VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Mehrschichttechnologie bei Haftklebern

Blickdichte und migrations-sichere Etiketten

22. August 2017

Mit den neuen Mehrschicht-Haftklebern von Herma lassen sich viele Etikettenmaterialien blickdicht gestalten – ohne Auswirkungen auf die Haftungseigenschaften des Klebers, aber mit größtmöglicher Migrationssicherheit.

Quelle: HERMA GmbH

Für blick­dich­te Eti­ket­ten war der Markt, laut Her­ma, bis­lang be­grenzt: Ent­we­der war die Aus­wahl an ent­spre­chend ein­ge­färb­ten Eti­ket­ten­ma­te­ria­li­en sehr klein oder ein ein­ge­färb­ter Kleb­stoff war er­for­der­lich. Die­se aber kön­nen in ih­ren Ei­gen­schaf­ten va­ri­ie­ren und sind zu­meist für Le­bens­mit­tel­kon­tak­te un­ge­eig­net, was die An­wend­bar­keit ein­schränkt.

Dank der Her­ma Mehr­schicht­tech­no­lo­gie soll da­mit nun Schluß sein; mit die­ser sol­len sich laut Her­stel­ler meis­ten Eti­ket­ten­ma­te­ria­li­en opak ge­stal­ten las­sen, ohne dass dies Aus­wir­kun­gen auf die Haf­tungs­ei­gen­schaf­ten des Kle­bers habe und zu­dem eine hohe Mi­gra­ti­ons­si­cher­heit ein­ge­hal­ten wird. Un­ter der Be­zeich­nung HER­MAper­fec­tO­paque wird das neue Haft­kle­ber­sor­ti­ment auf der La­bel­Ex­po 2017 in Brüs­sel vor­ge­stellt.

Keine neuen Haftungs- und Verarbeitungstests erforderlich

„Das Prin­zip, den Kleb­stoff ein­zu­fär­ben, ist grund­sätz­lich nicht neu“, er­läu­tert HER­MA Ent­wick­lungs­chef Dr. Ulli Nä­ge­le. „Der üb­li­che Ein­satz von Ruß ver­än­der­te bei kon­ven­tio­nel­len, ein­schich­ti­gen Haft­kleb­stof­fen je­doch un­wei­ger­lich des­sen Haf­tungs­ei­gen­schaf­ten. Bis­lang war es auch un­denk­bar, dass ein so ein­ge­färb­ter Haft­kle­ber ein Zer­ti­fi­kat für den di­rek­ten Le­bens­mit­tel­kon­takt er­hält. Bei der Mehr­schicht­tech­no­lo­gie fär­ben wir nur die Zwi­schen­schicht ein, und zwar mit ei­nem neu­ar­ti­gen Pig­ment, das für den di­rek­ten Le­bens­mit­tel­kon­takt ge­eig­net ist. Die Kleb­stoff­schicht, die un­mit­tel­bar auf das Sub­strat wirkt, bleibt un­ver­än­dert.“

Her­ma auf der La­bel­Ex­po 2017 in Brüs­sel: Hal­le 5, Stand C14

Die HER­MA GmbH mit Haupt­sitz in Fil­der­stadt ist Pro­du­zent für Selbst­kle­be­tech­nik. Die Un­ter­neh­mens­grup­pe er­ziel­te im Ge­schäfts­jahr 2016 in drei Ge­schäfts­be­rei­chen mit 970 Mit­ar­bei­tern einen Um­satz von 321,5 Mio. €.

Baumer hhs nimmt 5.000sten Kaltleim-Sensor ULT-300 in Betrieb

Grund zum Fei­ern für Bau­mer hhs: Die­ses Jahr nahm die Kro­ha GmbH in ih­rem Werk in Bar­le­ben in der Nähe von Mag­de­burg in Sach­sen-An­halt den welt­weit 5.000s­ten Kalt­leim-Sen­sor UL­T-300 von ...

Owens-Illinois will Inspirationsquelle für Glasdesign liefern

Ein in­ter­na­tio­na­les De­si­gn-Buch mit zahl­rei­chen Bei­spie­len ak­tu­el­ler Glas­ver­pa­ckun­gen hat Owens-Il­li­nois, Inc. für Kun­den und De­si­gn-Agen­tu­ren ver­öf­fent­licht. Es soll Mar­ken­in­ha­ber und De­si­gnagen­tu­ren auf der Su­che nach neu­en Ide­en für die Glas­ver­pa­ckung ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Low-maintenance TURBOCLEAN ADVANCED E continues success of system family

According to Windmöller & Hölscher, more than 1,000 inking and wash-up TURBOCLEAN systems have now been integrated in central cylinder machines. In 2016, W&H supplemented the system with a new ...

International Channel ...