VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Krones startet mit gutem ersten Quartal ins Jahr 2018

Quartalszahlen von Krones veröffentlicht

29. April 2018

Die Ge­schäf­te von Kro­nes ent­wi­ckel­ten sich im ers­ten Quar­tal 2018 po­si­tiv. Der Um­satz ging von Ja­nu­ar bis März 2018 im Ver­gleich zum Vor­jahr zwar leicht um 0,9 % von 899,4 Mio. Euro auf 891,7 Mio. Euro zu­rück. Da­bei ist aber zu be­rück­sich­ti­gen, dass der Vor­jah­res­wert ab­rech­nungs­be­dingt po­si­tiv be­ein­flusst wur­de. So konn­ten ei­ni­ge Pro­jek­te in Höhe von rund 60 Mio. Euro an­statt wie ge­plant im zwei­ten be­reits im ers­ten Quar­tal 2017 ab­ge­rech­net wer­den. Dar­über hin­aus ist zu be­ach­ten, dass der Um­satz im vier­ten Quar­tal 2017 re­la­tiv hoch war. Kro­nes pro­gno­s­ti­ziert, das ge­plan­te Um­satz­wachs­tum von 6 % für das Ge­samt­jahr 2018 er­rei­chen. Das un­ter­streicht auch der Auf­trag­s­ein­gang, der im ers­ten Quar­tal 2018 im Ver­gleich zum Vor­jahr um 13,4 % auf 992,4 Mio. Euro an­zog. Ende März 2018 ver­füg­te Kro­nes ins­ge­samt über Auf­trä­ge im Wert von 1.340,8 Mio. Euro. Da­mit er­höh­te sich der Auf­trags­be­stand ge­gen­über dem Vor­jahr um 19,6 %. Ak­qui­si­tio­nen be­ein­fluss­ten den Um­satz und Auf­trag­s­ein­gang im ers­ten Quar­tal 2018 nur un­we­sent­lich.

Ertragskraft vorübergehend rückläufig

Trotz er­folg­rei­cher Maß­nah­men zur Ef­fi­zi­enz­stei­ge­rung des Un­ter­neh­mens lag das Er­geb­nis von Kro­nes im ers­ten Quar­tal 2018 un­ter dem Vor­jah­res­wert. Mit­ver­ant­wort­lich da­für wa­ren auch über­pro­por­tio­nal ge­stie­ge­ne Per­so­nal­auf­wen­dun­gen. Die­se leg­ten auch des­halb zu, weil das Un­ter­neh­men auf­grund des Ta­ri­fab­schlus­ses im Be­richts­zeit­raum hö­he­re Rück­stel­lun­gen für das kom­plet­te Jahr 2018 bil­den muss­te. Das Er­geb­nis vor Steu­ern (EB­T) ging um 14,8 % auf 56,2 Mio. Euro zu­rück. Von 7,3 % auf 6,3 % ver­rin­ger­te sich die EB­T-Mar­ge im ers­ten Quar­tal 2018. Im Vor­jahr wur­de die Mar­ge vom re­la­tiv ho­hen Um­satz des ers­ten Quar­tals 2017 po­si­tiv be­ein­flusst.

Das Kon­zer­n­er­geb­nis un­ter­schritt mit 38,7 Mio. Euro im Be­richts­zeit­raum den Vor­jah­res­wert um 11,4 %. Das Er­geb­nis je Ak­tie lag im ers­ten Quar­tal 2018 bei 1,23 Euro (Vor­jahr: 1,40 Eu­ro). Den Free Cas­h­flow ver­bes­ser­te Kro­nes in den ers­ten drei Mo­na­ten 2018 deut­lich von mi­nus 112,8 Mio. Euro im Vor­jahr auf mi­nus 14,1 Mio. Euro. Das durch­schnitt­li­che Wor­king Ca­pi­tal der ver­gan­ge­nen vier Quar­ta­le in Re­la­ti­on zum Um­satz er­höh­te sich auf 28,2 % (Vor­jahr: 26,8 %). Haupt­säch­lich we­gen des nied­ri­ge­ren Er­geb­nis­ses ging der Re­turn on Ca­pi­tal Em­ploy­ed (RO­CE), also das Er­geb­nis vor Zin­sen und Steu­ern im Ver­hält­nis zum durch­schnitt­lich ge­bun­de­nen Net­to­ka­pi­tal, von 17,8 % im Vor­jahr auf 15,3 % zu­rück.

Krones kündigt Preiserhöhungen an

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren ver­harr­ten die Ab­satz­prei­se auf den Märk­ten von Kro­nes auf sta­bi­lem Ni­veau. Zum 1. Mai er­höht Kro­nes die Prei­se um durch­schnitt­lich 4,5 % für alle Ma­schi­nen der Ab­füll- und Ver­pa­ckungs­tech­nik so­wie der Pro­zess­tech­nik an.

Da die Prei­san­pas­sun­gen die ak­tu­el­len Kos­ten­stei­ge­run­gen kom­pen­sie­ren sol­len, lässt Kro­nes sei­ne Um­satz- und Er­geb­nis­pro­gno­se für 2018 und auch mit­tel­fris­tig un­ver­än­dert. Auf Grund­la­ge der der­zei­ti­gen ge­samt­wirt­schaft­li­chen Aus­sich­ten und der er­war­te­ten Ent­wick­lung der für Kro­nes re­le­van­ten Märk­te strebt das Un­ter­neh­men für 2018 im Kon­zern ein Um­satz­wachs­tum von 6 % an. Trotz In­ves­ti­tio­nen in die Di­gi­ta­li­sie­rung und An­lauf­kos­ten für den Glo­bal Foot­print – be­son­ders für den neu­en Stand­ort in Un­garn – soll die Er­trags­kraft des Un­ter­neh­mens sta­bil blei­ben. Das Un­ter­neh­men pro­gno­s­ti­ziert, dass 2018 die aus­ge­wie­se­ne EB­T-Mar­ge bei 7,0 % lie­gen wird. Die drit­te Ziel­grö­ße, das Wor­king Ca­pi­tal im Ver­hält­nis zum Um­satz, will Kro­nes auf 26 % ver­bes­sern.

Kunststoff-Recycling auf dem Vormarsch

Ver­tre­ter des Ge­samt­ver­ban­des Kunst­stoff­ver­ar­bei­ten­de In­dus­trie (GK­V) und der In­dus­trie­ge­werk­schaft Berg­bau, Che­mie, Ener­gie (IG BCE) tra­fen sich am 18. Ok­to­ber 2018 in der Haupt­ver­wal­tung der IG BCE im Rah­men des von ...

Aktive Führungsrolle bei der Entwicklung einer Kreislaufwirtschaft angekündigt

Im Ein­klang mit der Selbst­ver­pflich­tung, ak­tiv auf eine res­sour­cenef­fi­zi­en­te­re Ge­sell­schaft hin­zu­ar­bei­ten, hat Fle­xi­ble Packa­ging Eu­ro­pe (F­PE) die aus­drück­li­che Un­ter­stüt­zung für das von der El­len Ma­cAr­thur Foun­da­ti­on (EM­F) ge­lei­te­te Glo­bal Com­mit­ment ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Case study: beumer stretch hood to protect organic products

Davert GmbH specialises in organic foods and stands for the continuous further development of processing methods and careful monitoring of these products, from cultivation to packaging. And this is where ...

International Channel ...