VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



150 Jahre KHS

Vom Apparatehändler zum globalen Komplettanbieter

1. Oktober 2018, von: Dr. Klaus Bremer

Nova Practica: Eine der frühen Flaschenkellereianlagen mit Flaschenbürstanlage von Holstein & Kappert und der „Nova Practica“-Weichmaschine.

Quelle: KHS-Gruppe

Vor 150 Jah­ren, am 1. Ok­to­ber 1868, grün­de­ten Carl Kap­pert und Louis Hol­stein in Dort­mund den Ap­pa­ra­te­händ­ler Hol­stein & Kap­pert. Bis man sich zum welt­weit agie­ren­den Her­stel­ler von Kom­plett­lö­sun­gen ent­wi­ckel­te, ver­gin­gen al­ler­dings Jahr­zehn­te. Ge­prägt wa­ren die­se von Ex­pan­si­on, Fu­sio­nen und vor al­lem der kon­ti­nu­ier­li­chen Ent­wick­lung zu­kunfts­wei­sen­der Pro­duk­te. Heu­te zählt die KHS-Grup­pe zu den markt­füh­ren­den Sys­teman­bie­tern für die Ge­trän­ke-, Foo­d- und Non-Foo­d-In­dus­trie welt­weit.

Der Auf­stieg von KHS zum welt­wei­ten Part­ner der Ge­tränk­e­in­dus­trie war ein ste­ti­ger Pro­zess. Nach der Grün­dung 1868 ver­kauf­te das Un­ter­neh­men zu­nächst aus­schließ­lich tech­ni­sche Ge­rä­te für die Ge­tränk­e­in­dus­trie. An­fang des 20. Jahr­hun­derts folg­te die Pro­duk­ti­on ei­ge­ner Ma­schi­nen, un­ter an­de­rem zur Ab­fül­lung, Rei­ni­gung und Ver­pa­ckung von Ge­trän­ken.

Im Ge­trän­ke-Markt wa­ren auch die Seitz-Wer­ke und die Fir­ma En­zin­ger tä­tig, die mit Fil­tern für die Wein- be­zie­hungs­wei­se Bier­bran­che Er­folg hat­ten.

Flaschen-Etikettier-Vorrichtung: Das Faksimile einer Original-Illustration aus dem Holstein & Kappert-Produktkatalog von 1906 zeigt eine patentierte „Flaschen-Etikettier-Vorrichtung mit Transportband“.

Quelle: KHS-Gruppe

Ein großer Schritt in der Fir­men­ge­schich­te von Hol­stein & Kap­pert war schließ­lich die Fu­si­on mit der Seitz En­zin­ger Noll Ma­schi­nen­bau (SEN) AG mit Stand­orten in Bad Kreuz­nach und Worms im Jahr 1993. Un­ter dem Dach der Klöck­ner Wer­ke, die seit 1979 Mehr­heits­ak­tio­när von Hol­stein & Kap­pert wa­ren, ver­schmol­zen die bei­den Her­stel­ler zur KHS Ma­schi­nen- und An­la­gen­bau AG.

Man­fred Rück­stein, von 1991 bis 2012 Lei­ter der Un­ter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on bei KHS, er­in­nert sich an die zu­nächst tur­bu­len­te Zeit nach der Ver­schmel­zung zu­rück: „Wir muss­ten den Kun­den, die jahr­zehn­te­lang ent­we­der der einen oder der an­de­ren Mar­ke die Treue ge­hal­ten hat­ten, klar­ma­chen, dass die Pro­duk­te aus Bad Kreuz­nach, Worms und Dort­mund jetzt alle gleich­be­rech­tigt ne­ben­ein­an­der­ste­hen. Um die­ses Ziel zu er­rei­chen, war es ab­so­lut zwin­gend, ein­heit­li­che Pro­dukt­na­men ein­zu­füh­ren.“

Die Fu­si­on und die In­sol­venz der Klöck­ner Wer­ke stell­ten KHS An­fang der 90er-Jah­re vor große Her­aus­for­de­run­gen. Ihre Lö­sung: Das Un­ter­neh­men wuchs durch wei­te­re In­ves­ti­tio­nen und Ak­qui­si­tio­nen zu ei­nem Kom­plet­tan­bie­ter für die Ge­trän­ke-, Foo­d- und Non-Foo­d-In­dus­trie.

Die glo­ba­le Aus­rich­tung des Un­ter­neh­mens be­gann be­reits im aus­ge­hen­den 19. Jahr­hun­dert: So prä­sen­tier­te Lo­renz En­zin­ger schon 1893 sei­ne In­no­va­tio­nen auf der Weltaus­stel­lung in Chi­ca­go. Heu­te un­ter­hält KHS ne­ben fünf Stand­orten in Deutsch­land Pro­duk­ti­ons­stät­ten in den USA, Me­xi­ko, Bra­si­li­en, In­di­en und Chi­na. Dar­über hin­aus ist das Un­ter­neh­men in al­len re­le­van­ten Märk­ten welt­weit mit ei­nem Ver­triebs- und Ser­vice­netz­werk ver­tre­ten.

­Die KHS Gmb­H mit ih­rem Stamm­sitz in Dort­mund stellt in ih­ren Wer­ken in Dort­mund, Bad Kreuz­nach, Kle­ve und Worms mo­der­ne Ab­füll- und Ver­pa­ckungs­an­la­gen für den Hoch­leis­tungs­be­reich her. Die KHS Cor­po­plast GmbH bil­det am Stand­ort Ham­burg die PET-Kom­pe­tenz in­ner­halb der KHS-Grup­pe ab. Sie ent­wi­ckelt und fer­tigt in­no­va­ti­ve PET-Ver­pa­ckungs- und Be­schich­tungs­lö­sun­gen. Die NMP Sys­tems GmbH mit Sitz in Kle­ve ent­wi­ckelt und ver­treibt als 100-pro­zen­ti­ge Toch­ter der KHS GmbH neue res­sour­cen­scho­nen­de Ver­pa­ckungs­lö­sun­gen. 2017 rea­li­sier­te KHS mit 5.070 Mit­ar­bei­tern einen Um­satz von rund 1,137 Mil­li­ar­den Euro. Die Un­ter­neh­men der KHS-Grup­pe sind 100-pro­zen­ti­ge Toch­ter­ge­sell­schaf­ten der im MDAX no­tier­ten Salz­git­ter AG.

Displays inszenieren Markenwelten

Der tsche­chi­sche Ver­pa­ckungs­ver­band Syba prä­mi­er­te mit dem Pa­let­ten­dis­play für Back-Sets und dem The­ken­dis­play für Kek­se zwei Dis­play­in­no­va­tio­nen aus der Thimm Grup­pe. Bei­de Dis­plays er­hiel­ten den Obal roku in der Ka­te­go­rie ...

Biobasierte und abbaubare Barriere für Faserkartons

Met­sä Board nutz­te die Fach­Pack 2018 um das Sor­ti­ment von Frisch­fa­ser­kar­ton­qua­li­tä­ten zu prä­sen­tie­ren. Neu da­bei der Kar­ton Met­sä­Board Pro FSB EB1, eine Qua­li­tät mit Öko­bar­rie­re. Die bio­ba­sier­te, re­cy­cel­ba­re und bio­lo­gisch ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Case study: beumer stretch hood to protect organic products

Davert GmbH specialises in organic foods and stands for the continuous further development of processing methods and careful monitoring of these products, from cultivation to packaging. And this is where ...

International Channel ...


Wiederverwendbare und rezyklierbare Verpackungen und Becher im Blick

Bo­rea­lis gibt den Be­ginn sei­ner neu­en stra­te­gi­schen Al­li­anz mit Bocka­tech, UK, be­kannt. Bocka­tech, eine Star­t-up Fir­ma mit dem Fo­cus auf nach­hal­ti­ge Ver­pa­ckungs­kon­zep­te, ent­wi­ckel­te die Eco­Co­re™-Tech­no­lo­gie. Die­se neue Ma­te­rial- und Tech­no­lo­gie­part­ner­schaft ...

AEROBAL meldet für das erste Halbjahr 2018 ein Plus von 5%

Die in der In­ter­na­tio­nal Or­ga­ni­sa­ti­on of Alu­mi­ni­um Ae­ro­sol Con­tai­ner Ma­nu­fac­tur­ers (AE­RO­BAL) zu­sam­men­ge­schlos­se­nen Fir­men pro­du­zier­ten in der ers­ten Jah­res­hälf­te 2018 mit knapp 3,3 Mil­li­ar­den Ein­hei­ten deut­lich mehr Alu­mi­ni­um­do­sen als im ver­gleich­ba­ren ...

ILLIG mit neuer Blister-Packmaschine HSU 35

Auf der Fach­Pack 2018 stell­te Il­lig die neue Hot Seal Unit HSU 35 für Blis­ter­ver­pa­ckun­gen vor. Der wirt­schaft­li­che und ef­fi­zi­en­te Sie­gel­au­to­mat bie­tet eine Blister­hö­he von bis zu 70 mm und ...

Ralf Wehrspohn ist neuer Vorsitzender des Fraunhofer-Verbunds MATERIALS

Der Fraun­ho­fer-Ver­bund Werk­stof­fe, Bau­tei­le – MA­TE­RI­ALS hat einen neu­en Vor­sit­zen­den: Prof. Ralf B. Wehr­spohn, Lei­ter des Fraun­ho­fer-In­sti­tuts für Mi­krostruk­tur von Werk­stof­fen und Sys­te­men IMWS, über­nimmt das Amt heu­te. Neu­er Stell­ver­tre­ter ...

FachPack 2018 mit gestiegenen Besucherzahlen

Wie die Mes­se Nürn­berg mit­teil­te, ka­men zur Fach­Pack 2018 rund 45.000 Be­su­cher. Das ent­spricht ei­nem Plus von über acht Pro­zent im Ver­gleich zur letz­ten Fach­Pack (2016: 41.014). Da­bei stieg der ...

Positiver Geschäftsverlauf bei MULTIVAC

Auf der Fach­Pack 2018 gab Hans-Joa­chim Boe­k­ste­gers, Ge­schäfts­füh­ren­der Di­rek­tor und CEO von MUL­TI­VAC, einen Über­blick über die ak­tu­el­le Ge­schäfts­ent­wick­lung. „Un­ser Ge­schäft ent­wi­ckelt sich ent­ge­gen dem all­ge­mei­nen Markt­trend wei­ter­hin gut“, er­klär­te ...

bvse warnt vor DSD Übernahme durch Remondis

Die mög­li­che Über­nah­me der DSD GmbH durch Re­mon­dis hat den bvse-Bun­des­ver­band Se­kun­där­roh­stof­fe und Ent­sor­gung e.V. zu ei­ner Stel­lung­nah­me ver­an­lasst: "Un­se­re Mei­nung hat sich nicht ge­än­dert. Die Über­nah­me der DSD GmbH ...

Spritzguß mit Hammerschlag-Optik

Mit dem Deut­schen Ver­pa­ckungs­preis 2018 wur­de der Ay­ran-Be­cher der Ge­nos­sen­schafts­mol­ke­rei „Baye­ri­sche Mil­ch­in­dus­trie eG“ (B­MI) aus­ge­zeich­net. Bei Ay­ran han­delt es sich um ein salz­hal­ti­ges Jo­ghurt­ge­tränk, das in der Tür­kei tra­di­tio­nell aus ...

Fester Farbsatz und integrierte Linen

Für Druck mit festem Farbsatz bietet Bobst neue breitbahnige Zentralzylinder-Flexodruckmaschinen wie zum Beispiel der 20SEVEN, die mit lösemittel- oder wasserbasierten Druckfarben arbeiten. Für den Tiefdruck biete Bobst auf der Fachpack ...

Zentrale Klebstoffversorgung Xfeed

Mit Xfeed er­wei­tert Bau­mer hhs sein Port­fo­lio für Kleb­stof­f­auf­trag und zu­ge­hö­ri­ge Qua­li­täts­si­che­rung um eine zen­tra­le Kleb­stoff­ver­sor­gung für Heiß­leim­ge­rä­te. Das ge­schlos­se­ne Sys­tem ist in der Lage bis zu 20 Heiß­leim­ge­rä­te von ...