VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Aldi Nord und Süd beschließen Verpackungsstrategie

Aldi plant Verpackungsabfall zu reduzieren

29. August 2018

Gemeinsame gegen Verpackungsmüll: ALDI Nord und ALDI SÜD verabschieden eine Verpackungsstrategie mit konkreten Zielen und Maßnahmen.

Quelle: ©ALDI SÜD

ALDI Nord und ALDI SÜD teil­ten mit, eine Ver­pa­ckungs­stra­te­gie mit kon­kre­ten Zie­len und Maß­nah­men ver­ab­schie­det zu ha­ben. Ins­ge­samt soll bis zum Jahr 2025 der Ma­te­ri­al­ein­satz der Ei­gen­mar­ken-Ver­pa­ckun­gen um 30 Pro­zent re­du­ziert wer­den. Bis 2022 sol­len zu­dem 100 Pro­zent der Ei­gen­mar­ken-Ver­pa­ckun­gen re­cy­cling­fä­hig sein.

„Die Ver­pa­ckungs­re­duk­ti­on hat auf un­se­rer Agen­da be­reits höchs­te Prio­ri­tät. Mit der Stra­te­gie und der kon­kre­ten Ziel­set­zung set­zen wir un­ser En­ga­ge­ment ge­gen Ver­pa­ckungs­ab­fall nun noch kon­se­quen­ter fort“, er­klärt Phil­ipp Skor­ning, Group Bu­y­ing Di­rec­tor bei ALDI SÜD, ver­ant­wort­lich für Qua­li­täts­we­sen & Cor­po­ra­te Re­spon­si­bi­li­ty.

„Um un­se­re an­spruchs­vol­le Pla­nung um­set­zen zu kön­nen, be­wer­ten wir ge­mein­sam mit un­se­ren Part­nern alle Ver­pa­ckun­gen und prü­fen sys­te­ma­tisch, in­wie­fern sie sich nach­hal­ti­ger ge­stal­ten oder ein­spa­ren las­sen“, er­klärt Rayk Men­de, Ge­schäfts­füh­rer Cor­po­ra­te Re­spon­si­bi­li­ty bei ALDI Nord. Be­son­ders steht da­bei Obst und Ge­mü­se im Fo­kus: In Fo­lie ein­ge­schweiß­te Ar­ti­kel ste­hen sym­bo­lisch für die Fra­ge nach der Not­wen­dig­keit von Ver­pa­ckun­gen. Die Dis­coun­ter pla­nen die Ver­pa­ckungs­men­ge bei Obst und Ge­mü­se – un­ter Be­rück­sich­ti­gung der Pro­dukt­qua­li­tät und der Le­bens­mit­tel­ver­lus­te – größt­mög­lich zu re­du­zie­ren. Gleich­zei­tig soll das An­ge­bot an un­ver­pack­ten Pro­duk­ten ste­tig er­wei­tert wer­den.

Wei­ter teil­te Aldi mit, durch die Ver­wen­dung von Mehr­weg­kis­ten für den Trans­port von Obst und Ge­mü­se in 2017 mehr als 120 Mil­lio­nen Papp­kar­tons ein­ge­spart zu ha­ben. Zu­dem wür­den deutsch­land­weit alle Ein­weg­tü­ten aus­ge­lis­tet und ab Ende 2018 aus­schließ­lich Mehr­weg­tra­ge­ta­schen an­ge­bo­ten. Auch di­ver­se Ein­weg-Plas­tik­ar­ti­kel sol­len durch um­welt­ver­träg­li­che­re Al­ter­na­ti­ven oder Mehr­weg­va­ri­an­ten er­setzt wer­den.

Kunststoff-Recycling auf dem Vormarsch

Ver­tre­ter des Ge­samt­ver­ban­des Kunst­stoff­ver­ar­bei­ten­de In­dus­trie (GK­V) und der In­dus­trie­ge­werk­schaft Berg­bau, Che­mie, Ener­gie (IG BCE) tra­fen sich am 18. Ok­to­ber 2018 in der Haupt­ver­wal­tung der IG BCE im Rah­men des von ...

Aktive Führungsrolle bei der Entwicklung einer Kreislaufwirtschaft angekündigt

Im Ein­klang mit der Selbst­ver­pflich­tung, ak­tiv auf eine res­sour­cenef­fi­zi­en­te­re Ge­sell­schaft hin­zu­ar­bei­ten, hat Fle­xi­ble Packa­ging Eu­ro­pe (F­PE) die aus­drück­li­che Un­ter­stüt­zung für das von der El­len Ma­cAr­thur Foun­da­ti­on (EM­F) ge­lei­te­te Glo­bal Com­mit­ment ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Case study: beumer stretch hood to protect organic products

Davert GmbH specialises in organic foods and stands for the continuous further development of processing methods and careful monitoring of these products, from cultivation to packaging. And this is where ...

International Channel ...