VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Die Gerhard Schubert GmbH bietet mit GRIPS.world ein digitales Gesamtpaket

Digitales Gesamtkonzept von Schubert

29. April 2018

Der Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen­her­stel­ler Schu­bert bie­tet sei­nen Kun­den mit GRIPS.world eine di­gi­ta­le Platt­form, die Ser­vice­leis­tun­gen und die An­la­gen­ver­füg­bar­keit laut Schu­bert be­deu­tend ver­bes­sern wird. Ab Mai 2018 sind alle TL­M-Ma­schi­nen von Schu­bert be­reit, um sich auf Kun­den­wunsch mit die­ser di­gi­ta­len Platt­form zu ver­bin­den.

Mit GRIPS.world kön­nen Kun­den dann welt­weit von über­all auf die Pro­duk­ti­ons­da­ten der TL­M-An­la­ge zu­grei­fen. Die Da­ten­ho­heit liegt da­bei voll­stän­dig beim Kun­den – soll­te das Ein­grei­fen ei­nes Ser­vice­tech­ni­kers von Schu­bert er­for­der­lich sein, kann die Fern­war­tung kun­den­sei­tig ak­ti­viert wer­den. Mit den er­mit­tel­ten Da­ten kön­nen im Rah­men von „Pre­dic­ti­ve Main­te­nance“ mög­li­che Pro­ble­me schon früh­zei­tig er­kannt und da­mit Aus­fäl­le und un­ge­plan­te Ser­vice-E­in­sät­ze ver­mie­den wer­den. Feh­ler­mel­dun­gen oder mög­li­che Ur­sa­chen für einen be­vor­ste­hen­den Aus­fall lei­tet das Sys­tem künf­tig un­ter an­de­rem über mo­bi­le End­ge­rä­te an den ver­ant­wort­li­chen Mit­ar­bei­ter wei­ter. Dies ge­schieht noch, be­vor die tat­säch­li­che Ab­nut­zung ei­nes Ver­schleiß­teils zu ei­nem kost­spie­li­gen Aus­fall führt. An­schlie­ßend er­hält der Be­die­ner vom Pro­gramm Vor­schlä­ge für Ab­hil­fe­maß­nah­men. Ziel ist es, un­ge­plan­te Still­stän­de voll­stän­dig zu ver­mei­den.

Sicherer Datentransfer

Die Ge­währ­leis­tung der Da­ten­si­cher­heit für sei­ne Kun­den, ist für Schu­bert obers­tes Ge­bot. Ba­sis für die Ver­net­zung der TL­M-Ma­schi­nen ist des­halb eine si­che­re Ma­schi­nen­schnitt­stel­le, die Be­triebs- und Pro­zess­da­ten sam­melt, aus­wer­tet und für un­ter­schied­li­che Sys­te­me zur Ver­fü­gung stellt. Hier­für hat das Toch­ter­un­ter­neh­men Schu­bert Sys­tem Elek­tro­nik in Ko­ope­ra­ti­on mit der ge­nua GmbH, ei­nem Un­ter­neh­men der Bun­des­dru­cke­rei, das Ma­schi­nen­ga­te­way GS.­Ga­te ent­wi­ckelt. Für eine si­che­re Fern­war­tung und Da­ten­über­mitt­lung ist das In­dus­tri­al Gate­way mit ei­ner Fi­re­wall aus­ge­stat­tet, die die ge­won­ne­nen Da­ten ver­schlüs­selt und über das In­ter­net an die je­wei­li­gen Ana­ly­se­sys­te­me oder zur Cloud wei­ter­lei­tet. Um ein ho­hes Schutz­ni­veau zwi­schen Ma­schi­ne und dem ex­ter­nen Netz zu ge­währ­leis­ten ist das GS.­Ga­te nach dem Prin­zip „Se­cu­ri­ty by De­sign“ kon­stru­iert. An­wen­dun­gen zur Da­ten­ver­ar­bei­tung, die di­rekt mit der Ma­schi­ne ver­bun­den sind, sind von den Si­cher­heits­sys­te­men ge­trennt. Da­durch sind die Kom­mu­ni­ka­ti­on und die Da­ten vor Zu­grif­fen aus dem ex­ter­nen Netz ge­schützt.

Das GS.­Ga­te ist her­stel­le­ru­n­ab­hän­gig und wird sich des­halb an un­ter­schied­li­che Ma­schi­nen an­bin­den las­sen. Über einen Do­cker kön­nen in­di­vi­du­el­le An­wen­dun­gen in­stal­liert und über die gän­gi­gen Schnitt­stel­len ver­bun­den wer­den. Aus den Zu­stands- und Leis­tungs­da­ten wer­den be­reits die für die Ana­ly­se wich­ti­gen Da­ten her­aus­ge­fil­tert. Ad­mi­nis­triert und ge­war­tet wird das Gate­way per Fern­zu­griff über die ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung. Schu­bert Sys­tem Elek­tro­nik bie­tet Kun­den für das GS.­Ga­te Leis­tun­gen wie War­tung, ein kom­plet­tes Sys­tem-Ma­na­ge­ment und in­di­vi­du­el­le Sup­por­t-Pa­ke­te.

Verpackungstechnik ist kein Bosch-Kerngeschäft

Bosch hat be­schlos­sen, die Be­rei­che Phar­ma und Food des Ge­schäfts­be­reichs Packa­ging Tech­no­lo­gy (PA) aus­zu­glie­dern und einen Käu­fer zu su­chen, der das Ge­schäft mit Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen über­neh­men und wei­ter­füh­ren soll. Be­grün­dung ist, ...

Insolvenz Zanders GmbH

Nach dem An­trag der Ge­schäfts­führung der Fir­ma Zan­ders GmbH auf Eröff­nung ei­nes In­sol­venz­ver­fah­rens hat­te das Amts­ge­richt Köln am 22.06.2018 Rechts­an­walt Dr. Marc d'A­voi­ne zu­nächst zum Gut­ach­ter und nach­fol­gend zum vor­läu­fi­gen ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Weener Plastics’ attractive spray cap for new Nivea deodorant packaging

Weener Plastics (WP) was chosen to design, develop and manufacture the new twist-lock spray cap, including development and manufacturing of the tooling for new Nivea dedorant packaging. In the body ...

International Channel ...


drupa touchpoint packaging 2020

Die dru­pa hat ihre Part­ner be­kannt ge­ge­ben, die im Stee­ring Com­mit­tee für den touch­point packa­ging 2020 ver­tre­ten sind. Nach der er­folg­rei­chen Pre­mie­re zur dru­pa 2016 wird der touch­point packa­ging er­neut ...

Insolvenz Zanders GmbH

Nach dem An­trag der Ge­schäfts­führung der Fir­ma Zan­ders GmbH auf Eröff­nung ei­nes In­sol­venz­ver­fah­rens hat­te das Amts­ge­richt Köln am 22.06.2018 Rechts­an­walt Dr. Marc d'A­voi­ne zu­nächst zum Gut­ach­ter und nach­fol­gend zum vor­läu­fi­gen ...

Flexible Funktion: Diorshow Pump’N’Volume Mascara-Flakon

Die Kos­me­tikspar­te von Chris­ti­an Dior nutzt für sei­ne neue Diors­how Pump’N’Vo­lu­me Mas­ca­ra ein ther­mo­plas­ti­sches Elas­to­mer von Krai­burg TPE. Die wei­che Kom­po­nen­te des Mas­ca­ra-Fla­kons er­mög­licht eine op­ti­ma­le Auf­la­dung der Bürs­te mit ...

Insolventer Papierhersteller ist saniert

Die schles­wig-hol­stei­ni­sche Pa­pier­fa­brik Feld­mu­eh­le Ue­ter­sen GmbH wur­de mit Wir­kung zum 15. Juni 2018 sa­nie­rend auf eine Toch­ter­ge­sell­schaft der Ber­li­ner Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft Kai­ros In­dus­tries AG über­tra­gen und seit­dem von die­ser voll­um­fäng­lich fort­ge­führt. ...

Borealis weiht EUR 15 Millionen-Investitionsprojekt mtm plastics GmbH ein

Bo­rea­lis, Her­stel­ler von Po­ly­o­le­fi­nen, Ba­si­sche­mi­ka­li­en und Pflan­zen­nähr­stof­fen, gibt die Ein­wei­hung des In­ves­ti­ti­ons­pro­jekts bei dem Toch­ter­un­ter­neh­men mtm pla­stics GmbH be­kannt. Mit 15 Mil­lio­nen Euro be­zif­fert das Un­ter­neh­men die Höhe der In­ves­ti­ti­on. ...

Wissenschaftliche Grundlage für recyclingfreundliches Verpackungsdesign

Mit ei­ner neu­en, wis­sen­schaft­lich fun­dier­ten Be­wer­tungs­me­tho­de kön­nen Un­ter­neh­men aus Han­del und In­dus­trie ab so­fort her­aus­fin­den, wie gut sich eine Ver­pa­ckung re­cy­celn lässt. Ent­wi­ckelt wur­de die Sys­te­ma­tik vom Köl­ner Um­welt­dienst­leis­ter In­ter­seroh ...

Zanders zeigt Kartonqualitäten für Luxusverpackungen 

Ver­pa­ckun­gen für High-En­d- und Lu­xus­pro­duk­te müs­sen de­ren Qua­li­tät au­then­tisch ver­kör­pern. Auf Packa­ging Pre­miè­re in Mai­land zeig­te Zan­ders Mit­te Mai zu­sam­men mit Fra­tel­li Rot­ta das ak­tu­el­le Port­fo­lio an Ver­pa­ckungs­kar­to­na­gen für das ...

Philip Bautil leitet Region Central Europe

DS Smith hat die Län­der Bel­gi­en, Deutsch­land, Lu­xem­burg, die Nie­der­lan­de so­wie die Schweiz zur der Re­gi­on Cen­tral Eu­ro­pe zu­sam­men­ge­fasst. Ge­führt wird die­se Re­gi­on nun von dem Bel­gier Phi­lip Bau­til. Phi­lip ...

Marbach startet Joint Venture in China

Be­reits Ende 2017 hat Mar­bach mit dem chi­ne­si­schen Her­stel­ler von Ma­schi­nen und An­la­gen für die Ver­pa­ckungs­in­dus­trie Mas­ter­work (MK) einen Joint Ven­ture Ver­trag un­ter­zeich­net. Die Pro­duk­ti­on im Werk in Tianjin soll ...

Beumer mit Abfüllmaschine auf der Achema

Kom­plett­li­ni­en zum Ab­fül­len, Pa­let­tie­ren und Ver­pa­cken bie­tet die Beu­mer Group spe­zi­ell für Pro­du­zen­ten in Phar­ma- und Che­mie-Sek­tor. Aus die­sen Li­ni­en wird auf der Ache­ma 2018 die Ab­füll­ma­schi­ne fill­pac FFS als ...