VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Neue UV-Offsetfarbserie Sicura Litho NutriEco

Siegwerk als erster Druckfarbenhersteller mit dem Goldstatus der „Cradle to Cradle Material Health Certification“ ausgezeichnet

13. Juni 2017

Cradle to Cradle Experten in Wien, Österreich am 16. Mai 2017 (von links nach rechts): Lewis Perkins (President Cradle to Cradle Products Innnovation Institute); Albin Kaelin (CEO bei EPEA Switzerland); Dr. Jörg Peter Langhammer (Vice President Global HSE + Sustainability bei Siegwerk Druckfarben); Reinhard Schneider (CEO bei Werner & Mertz); Immo Sander ( Head of Packaging Development bei Werner & Mertz); Dr. Thomas Boucoiran (Senior Project Manager Brand Owner Business bei Siegwerk Druckfarben) bei der Übergabe der Auszeichnungsurkunde.

Quelle: Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA

Im Rah­men des 5. Cr­ad­le to Cr­ad­le® Ex­per­ten­tref­fens in Wien wur­de Sieg­werks neue UV-Off­set­farb­se­rie Si­cu­ra Li­tho Nu­triE­co von der EPEA mit der Aus­zeich­nung „Ma­te­ri­al He­alth Cer­ti­fi­ca­ti­on GOLD“ be­dacht. Das in­no­va­ti­ve UV-Druck­far­ben­sys­tem in­klu­si­ve Über­druck­lack wur­de im Mai 2017 auf dem dies­jäh­ri­gen Cr­ad­le to Cr­ad­le® Ex­per­ten­tref­fen von der En­vi­ron­men­tal Pro­tec­ti­on En­cou­ra­ge­ment Agen­cy (E­PEA) mit dem Gold­sta­tus aus­ge­zeich­net. Da­mit ist Sieg­werk nun der ers­te Druck­far­ben­her­stel­ler, der eine mi­gra­ti­ons­ar­me UV-Farb­se­rie an­bie­tet, die sich für Kos­me­ti­k- und Le­bens­mit­telan­wen­dun­gen eig­net und dem Pro­dukt­stan­dard der in­ter­na­tio­na­len Um­welt­for­schung auf höchs­tem Ni­veau ent­spricht.

Im Rah­men des Far­b­ent­wick­lungs­pro­jekts hat Sieg­werk eng mit der Wer­ner & Mertz GmbH zu­sam­men­ge­ar­bei­tet, ei­nem in­no­va­ti­ven Mar­ken­ar­ti­kel­her­stel­ler, der nun die neue, nach­hal­ti­ge UV-Off­set­farb­se­rie für die Be­dru­ckung sei­ner Eti­ket­ten ein­set­zen wird. Trotz des nach fir­me­nei­ge­nen Aus­sa­gen der­zeit noch be­grenz­ten Far­braums und ih­rer Eig­nung für nur we­ni­ge Sub­stra­te bie­tet Sieg­werk Si­cu­ra Li­tho Nu­triE­co ab jetzt auch al­len an­de­ren in­ter­es­sier­ten Kun­den an.

„Wir le­gen größ­ten Wert auf Pro­dukt­si­cher­heit und ar­bei­ten stets mit Nach­druck dar­an, den öko­lo­gi­schen Fuß­ab­druck un­se­rer Druck­far­ben noch wei­ter zu ver­bes­sern und gleich­zei­tig die star­ke Farb­per­for­man­ce bei­zu­be­hal­ten. Die Gold-Zer­ti­fi­zie­rung der EPEA un­ter­streicht, dass wir hier­mit auf dem rich­ti­gen Weg sind“, freut sich Dr. Jör­g-Pe­ter Lang­ham­mer, VP Glo­bal HSE + Su­staina­bi­li­ty at Sieg­werk, über die Aus­zeich­nung. „Es ist uns eine be­son­de­re Ehre, dass wir mit der Ent­wick­lung der zer­ti­fi­zier­ten UV-Far­be, die Re­cy­clat-I­ni­tia­ti­ve von Wer­ner & Mertz tat­kräf­tig un­ter­stüt­zen und eine wei­te­re Lücke bei der Ge­samt­ent­wick­lung nach­hal­ti­ger Eti­ket­ten und Ver­pa­ckun­gen im Cr­ad­le to Cr­ad­le Prin­zip schlie­ßen konn­ten.“

Cr­ad­le to Cr­ad­le ist laut EPEA ein De­si­gnkon­zept, das die Na­tur als Vor­bild hat und da­bei für In­no­va­ti­on, Qua­li­tät und ein gu­tes Pro­dukt­de­sign steht. Es geht vor al­lem um die si­che­re und po­ten­zi­ell un­end­li­che Zir­ku­la­ti­on von Ma­te­ria­li­en und Nähr­stof­fen in Kreis­läu­fen. So­mit wer­den so­wohl Her­stel­lung und Nut­zung als auch Wie­der­ver­wen­dung in die Be­wer­tung der Pro­duk­te ein­be­zo­gen. Dar­über hin­aus ach­tet die EPEA dar­auf, ob es kon­ti­nu­ier­li­che Pro­dukt­op­ti­mie­rungs­pro­zes­se gibt, die den Weg für eine bes­se­re Ver­träg­lich­keit von Mensch und Na­tur eb­nen. Mit der Gold-Zer­ti­fi­zie­rung der Ma­te­ri­al­ge­sund­heit und -aus­wahl (Ma­te­ri­al He­al­th) ei­nes Pro­dukts be­stä­tigt das un­ab­hän­gi­ge Cr­ad­le to Cr­ad­le Pro­ducts In­no­va­ti­on In­sti­tu­te in San Fran­cis­co (U­SA) die Ein­hal­tung der streng de­fi­nier­ten Be­wer­tungs­kri­te­ri­en der „Cr­ad­le to Cr­ad­le Che­mi­cal Pro­fi­ling Me­tho­do­lo­gy“ auf Ba­sis al­ler Be­stand­tei­le und In­haltss­tof­fe des be­trof­fe­nen Pro­dukts.

Die Gold-Zer­ti­fi­zie­rung er­hal­ten dar­über hin­aus aus­schließ­lich Pro­duk­te, die so­wohl kei­ner­lei Sub­stan­zen ent­hal­ten, die im so­ge­nann­ten Ver­zeich­nis ver­bo­te­ner che­mi­scher Stof­fe („­list of ban­ned che­mi­cals“) ge­lis­tet sind, als auch von de­nen kei­ner­lei kar­zi­no­ge­ne, mu­ta­ge­ne, oder re­pro­duk­ti­ons­to­xi­sche (CM­R) Ge­fah­ren aus­ge­hen. „Mit der Zer­ti­fi­zie­rung als ‚Cr­ad­le to Cr­ad­le Cer­ti­fie­d‘ wol­len wir Ver­brau­chern, In­dus­trie und Be­hör­den einen trans­pa­ren­ten Be­leg für die Qua­li­tät und Si­cher­heit ei­nes Pro­dukts ver­mit­teln“, er­klärt Al­bin Kä­lin, Ge­schäfts­füh­rer der EPEA Swit­zer­land, die Idee hin­ter der Zer­ti­fi­zie­rung. „Die Gold-Zer­ti­fi­zie­rung von Sieg­werks Druck­far­benserie be­schei­nigt so­mit nicht nur die che­mi­sche Un­be­denk­lich­keit der ver­druck­ten Druck­far­ben­schicht für Mensch und Um­welt, son­dern eben­so eine un­be­denk­li­che Wie­der­ver­wer­tung der be­druck­ten Pro­dukt­ver­pa­ckung in den der­zeit eta­blier­ten Stoff­kreis­läu­fen.“

Baumer hhs nimmt 5.000sten Kaltleim-Sensor ULT-300 in Betrieb

Grund zum Fei­ern für Bau­mer hhs: Die­ses Jahr nahm die Kro­ha GmbH in ih­rem Werk in Bar­le­ben in der Nähe von Mag­de­burg in Sach­sen-An­halt den welt­weit 5.000s­ten Kalt­leim-Sen­sor UL­T-300 von ...

Owens-Illinois will Inspirationsquelle für Glasdesign liefern

Ein in­ter­na­tio­na­les De­si­gn-Buch mit zahl­rei­chen Bei­spie­len ak­tu­el­ler Glas­ver­pa­ckun­gen hat Owens-Il­li­nois, Inc. für Kun­den und De­si­gn-Agen­tu­ren ver­öf­fent­licht. Es soll Mar­ken­in­ha­ber und De­si­gnagen­tu­ren auf der Su­che nach neu­en Ide­en für die Glas­ver­pa­ckung ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Low-maintenance TURBOCLEAN ADVANCED E continues success of system family

According to Windmöller & Hölscher, more than 1,000 inking and wash-up TURBOCLEAN systems have now been integrated in central cylinder machines. In 2016, W&H supplemented the system with a new ...

International Channel ...