VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Rettungsmaßnahmen für Feldmuehle in Uetersen

Feldmuehle beantragt Insolvenz

26. Januar 2018

Die schles­wig-hol­stei­ni­sche Pa­pier­fa­brik Feld­mu­eh­le Ue­ter­sen GmbH hat am 24. Ja­nu­ar 2018 beim Amts­ge­richt Pin­ne­berg In­sol­venzan­trag ge­stellt. Zum vor­läu­fi­gen In­sol­venz­ver­wal­ter be­nann­te das Ge­richt den Ham­bur­ger Sa­nie­rungs­ex­per­ten Dr. Tjark Thies von Rei­mer Rechts­an­wäl­te.

Das 1904 ge­grün­de­te Un­ter­neh­men stellt mit rund 420 Be­schäf­tig­ten west­lich von Ham­burg jähr­lich rund 250.000 Ton­nen Pa­pier her. Die Pro­duk­te wer­den welt­weit ü­ber­wie­gend für die Her­stel­lung klas­si­scher Print­pro­duk­te und in der Ver­pa­ckungs­in­dus­trie ein­ge­setzt.

„Der Ge­schäfts­be­trieb wird un­ein­ge­schränkt fort­ge­führt. Das be­trifft die Pro­duk­ti­on ge­nau­so wie Ein­kauf, Ver­trieb, Mar­ke­ting und Lo­gis­tik“, sagt Tjark Thies. Hei­ner Kay­ser, Ge­schäfts­füh­rer von Feld­mu­eh­le Ue­ter­sen GmbH er­gänzt: „Un­se­re Kun­den kön­nen sich dar­auf ver­las­sen, wei­ter­hin pünkt­lich be­lie­fert zu wer­den.“ Lie­fe­ran­ten könn­ten bei Neu­be­stel­lun­gen si­cher sein, ihr Geld zu er­hal­ten, so Kay­ser wei­ter. Die Ge­häl­ter der Be­schäf­tig­ten wer­den bis Ende März 2018 ü­ber das In­sol­venz­geld der Bun­de­s­agen­tur für Ar­beit ab­ge­si­chert.

Ak­tu­ell er­stel­len Tjark Thies und ein Team von Rei­mer Rechts­an­wäl­te ge­mein­sam mit dem Münch­ner Re­struk­tu­rie­rungs­be­ra­ter Rup­pert Fux Land­mann GmbH (R­FL) so­wie dem Feld­mu­eh­le-Ma­na­ge­ment eine Be­stands­auf­nah­me. „Feld­mu­eh­le be­sitzt erst­klas­si­ge Pro­duk­te, Pro­duk­ti­ons­an­la­gen und Pro­zes­se so­wie eine hoch mo­ti­vier­te Be­leg­schaft und eine führen­de Markt­po­si­ti­on. Wir dür­fen das ak­tu­el­le Ver­fah­ren also be­rech­tigt als Chan­ce für das Un­ter­neh­men be­grei­fen“, sagt Thies.

„Die Feld­mu­eh­le wird die be­gon­ne­ne stra­te­gi­sche Neu­aus­rich­tung mit den in­sol­venz­recht­li­chen Mit­teln fort­führen. Wir wer­den in den kom­men­den Ta­gen und Wo­chen ins­be­son­de­re prü­fen, in­wie­fern die­se wirt­schaft­li­che Sa­nie­rung ganz aus ei­ge­ner Kraft in Fra­ge kommt“, so Un­ter­neh­mens­be­ra­ter Rup­pert. Eine denk­ba­re Al­ter­na­ti­ve dazu sei die Ü­ber­nah­me durch einen In­ves­tor.

Schubert setzt auf Wachstum in Nordamerika

Das Un­ter­neh­men Ger­hard Schu­bert GmbH nimmt die­ses Jahr erst­ma­lig an der Pro­Food Tech Show in Chi­ca­go vom 26. bis 28. März 2019 teil. „Un­se­re Kun­den ha­ben jetzt die Wahl zwi­schen ...

Kennzeichnungsprozesse bei der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft

Über 50 Pro­zent des in Deutsch­land ge­trun­ke­nen Weins stammt aus hei­mi­scher Her­stel­lung. Würt­tem­berg zählt zu den wich­ti­gen An­bau­ge­bie­ten. Von den fast 25.000 hie­si­gen Win­zern be­wirt­schaf­tet die über­wie­gen­de Mehr­heit we­ni­ger als ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Exclusive EASTMAN copolyester distributor

Effective 1st March 2019, Albis Plastic will exclusively distribute EASTMAN CHEMICAL’S full Copolyester product portfolio in France and Poland. Albis Plastic has also a close co-operation with EASTMAN in many ...

International Channel ...