­duk­ti­ons­fach­kräf­te ...


INTERNATIONAL CHANNEL :

Giving packaging waste a second life in Personal Care applications

Per­son­al Care pack­ag­ing con­cept “De­sign4­Cir­cu­lar­i­ty” is the re­cip­i­ent of this year’s Sus­tain­able Pack­ag­ing Award, an­nounced at the 2022 Sus­tain­able Beau­ty Awards cer­e­mo­ny on No­vem­ber 7. Re­sult­ing from a unique val­ue chain col­lab­o­ra­tion be­tween Beiers­dorf, ...

Public tender offer for Bobst Group SA by its largest shareholder, JBF Finance SA

JBF Fi­nance SA, Buchillon, Switzer­land (“JBF”) has an­nounced a pub­lic ten­der of­fer for all pub­licly held shares of Bob­st Group SA. JBF is Bob­st Group’s largest share­hold­er and al­ready holds ap­prox­i­mate­ly 53% of the ...

International Channel ...


Pflanzenbasierte Stärke für thermoisolierte Schutzverpackungen

Aus nach­wach­sen­den Roh­stof­fen und mit kom­pos­tier­ba­rer Fül­lung stellt Sto­ro­pack die Schutz­ver­pa­ckung un­ter dem Na­men Re­na­ture® Ther­mo her, sie die­nen dem Ver­sand von Le­bens­mit­teln, Phar­ma­zeu­ti­ka und an­de­ren tem­pe­ra­tur­ge­führ­ten Ver­pa­ckun­gen. Da­bei han­delt es sich um ein ...

Ishida launcht die Mehrkopfwaage CCW-AS

50 Jah­re nach der ers­ten Mehr­kopf­waa­ge von Is­hi­da bringt der Her­stel­ler jetzt die 11. Mo­dell­ge­ne­ra­ti­on auf den Markt. Laut Is­hi­da bie­tet die neue Bau­rei­he CCW-AS ab­so­lu­te Hoch­leis­tung und stei­gert ins­be­son­de­re bei schwie­rig zu ver­ar­bei­ten­den ...

Die Kontrollwaage DACS-GN-SE für feuchte Produktionsumgebungen

Is­hi­da bie­tet mit der Kon­troll­waa­ge DACS-GN-SE in was­ser­dich­ter Aus­füh­rung ein zu­ver­läs­si­ges Sys­tem für die Qua­li­täts­kon­trol­le bei ho­her Ge­schwin­dig­keit. Das Ge­rät eig­net sich für vie­le An­wen­dun­gen und ist op­ti­mal für den Ein­satz in feuch­ten oder ...

Hochauflösende Direktkennzeichnung

Mit dem in­te­gra PP RAZR bringt der Kenn­zeich­nungs­an­bie­ter Bluhm Sys­te­me einen neu­en in­dus­tri­el­len Tin­ten­strahl­dru­cker auf den Markt, der sich laut Her­stel­ler auch zur Lo­gis­tik­kenn­zeich­nung als Eti­ket­ten­al­ter­na­ti­ve eig­net. Der in­te­gra PP RAZR ver­fügt über zwei ...

Individuell einstellbare Barriereeigenschaften

Wie­der­ver­schließ­ba­re Stand­bo­den­beu­tel sind schon seit et­li­chen Jah­ren ein be­vor­zug­tes Ver­pa­ckungs­kon­zept für Nüs­se, süße wie herz­haf­te Snacks oder auch Ge­wür­ze, Kaf­fee und Tee. Als mo­der­ne Ver­pa­ckungs­al­ter­na­ti­ve hat Süd­pack erst­mals einen prak­ti­schen, PP-basierten Doypack ent­wi­ckelt, der ...

Reifenhäuser verleiht Förderpreis an IKV-Wissenschaftler für Masterarbeit über Einsatz neuronaler Netze im Spritzgießprozess

Die Rei­fen­häu­ser Grup­pe hat Lu­kas Sei­fert, M.Sc., der als wis­sen­schaft­li­cher As­sis­tent am In­sti­tut für Kunst­stoff­ver­ar­bei­tung (IKV) in In­dus­trie und Hand­werk an der RWTH Aa­chen tä­tig ist, für sei­ne be­son­de­re For­schungs­leis­tung aus­ge­zeich­net. Die Preis­ver­lei­hung durch ...

IK: „Keine Grundlage für Rezyklat-Quoten für Lebensmittelverpackungen“

Die Her­stel­ler von Kunst­stoff­ver­pa­ckun­gen in Deutsch­land sind ent­täuscht über die neu­en Re­geln der EU-Kommission für den Ein­satz von re­cy­cel­ten Kunst­stof­fen in Le­bens­mit­tel­ver­pa­ckun­gen und drän­gen dar­auf, Le­bens­mit­tel­ver­pa­ckun­gen von den ge­plan­ten Re­zy­kla­tein­satz-Quoten aus­zu­neh­men. „Die ho­hen Er­war­tun­gen ...

Unterstützung für Online-Händler

Smur­fit Kap­pa hat ein Netz­werk aus 5 E-Commerce Hubs in Deutsch­land er­öff­net und bie­tet an die­sen Stand­orten Ver­pa­ckungs­ent­wick­lung, Ver­pa­ckungs­tests und -si­mu­la­tio­nen so­wie La­bor­prü­fun­gen aus ei­ner Hand an. Das Netz­werk der E-Commerce Hubs spannt sich, ...

PVC-freier Dichtring

Die Zen­tis GmbH & Co. KG setzt als ers­ter Kon­fi­tü­ren-Hersteller nun ras­sel­stein® Weiß­blech aus CO2-reduziert her­ge­stell­tem blue­mint® Steel für den Dreh­ver­schluss ih­rer Na­tur­Rein Fruchtauf­stri­che ein. Das Kon­zept der Na­tur­Rein Fruchtauf­stri­che ba­siert voll­stän­dig auf dem ...

Illig setzt auf "Paperization"

Für den Non-Food-Markt be­wegt sich Il­lig weg von Kunst­stoff-Blister-Verpackungen und un­ter­stützt Fir­men un­ter dem Stich­wort “Pa­pe­ri­za­ti­on" bei der Um­stel­lung hin zu Pa­pier und Pul­pe. Hier­zu wird Il­lig auf der Fach­pack eine neue Ma­schi­ne vor­stel­len, ...

more articles ...

- ADVERTISEMENT -