VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Erlössituation weiterhin angespannt, Absatzwachstum nicht so groß wie vorhergesagt

Wellpappenindustrie kämpft gegen hohen Kostendruck

23. November 2018

Neben den Rohstoffkosten belasten die Wellpappenindustrie in diesem Jahr ebenfalls steigende Strom-, Personal- und Frachtkosten.

Quelle: EUWID/VDW

Die Mit­glie­der des Ver­ban­des der Well­pap­pen-In­dus­trie (VD­W) ha­ben im drit­ten Quar­tal ins­ge­samt 1,995 Mrd. m² Well­pap­pe ab­ge­setzt. Das sind etwa 20 Mio. mehr als im zwei­ten Quar­tal. In der Sum­me be­läuft sich der Ab­satz zwi­schen Ja­nu­ar und Sep­tem­ber 2018 auf 6 Mrd. m². Das ent­spricht im ar­beits­täg­lich be­rei­nig­ten Ver­gleich zu den ers­ten drei Quar­ta­len des ver­gan­ge­nen Jah­res ei­nem Zu­wachs von 2,9 %. Gleich­zei­tig bleibt die Si­tua­ti­on mit ei­nem An­stieg un­ter an­de­rem der Pa­pier­prei­se (um 4,7 %) auf der Kos­ten­sei­te wei­ter an­ge­spannt.

Im Ver­gleich zum Vor­jah­res­zeit­raum liegt der Ab­satz des drit­ten Quar­tals in der ar­beits­täg­li­chen Be­trach­tung bei mi­nus 0,9 %. „Die Well­pap­pen­in­dus­trie ver­zeich­net da­mit zum ers­ten Mal seit Som­mer 2016 einen leich­ten Rück­gang des ar­beits­täg­li­chen Well­pap­pen­ab­sat­zes. Das zu Be­ginn des Jah­res er­war­te­te Ab­satz­wachs­tum von 3,9 %wer­den wir wohl nicht er­rei­chen“, sagt Dr. Oli­ver Wolfrum, Ge­schäfts­füh­rer des VDW. „Eben­so wie die füh­ren­den Wirt­schafts­for­schungs­in­sti­tu­te müs­sen auch wir un­se­re Wachs­tums­pro­gno­se et­was sen­ken.“ Trotz­dem bleibt Wolfrum für die ver­blei­ben­den Wo­chen des Jah­res op­ti­mis­tisch, denn „die der­zei­ti­ge Men­gen­ent­wick­lung ist auch auf den ab­satz­star­ken Ver­gleichs­zeit­raum in 2017 zu­rück zu füh­ren“, so der VD­W-Ge­schäfts­füh­rer.

Be­sorg­nis­er­re­gend stellt sich da­ge­gen nach Wolfrums An­sicht die Si­tua­ti­on der Well­pap­pen­her­stel­ler auf der Kos­ten­sei­te dar. „Die Roh­stoff­kos­ten un­se­rer Mit­glie­der blei­ben im drit­ten Quar­tal auf kon­stant ho­hem Ni­veau“, sagt Wolfrum. Nach EU­WI­D-In­dex stie­gen al­lein die Pa­pier­prei­se seit Jah­res­be­ginn ins­ge­samt um 4,7 %. „Die im glei­chen Zeit­raum er­ziel­ten Er­lös­zu­wäch­se un­se­rer Mit­glie­der in Höhe von 4,2 % konn­ten die­sen Kos­ten­an­stieg nicht kom­pen­sie­ren“, so Wolfrum wei­ter.

Rich­tig ein­ord­nen lässt sich die Kos­ten­dra­ma­tik bei den Roh­stof­fen je­doch erst bei Be­trach­tung des Zeit­raums ab Ja­nu­ar 2017. „In den ver­gan­ge­nen 22 Mo­na­ten stie­gen die Pa­pier­prei­se laut EU­WID um ins­ge­samt 23,2 %, wo­ge­gen un­se­re Mit­glie­der ihre durch­schnitt­li­chen Er­lö­se le­dig­lich um 9,7 % stei­gern konn­ten. Eine er­neu­te Er­hö­hung der Pa­pier­prei­se wür­de in­ner­halb die­ser kri­ti­schen Lage zu wei­te­ren gra­vie­ren­den Be­las­tun­gen un­se­rer Mit­glie­der füh­ren.“

Dies ist vor al­lem vor dem Hin­ter­grund zu se­hen, dass es im Jah­res­ver­lauf auch in wei­te­ren Kos­ten­be­rei­chen zu teils er­heb­li­chen Stei­ge­run­gen kam. Beim Per­so­nal, dem mit 21 % zweit­größ­ten Kos­ten­block nach den Roh­stof­fen (53,3 %), grif­fen im Früh­jahr die ta­rif­li­chen Er­hö­hun­gen um 2,1 %. Die Frachtra­ten stie­gen laut Preis­in­dex der Ver­kehrs­Rund­schau seit Jah­res­be­ginn um 4,6 % und der Bör­sen­preis für Strom leg­te im sel­ben Zeit­raum gar um 87,2 % zu.

Schubert setzt auf Wachstum in Nordamerika

Das Un­ter­neh­men Ger­hard Schu­bert GmbH nimmt die­ses Jahr erst­ma­lig an der Pro­Food Tech Show in Chi­ca­go vom 26. bis 28. März 2019 teil. „Un­se­re Kun­den ha­ben jetzt die Wahl zwi­schen ...

Kennzeichnungsprozesse bei der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft

Über 50 Pro­zent des in Deutsch­land ge­trun­ke­nen Weins stammt aus hei­mi­scher Her­stel­lung. Würt­tem­berg zählt zu den wich­ti­gen An­bau­ge­bie­ten. Von den fast 25.000 hie­si­gen Win­zern be­wirt­schaf­tet die über­wie­gen­de Mehr­heit we­ni­ger als ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Exclusive EASTMAN copolyester distributor

Effective 1st March 2019, Albis Plastic will exclusively distribute EASTMAN CHEMICAL’S full Copolyester product portfolio in France and Poland. Albis Plastic has also a close co-operation with EASTMAN in many ...

International Channel ...