VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Informationen, Präsentationen und Marktaussichten

Expertentage 2017 bei Bobst Meerbusch

14. Dezember 2017

Die Live-Vorführung der Flachbettstanze VISIONCUT 106 LER 3.0 zählte zu den Highlights der beiden Expertentage im Oktober, die der Faltschachtelbranche gewidmet waren.

Quelle: Bobst

Kurz vor Jah­res­en­de blickt Bobst noch ein­mal auf die Ex­per­ten­ta­ge im Meer­bu­scher Com­pe­tence Cen­ter zu­rück, das im Ok­to­ber mit mehr als 120 Teil­neh­mern wie­der gut be­sucht war.

In sei­ner Be­grü­ßung ar­bei­te­te Bobst Meer­busch-Ge­schäfts­füh­rer Dirk Cors­ten zu­nächst die glo­bal po­si­ti­ven Wachs­tums­per­spek­ti­ven für die Ver­pa­ckungs­bran­che her­aus und nann­te da­bei kon­kre­te Zah­len. 2014 habe das Markt­vo­lu­men bei mehr als 800 Mrd. Euro ge­le­gen. Bis 2020 er­war­te man einen An­stieg auf etwa 1 Bio. Euro.

„Pro­duk­te von BOBST de­cken gut 53 % des ge­sam­ten Markt­vo­lu­mens ab“, be­ton­te Cors­ten die Be­deu­tung des Port­fo­li­os sei­nes Un­ter­neh­mens für die Bran­che. Al­lein Bobst Meer­busch ver­kau­fe pro Jahr 40 bis 50 neue Ma­schi­nen in den Markt.

Ein The­menschwer­punkt der Ex­per­ten­ta­ge 2017 war die Ka­schie­rung. In sei­ner Prä­sen­ta­ti­on „Ka­schier­te Well­pap­pe – raus aus der Ni­sche?!“ zeig­te Ad Jong­mans auf, wie nah der klas­si­sche Falt­schach­tel­markt und die off­set­ka­schier­te Well­pap­pe aus qua­li­ta­ti­ver Sicht in­zwi­schen bei­ein­an­der lie­gen.

Wachstumsmarkt Kaschierte Wellpappe

Wie die Inline-Kaschierung in der Praxis funktioniert, wurde während der Expertentage 2017 von Bobst Meerbusch anhand der Live-Vorführung einer FOLIOSTAR von Bobst Grenchen präsentiert. Sie kaschierte live eine Tragebox mit Deckel.

Quelle: Bobst

„Mi­ni- und Mi­kro-Well­pap­pen er­set­zen zu­neh­mend Voll­pap­pe“, so der Di­rec­tor Mar­ke­ting & Sa­les bei Bobst Gren­chen. „Im Markt gibt es de­fi­ni­tiv einen Trend hin zur off­set­ka­schier­ten Dop­pel­wel­le. Ent­spre­chend weist die­ses Markt­seg­ment so­li­des Wachs­tum auf.“ Ge­ra­de mit schwe­ren Pa­pie­ren ka­schier­te B- und C-Wel­le wer­de im­mer häu­fi­ger ein­ge­setzt, um Wasch­brett­ef­fek­te aus­zu­schlie­ßen – ins­be­son­de­re bei de­ko­ra­ti­ven Ver­pa­ckungs­an­wen­dun­gen und Dis­plays.

„Mehr und mehr Well­pap­pen- und Falt­schach­tel­be­trie­be er­ken­nen die At­trak­ti­vi­tät die­ser Markt­ni­sche und stei­gen in die Her­stel­lung von Ver­pa­ckun­gen aus off­set­ka­schier­ter Well­pap­pe ein“, stell­te Jong­mans fest. Da­bei las­sen sie sich durch­aus von un­ter­schied­li­chen Be­weg­grün­den lei­ten: Bei Falt­schach­tel­be­trie­ben sei­en rück­läu­fi­ge Um­sät­ze so­wie die zu­neh­men­de Nach­fra­ge des Mark­tes nach grö­ße­ren und sta­bi­le­ren Ver­pa­ckun­gen trei­ben­de Kräf­te.

Wäh­rend di­cke­rer Kar­ton al­lein aus Kos­ten­grün­den hier häu­fig kei­ne ge­eig­ne­te Lö­sung sei, könn­ten Falt­schach­tel­her­stel­ler Mi­ni- und Mi­kro­well­pap­pen in al­ler Re­gel ohne wei­te­res auf den glei­chen Stan­zen und Falt­schach­tel­kle­be­ma­schi­nen ver­ar­bei­ten, mit de­nen sie ihre üb­ri­gen Ver­pa­ckun­gen her­stel­len.

„Sie kön­nen im Off­set be­druck­te Bo­gen dank der Über­ka­pa­zi­tä­ten im Off­set­markt güns­tig ein­kau­fen und so ihr An­ge­bot­sport­fo­lio ver­gleichs­wei­se leicht um hoch­wer­ti­ge Ver­pa­ckun­gen aus off­set­ka­schier­ter Well­pap­pe er­wei­tern“, sprach Jong­mans die Well­pap­pen­ver­ar­bei­ter an. Zu­dem sei­en ge­ra­de schwie­ri­ge Well­pap­pen­ar­ten und Pa­pier­qua­li­tä­ten bzw.-brei­ten auf In­li­ne-Ka­schier­an­la­gen leich­ter zu ver­ar­bei­ten als auf großen WPAs. „Au­ßer­dem ha­ben Sie die er­for­der­li­chen Wei­ter­ver­ar­bei­tungs­an­la­gen in­klu­si­ve Pe­ri­phe­rie schon im Haus.“

So­wohl für Well­pap­pen- als auch für Falt­schach­tel­be­trie­be sei­en die Hür­den für den Ein­stieg in einen lu­kra­ti­ven Wachs­tums­markt also ver­gleichs­wei­se nied­rig. Das spie­ge­le sich auch in der Zahl der In­li­ne-Ka­schier­an­la­gen wi­der, die BOBST in den Markt ver­kau­fe. „Mitt­ler­wei­le lie­fern wir jede zwei­te Ma­schi­ne für Dop­pel­wel­le aus“, so Jong­mans. „Wir wer­den si­cher­lich einen wei­te­ren Rück­gang bei den Gram­ma­tu­ren bei gleich­zei­tig hö­he­ren An­for­de­run­gen an die Ober­flä­chen­qua­li­tät se­hen.“

Informationsbeitrag durch Partnerunternehmen

Die be­tei­lig­ten Part­ner­un­ter­neh­men be­leuch­te­ten ver­schie­de­ne Aspek­te, die in der Ver­pa­ckungs­her­stel­lung zu be­den­ken sind. Da­bei wa­ren die­se Prä­sen­ta­tio­nen zum Teil in die Ma­schi­nen­vor­füh­run­gen in­te­griert. Wolf­gang Gross von Hes­se Stanz­werk­zeu­ge und Joa­chim Ja­kob von BOX­PLAN er­klär­ten, wel­chen Bei­trag die Lö­sun­gen ih­rer Un­ter­neh­men zur ho­hen Prä­zi­si­on und Pro­duk­ti­vi­tät des ge­zeig­ten Stanz­pro­zes­ses leis­te­ten. So kam ein für die VI­SION­CUT 106 LER op­ti­mier­tes Stanz­form­pa­ket mit Ge­gen­druck­blö­cken in Kom­bi­na­ti­on mit ei­ner ge­fräs­ten Stanz-Rill-Plat­te mit in­te­grier­ten Ge­gen­rit­zun­gen zum Ein­satz. Zum an­de­ren wur­de ein neu­es, von bei­den Un­ter­neh­men ge­mein­sam ent­wi­ckel­tes zwei­tei­li­ges Spit Press-Aus­brech­sys­tem vor­ge­stellt. Last but not least wur­de ein zwei­tei­li­ges Nut­zen­trenn­sys­tem mit BSI Angle-Rah­men ein­ge­setzt.

Jens Erban und Rai­ner Bon­gers von Hen­kel zeig­ten auf, wie die ver­schie­de­nen Kleb­stof­fe ih­res Un­ter­neh­mens die An­for­de­run­gen an die Her­stel­lung von Falt­schach­teln und Ver­pa­ckun­gen aus Well­pap­pen ide­al un­ter­stüt­zen.

Chris­ti­an Hart­mann von Scheu­fe­len prä­sen­tier­te die Mög­lich­kei­ten neu­er Pa­pie­re sei­nes Un­ter­neh­mens wie un­ter an­de­rem ei­nes Frisch­fa­ser-Gras­pa­piers.

Ralf Scharf und Mar­kus Lei­er von Bau­mer hhs er­klär­ten die Vor­tei­le der neues­ten Lö­sun­gen für Leim­auf­trag und zu­ge­hö­ri­ger Qua­li­täts­kon­trol­le ih­res Un­ter­neh­mens. Zum Bei­spiel die neu­en Xten­d3-Steu­er­ge­rä­te für die Ver­pa­ckungs­bran­che war­ten mit ei­nem in­no­va­ti­ven Be­dien­kon­zept in­klu­si­ve Mul­ti­touch-Funk­ti­on, mit neu­en in­ter­net­ge­stütz­ten Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Ver­net­zungs­mög­lich­kei­ten so­wie er­wei­ter­ter Funk­tio­na­li­tät für spe­zi­el­le Kun­denan­for­de­run­gen auf.

Und Ha­gen Rüprich mach­te deut­lich, wie eng die Deut­sche Lea­sing und BOBST seit Jah­ren bei der Fi­nan­zie­rung von In­ves­ti­tio­nen in Ma­schi­nen für die Ver­pa­ckungs­her­stel­lung zu­sam­men­ar­bei­ten. Auch aus die­sen Bei­trä­gen konn­ten die Be­su­cher et­li­che für ihr Ta­ges­ge­schäft und für künf­ti­ge In­ves­ti­tio­nen nütz­li­che In­for­ma­tio­nen mit­neh­men.

Das 1890 von Jo­seph Bobst in Lau­san­ne, Schweiz, ge­grün­de­te Un­ter­neh­men BOBST ist in mehr als 50 Län­dern ver­tre­ten, be­sitzt 12 Pro­duk­ti­ons­stät­ten in 8 Län­dern und be­schäf­tigt welt­weit mehr als 5 000 Mit­ar­bei­ter. Das Un­ter­neh­men er­ziel­te im ver­gan­ge­nen Ge­schäfts­jahr, das am 31. De­zem­ber 2016 en­de­te, einen Um­satz von CHF 1,45 Mrd.

Borealis weiht EUR 15 Millionen-Investitionsprojekt mtm plastics GmbH ein

Bo­rea­lis, Her­stel­ler von Po­ly­o­le­fi­nen, Ba­si­sche­mi­ka­li­en und Pflan­zen­nähr­stof­fen, gibt die Ein­wei­hung des In­ves­ti­ti­ons­pro­jekts bei dem Toch­ter­un­ter­neh­men mtm pla­stics GmbH be­kannt. Mit 15 Mil­lio­nen Euro be­zif­fert das Un­ter­neh­men die Höhe der In­ves­ti­ti­on. ...

Wissenschaftliche Grundlage für recyclingfreundliches Verpackungsdesign

Mit ei­ner neu­en, wis­sen­schaft­lich fun­dier­ten Be­wer­tungs­me­tho­de kön­nen Un­ter­neh­men aus Han­del und In­dus­trie ab so­fort her­aus­fin­den, wie gut sich eine Ver­pa­ckung re­cy­celn lässt. Ent­wi­ckelt wur­de die Sys­te­ma­tik vom Köl­ner Um­welt­dienst­leis­ter In­ter­seroh ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Weener Plastics’ attractive spray cap for new Nivea deodorant packaging

Weener Plastics (WP) was chosen to design, develop and manufacture the new twist-lock spray cap, including development and manufacturing of the tooling for new Nivea dedorant packaging. In the body ...

International Channel ...


Zanders zeigt Kartonqualitäten für Luxusverpackungen 

Ver­pa­ckun­gen für High-En­d- und Lu­xus­pro­duk­te müs­sen de­ren Qua­li­tät au­then­tisch ver­kör­pern. Auf Packa­ging Pre­miè­re in Mai­land zeig­te Zan­ders Mit­te Mai zu­sam­men mit Fra­tel­li Rot­ta das ak­tu­el­le Port­fo­lio an Ver­pa­ckungs­kar­to­na­gen für das ...

Philip Bautil leitet Region Central Europe

DS Smith hat die Län­der Bel­gi­en, Deutsch­land, Lu­xem­burg, die Nie­der­lan­de so­wie die Schweiz zur der Re­gi­on Cen­tral Eu­ro­pe zu­sam­men­ge­fasst. Ge­führt wird die­se Re­gi­on nun von dem Bel­gier Phi­lip Bau­til. Phi­lip ...

Marbach startet Joint Venture in China

Be­reits Ende 2017 hat Mar­bach mit dem chi­ne­si­schen Her­stel­ler von Ma­schi­nen und An­la­gen für die Ver­pa­ckungs­in­dus­trie Mas­ter­work (MK) einen Joint Ven­ture Ver­trag un­ter­zeich­net. Die Pro­duk­ti­on im Werk in Tianjin soll ...

Beumer mit Abfüllmaschine auf der Achema

Kom­plett­li­ni­en zum Ab­fül­len, Pa­let­tie­ren und Ver­pa­cken bie­tet die Beu­mer Group spe­zi­ell für Pro­du­zen­ten in Phar­ma- und Che­mie-Sek­tor. Aus die­sen Li­ni­en wird auf der Ache­ma 2018 die Ab­füll­ma­schi­ne fill­pac FFS als ...

IKV-Fachtagung zur Kunststoffverarbeitung

Die plas­ma­ge­stütz­te Ober­flä­chen­funk­tio­na­li­sie­rung von Kunst­stoff­pro­duk­ten bie­tet im Ver­gleich zu zahl­rei­chen an­de­ren Ver­fah­ren um­welt­ver­träg­li­che und hoch­wer­ti­ge Lö­sun­gen für an­spruchs­vol­le Pro­duk­te. So sind be­reits viel­fäl­ti­ge An­wen­dun­gen der Plas­ma­tech­no­lo­gie im Nie­der­druck als auch ...

Digitales Gesamtkonzept von Schubert

Der Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen­her­stel­ler Schu­bert bie­tet sei­nen Kun­den mit GRIPS.world eine di­gi­ta­le Platt­form, die Ser­vice­leis­tun­gen und die An­la­gen­ver­füg­bar­keit laut Schu­bert be­deu­tend ver­bes­sern wird. Ab Mai 2018 sind alle TL­M-Ma­schi­nen von Schu­bert be­reit, ...

Quartalszahlen von Krones veröffentlicht

Die Ge­schäf­te von Kro­nes ent­wi­ckel­ten sich im ers­ten Quar­tal 2018 po­si­tiv. Der Um­satz ging von Ja­nu­ar bis März 2018 im Ver­gleich zum Vor­jahr zwar leicht um 0,9 % von 899,4 ...

Recycling rückt bei Kunden stärker in den Fokus

Die deut­schen Kunst­stoff­ver­pa­ckungs­her­stel­ler er­war­ten im zwei­ten Quar­tal 2018 wei­ter­hin sehr gute Ge­schäf­te. Trotz des schon ho­hen Ni­ve­aus im ers­ten Quar­tal se­hen 40 % der be­frag­ten Un­ter­neh­men wei­ter stei­gen­de Um­sät­ze. Auch ...

Wellpappenindustrie mit Wachstum und Optimismus

Dr. Stef­fen P. Würth, Vor­sit­zen­der des Ver­ban­des der Well­pap­pen-In­dus­trie e.V., hat zur Prä­sen­ta­ti­on der Zah­len und Fak­ten der wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lung im Jahr 2017 der von ihm re­prä­sen­tier­ten Bran­che eine ein­drucks­vol­le ...

Kölln Haferflocken-Verpackungen mit Barrierepapiereinlage

Mit ih­ren Bar­rie­re­pa­pie­ren bie­tet die Feld­mu­eh­le Ue­ter­sen GmbH Le­bens­mit­tel­her­stel­lern die Mög­lich­keit, ihre Pro­duk­te wirk­sam vor Ver­un­rei­ni­gung durch Mi­ne­ral­öl­rück­stän­de zu schüt­zen. Auf die­se Lö­sung setzt die Pe­ter Kölln GmbH und Co. ...