VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche


Millionenförderung für Kompetenzzentrum

Freistaat Bayern / Hochschule Kempten

8. Februar 2016, von: Dr. Klaus Bremer

Symbolische Übergabe der Fördermittel des Frei­staates Bayern für das neue Kompetenz­zentrum für angewandte Forschung in der Lebensmittel- und Verpackungs­technologie am 29. Januar 2016 an der Hochschule Kempten; v.l.n.r. Prof. Dr. Horst-Christian Langowski, Institutsleiter Fraunhofer IVV; Prof. Dr. Robert F. Schmidt, Präsident der Hochschule Kempten; Franz Josef Pschierer, MdL und Staats­sekretär im Bayerischen Staats­ministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie; Prof. Dr.-Ing. Regina Schreiber, Hochschule Kempten und Joachim Wunderlich, Fraunhofer IVV, Projekt­verantwortliche sowie Thomas Kreuzer, MdL und Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

Quelle: Hochschule Kempten

Im Frühjahr 2016 fällt der Start­schuss für das neue Kompetenz­zentrum für angewandte Forschung in der Lebensmittel- und Verpackungs­technologie in Kempten. Die gemein­same Ein­richtung der Hochschule Kempten sowie des Fraunhofer-Instituts für Verfahrens­technik und Verpackung IVV soll Partner mittel­ständischer Unter­nehmen der Region und für deren Forschungs- und Entwicklungs­vorhaben rund um die Themen der Lebensmittel- und Verpackungs­technologie sein. Der Freistaat Bayern stellt hierfür Fördermittel in sieben­stelliger Größen­ordnung zur Verfügung.

In der Region Allgäu/Schwaben findet sich eine konzen­trierte Struktur von Unter­nehmen der Milch­wirtschaft, Getränke­produktion sowie der Abfüll- und Verpackungs­industrie. Sowohl durch klein- und mittel­ständische Betriebe, aber auch durch global agierende Groß­unternehmen, wird die gesamte Wert­schöpfungs­kette von der Rohware über den Herstellungs-, Verpackungs- sowie Transport­prozess bis hin zum End­verbraucher abgebildet. Durch eine intensive Zusammen­arbeit des Bachelor­studiengangs Lebensmittel- und Verpackungs­technologie der Hochschule Kempten mit dem Fraunhofer-Institut für Verfahrens­technik und Verpackung IVV soll der Industrie eine qualifizierte Expertenbasis für Projekte im Bereich der Haltbarmachung von Lebensmitteln geboten werden. Da das Zusammenspiel von Lebens­mittel­herstellung, Abfüllung und Verpackung einen maßgeblichen Einfluss auf Haltbarkeits­eigenschaften hat, Unternehmen jedoch häufig nur Expertise in einem der Teil­bereiche haben, soll das Kompetenzzentrum für angewandte Forschung in der Lebensmittel- und Verpackungs­technologie eine bislang einzigartige Plattform für übergreifende Industrie­projekte bieten. Die Hochschule Kempten fungiert als Träger des Kompetenz­zentrums, Fraunhofer IVV als dessen operativer Betreiber. Kooperations­partner sind die IHK Schwaben – als Initiator, der Milchwirtschaftliche Verein Allgäu-Schwaben e. V. sowie das ZLV - Zentrum für Lebensmittel- und Verpackungs­technologie e. V.

Der Freistaat Bayern stellt für die laufende Aufbauphase bis Ende 2016 insgesamt 1,4 Millionen Euro zur Verfügung, wovon 600.000 Euro auf den Haushalt des Bayerischen Staats­ministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und 800.000 Euro auf den Haushalt des Bayerischen Staats­ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst entfallen. Insgesamt investiert der Freistaat bis 2020 in die Ansiedlung rund sechs Millionen Euro. Der Standort des Kompetenz­zentrums für angewandte Forschung in der Lebensmittel- und Verpackungs­technologie befindet sich in der Heisinger Straße 23 in Kempten. Derzeit laufen die Bau- und Aufbauarbeiten, der Bezug der Räumlichkeiten ist für April 2016 geplant.

Thimm installiert europaweit einzigartige Technologie in Tschechien

Thimm in­ves­tiert in eine Ma­schi­ne für die di­gi­ta­le La­ser­stan­zung von Well­pap­pe. Die neue Ma­schi­ne High­con Beam 2C ist in ih­rer Aus­füh­rung ein­zig­ar­tig in Eu­ro­pa und er­öff­net Ver­pa­ckungs­de­si­gnern au­ßer­ge­wöhn­lich krea­ti­ve Mög­lich­kei­ten. ...

Gissler & Pass gewinnt GOLD beim display SUPERSTAR 2020

Im Rah­men der fei­er­li­chen Preis­ver­lei­hung des dis­play Su­per­star Award 2020 in Düs­sel­dorf nahm Giss­ler & Pass die gol­de­ne Tro­phäe für den ers­ten Platz in der Ka­te­go­rie „Pap­pe selbst­dar­stel­len­de Wa­ren­trä­ger“ in ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Smurfit Kappa supports prestigious international wine contest

Smurfit Kappa Bag-in-Box and Vitop, experts in comprehensive Bag-in-Box® packaging solutions, are official sponsors of the Concours International ‘Best Wine in Box’ contest once again this year. Smurfit Kappa Bag-in-Box ...

International Channel ...


Thimm installiert europaweit einzigartige Technologie in Tschechien

Thimm in­ves­tiert in eine Ma­schi­ne für die di­gi­ta­le La­ser­stan­zung von Well­pap­pe. Die neue Ma­schi­ne High­con Beam 2C ist in ih­rer Aus­füh­rung ein­zig­ar­tig in Eu­ro­pa und er­öff­net Ver­pa­ckungs­de­si­gnern au­ßer­ge­wöhn­lich krea­ti­ve Mög­lich­kei­ten. ...

Erhöhung der Produktionskapazität um 30 Prozent

Einen ein­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­trag in­ves­tiert die BASF in den Aus­bau der Ka­pa­zi­tät von was­ser­ba­sier­ten Po­ly­u­rethan-Di­sper­sio­nen am Stand­ort Cas­tell­bis­bal in Spa­ni­en. Mit dem Aus­bau stei­gert BASF die Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tät um 30 Pro­zent. „Wir ...

Recycling von Transportverpackungen

Der Umweltdienstleister Interseroh präsentiert sein umfassendes Portfolio in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Leitmesse „DACH+HOLZ International“. Der Spezialist für Kreislaufwirtschaft informiert in Halle 10-412 auf einer eigenen Ausstellungsfläche ...

Optimierungen beim Wiegen und der Fremdkörperkontrolle

Auf der In­ter­pack wird Is­hi­da wie­der mit ei­nem brei­ten Pro­dukt­spek­trum ver­tre­ten sein. Die vor­ge­stell­ten Sys­te­me sind laut Her­stel­ler nicht nur voll­au­to­ma­tisch, ef­fi­zi­ent und platz­spa­rend, son­dern mi­ni­mie­ren Ab­fall und Ener­gie­ver­brauch. Wei­ter ...

Fleischverpackung mit verringertem Plastikanteil

Seit drei Mo­na­ten bie­tet Kauf­land Hack­fleisch aus der Selbst­be­die­nung in ei­ner nach­hal­tig plas­ti­kre­du­zier­ten Ver­pa­ckung an – zu­nächst in 30 Fi­lia­len im Sü­den Deutsch­lands. Um dem Ziel, Plas­tik ein­zu­spa­ren, wei­ter nach­zu­kom­men, ...

Syntegon als neue Marke am Markt

Im Juli 2019 hat­te Bosch be­kannt ge­ge­ben, sei­ne Ver­pa­ckungs­spar­te an eine neu ge­grün­de­te Ge­sell­schaft zu ver­kau­fen, die von der Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft CVC Ca­pi­tal Part­ners ver­wal­tet wird. Der Ver­kaufspro­zess so­wie die voll­stän­di­ge ...

Verformen von Hohlkammerplatten zu Verpackungskonstruktionen

Der Ma­schi­nen­her­stel­ler Herz aus Neu­wied bie­tet Lö­sun­gen zum span­nungs­frei­en ther­mi­schen Ab­kan­ten von Kunst­stoff­plat­ten. Alle Ma­schi­nen­ty­pen der mo­du­lar auf­ge­bau­ten Pro­duk­tran­ge wur­den - als Ge­ne­ra­ti­on 2020 - mo­der­ni­siert und auf­ge­rüs­tet. Der Ein­satz ...

Gerhard Schubert stellt Funktionsteile für seine Kunden digital bereit

Ul­ti­ma­ker, Her­stel­ler von Desktop-3D-Dru­ckern, und Ger­hard Schu­bert GmbH, Her­stel­ler von Top-Loa­ding-Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen, ar­bei­ten zu­sam­men um die Fer­ti­gung von For­mat­tei­len zu au­to­ma­ti­sie­ren. Um den mo­du­la­ren An­satz wei­ter vor­an­zu­trei­ben, hat das Un­ter­neh­men in ...

Skulpturale Displays fungieren als Leuchttürme

Die Pan­ther-Grup­pe ist tra­di­tio­nell ein ge­frag­ter Part­ner von Snack- und Süß­wa­ren­her­stel­lern, für die sie im­mer wie­der krea­ti­ve und er­folg­rei­che P.O.S.-De­ko­ra­tio­nen ent­wi­ckelt und fer­tigt. Der Trend geht bei den sü­ßen und ...

Wolfram N. Diener wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung

Die Ge­sell­schaf­ter­ver­samm­lung der Mes­se Düs­sel­dorf GmbH hat un­ter Lei­tung des Vor­sit­zen­den, Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Gei­sel, in sei­ner Sit­zung am 04. De­zem­ber 2019 Wolf­ram N. Die­ner (55) zum neu­en Vor­sit­zen­den der Ge­schäfts­füh­rung ...