VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Präsentation auf der FachPack 2018

Bluhm Systeme mit vielen Neuheiten

9. August 2018

Der neue patentierte Druckkopf Ultimate Twin Ultimate Twin druckt bis zu 25 mm hoch und verfügt über die Schutzklasse IP-65.

Quelle: Bluhm Systeme

Pas­send zum 50-jäh­ri­gen Fir­men­ju­bi­lä­um wird Bluhm Sys­te­me auf der Fach­pack 2018 eine Viel­zahl von Neu­hei­ten vor­stel­len. Da wäre als In­kjet-Druck­sys­tem der neue pa­ten­tier­te Mar­ko­print Ul­ti­ma­te Twin Druck­kopf mit HP-Kar­tu­schen­tech­nik, der bis zu 25 mm hoch zu dru­cken ver­mag und über die Schutz­klas­se IP-65 ver­fügt. Da­mit ist er für An­wen­dun­gen in feuch­ten und stau­bi­gen Um­ge­bun­gen ge­eig­net, etwa in der Holz-o­der Le­bens­mit­tel­in­dus­trie. Das Be­son­de­re: Der Druck­kopf muss bei der Rei­ni­gung der An­la­ge nicht ab­ge­deckt oder de­mon­tiert wer­den. Er ver­schließt sich bei Still­stand und mit je­dem Schlie­ßen und Öff­nen wird die Dü­sen­plat­te au­to­ma­tisch ge­rei­nigt. Ein Ent­fer­nen der Kar­tu­schen bei lan­gen Pau­sen, etwa übers Wo­chen­en­de, ist so­mit nicht not­wen­dig. Für die Phar­ma­in­dus­trie oder bei in­te­grier­ten Sys­te­men be­deu­tet das auch, dass die Kar­tu­schen in ge­schlos­se­nen oder schwer zu­gäng­li­chen An­la­gen und bei kur­z­en Pau­sen nicht ent­fernt wer­den müs­sen. Dazu trägt auch die Ver­bes­se­rung der Of­fen­zei­ten bei: Die Of­fen­zeit der Tin­te HP2580 wird zum Bei­spiel von 15 Mi­nu­ten auf über 72 Stun­den er­höht, so­dass die Kar­tu­sche auch übers Wo­chen­en­de im Sys­tem ver­blei­ben kann. Je nach Tin­te­nart er­höht sich die Of­fen­zeit um meh­re­re Stun­den oder Tage.

Produktlinie für Systemintegratoren

Das Steuergerät Integra Quadro kann bis zu vier Druckköpfe ansteuern und lässt sich einfach in Schaltschränke oder Maschinen integrieren.

Quelle: Bluhm Systeme

Mit der neu­en Mar­ko­print In­te­gra-Se­rie prä­sen­tiert Bluhm Sys­te­me In­kjet-Sys­te­me für die In­te­gra­ti­on in Pro­duk­ti­ons­an­la­gen. Die neue Pro­duk­trei­he star­tet mit dem Druck­sys­tem Mar­ko­print In­te­gra One und dem Mar­ko­print In­te­gra Qua­dro. Der neue In­kjet-Dru­cker Mar­ko­print In­te­gra One mit HP-Kar­tu­schen­tech­nik wur­de spe­zi­ell für die In­te­gra­ti­on in Ver­pa­ckungs­an­la­gen ent­wi­ckelt, wie sie zum Bei­spiel im Nah­rungs­mit­tel­be­reich zu fin­den sind und druckt bis zu 12,5 mm hoch. Das Sys­tem er­reicht Spit­zen­ge­schwin­dig­kei­ten von mehr als 180 m/­min und ver­fügt über eine IP65-Schutz­klas­se.

Das neue kom­pak­te Steu­er­ge­rät Mar­ko­print In­te­gra Qua­dro von Bluhm Sys­te­me er­wei­tert die Vor­tei­le des In­te­gra One auf ein Druck­sys­tem mit 4 Druck­köp­fen. Das kom­pak­te Sys­tem kann di­rekt an der An­la­ge, in der An­la­ge oder in ei­nem Schalt­schrank in­stal­liert wer­den. Auch hier kann der Be­die­ner die Ein­stel­lun­gen di­rekt an dem Steu­er­ge­rät vor­neh­men. Es steu­ert ma­xi­mal 4 Druck­köp­fe an. Für un­ter­schied­li­che Druck­auf­ga­ben kann das Steu­er­ge­rät auch zwei ver­schie­de­ne Druck­tech­no­lo­gi­en – bis zu zwei Druck­köp­fe pro Druck­tech­no­lo­gie – an­steu­ern.

Ein Blick in die Zukunft

Als of­fi­zi­el­ler Ent­wick­lungs­part­ner von HP in Eu­ro­pa wagt Bluhm Sys­te­me auf der Fach­Pack noch einen Blick in die Zu­kunft: In Zu­sam­men­ar­beit mit HP ent­steht das ers­te ther­mi­sche In­kjet-Druck Sys­tem 4.0 für in­dus­tri­el­le An­wen­dun­gen. Zu­sätz­lich zu dem neu­en HP-Sys­tem wird auch erst­ma­lig, eine neue Tin­ten­kar­tu­sche von Fu­n­ai vor­ge­stellt. Die­se er­zielt auch bei ei­nem Druck­ab­stand von mehr als 1 cm ein schar­fes Druck­bild und er­mög­licht so Be­schrif­tun­gen von run­den Ober­flä­chen oder in Ver­tie­fun­gen.

Etikettieren ohne Druckluft

Zu­sätz­lich stellt Bluhm auf der Fach­Pack auch eine neue Va­ri­an­te des High­s­pee­d-E­ti­ket­tie­rers Le­gi-Air 6000 für den Ver­sand­han­del vor. Be­nö­tig­te das bis­he­ri­ge Sys­tem Druck­luft zum Ab­bla­sen des Eti­ketts auf das Pro­dukt, kommt der neue Le­gi-Air 6000 ganz ohne Druck­luft aus. Der Ap­pli­ka­tor wird ser­vo-elek­trisch be­trie­ben und die Eti­ket­ten wer­den im Wi­pe-on-Ver­fah­ren auf­ge­wischt. Von den Takt­leis­tun­gen her ist der Le­gi-Air 6000 Wi­pe-on ver­gleich­bar mit dem bis­he­ri­gen Sys­tem. Die­ses kann bis zu 2.400 Eti­ket­ten pro Stun­de auf­brin­gen.

­Bluhm Sys­te­me GmbH auf der Fach­pack 2018: Hal­le 1, Stand 1-141

Richtfest bei Actega DS

Mit dem Richt­fest am 19. März 2019 zeigt sich der Fort­schritt des Bau­vor­ha­ben von Ac­te­ga DS am Stand­ort Bre­men. Ziel ist es, im No­vem­ber 2019 das neue Ge­bäu­de von der ...

ALDI geht Kooperation mit Plastic Bank ein

Plas­tik ge­gen Geld oder So­zi­al­leis­tun­gen tau­schen: Das ist der Kern­ge­dan­ke von Pla­stic Bank. Da­für rich­tet das So­ci­al Star­t-up Sam­mel­sta­tio­nen für Kunst­stof­f­ab­fäl­le in Län­dern mit ei­ner ho­hen Ar­muts­quo­te und ei­ner un­zu­rei­chend ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Opening of first corvaglia plant in U.S.

The Switzerland-based corvaglia group announced the completion of their first manufacturing facility in the United States, Newnan, Georgia. In celebration of this milestone, a ribbon cutting ceremony is planned for ...

International Channel ...


3.000 Pflanzentrays pro Stunde

Zum Früh­ling hat na­tur­ge­mäß die Pflan­zen­lo­gis­tik Kon­junk­tur. Vol­ma­ry, ein in­ter­na­tio­nal agie­ren­des Ge­mü­se- und Blu­men­zucht­un­ter­neh­men im west­fä­li­schen Müns­ter hat sich zur Au­to­ma­ti­sie­rung in­tra­lo­gis­ti­scher Pro­zes­se an die TRA­PO AG ge­wandt mit der ...

Peterstaler füllt in Glasflaschen ab

Über 14.000 PET-Flaschen- und 7.000 Preform-Designs hat KHS mit seinem Programm Bottles & Shapes™ bisher entwickelt. Nun hat der Systemanbieter seine ganzheitliche Beratungskompetenz zur Behälterentwicklung erweitert und bietet diese auch ...

Polypropylen zu neuwertigem Material für Konsumgüteranwendungen verwandeln

Pu­re­Cy­cle Tech­no­lo­gies gibt be­kannt, dass eine Part­ner­schaft mit der US-Fir­ma Mil­li­ken & Com­pa­ny so­wie der Nest­lé S.A. ins Le­ben ge­ru­fen wur­de, um das Vor­ha­ben der In­be­trieb­nah­me ei­ner ers­ten Re­cy­cling­an­la­ge vor­an­zu­trei­ben. ...

Verkauf des Unternehmens beschlossen

Wie das Un­ter­neh­men mit­teilt, hat sich Dr. Kris­ti­na Sta­ber­nack, in vier­ter Ge­ne­ra­ti­on In­ha­be­rin der STI Group, dazu ent­schie­den, das Un­ter­neh­men zu ver­kau­fen. Ziel sei es, einen star­ken Part­ner zu fin­den, ...

“A Circular Future with Plastics”

Die IK In­dus­trie­ver­ei­ni­gung Kunst­stoff­ver­pa­ckun­gen, der deut­sche Bun­des­ver­band für Kunst­stoff­ver­pa­ckun­gen und Fo­li­en, und EuPC Eu­ro­pean Pla­stics Con­ver­ters or­ga­ni­sie­ren in 2019 ge­mein­sam die Kon­fe­renz „A Cir­cu­lar Fu­ture with Pla­stics“. Die bei­den Ver­bän­de, ...

Konstante Siegelzeiten bei variabler Zuführgeschwindigkeit

Um Heiß­sie­gel­fo­lie beim Ver­pa­cken in Schlauch­beu­tel fle­xibler ein­set­zen zu kön­nen, hat Schu­bert einen neu­en Heiß­sie­gel-Ro­bo­ter für sein Flow­mo­dul ent­wi­ckelt. Die neue flie­gen­de Quer­sie­gel­ein­heit des Schlauch­beu­te­l­ag­gre­gats er­laubt erst­mals kon­stan­te Sie­gel­zei­ten bei ...

W&H beruft Dr. Falco Paepenmüller als Technologievorstand

Dr. Fal­co Pae­pen­mül­ler über­nimmt zum 01.04.2019 die Po­si­ti­on des Chief Tech­no­lo­gy Of­fi­cer bei Windmöl­ler & Höl­scher. Die Po­si­ti­on des CTO wird neu ge­schaf­fen. Sein Nach­fol­ger als Lei­ter des Ge­schäfts­be­reichs Ex­tru­si­on ...

AEROBAL-Mitgliedsfirmen produzieren erstmals mehr als 6 Milliarden Dosen

Welt­weit wur­den im Jahr 2018 ins­ge­samt 8,14 Mil­li­ar­den Ae­ro­sol­do­sen aus Alu­mi­ni­um her­ge­stellt. Da­mit wur­de im zwei­ten Jahr hin­ter­ein­an­der die Mar­ke von 8 Mil­li­ar­den Do­sen über­schrit­ten und das Re­kord­er­geb­nis aus dem ...

Kein Plastikdeckel mehr bei To-Go-Kaffeebechern

Kauf­land ver­kauft Kaf­fee­be­cher der Ei­gen­mar­ke K-to-go ab so­fort ohne Plas­tik­de­ckel. Statt­des­sen wur­de eine Trin­k­öff­nung im Alu­ver­schluss in­te­griert, die dem Kun­den das Trin­ken er­leich­tert und, so Kauf­land, sich zu­dem an­ge­neh­mer an­füh­len ...

Bizerba und japanischer Messinstrumentehersteller A&D schließen strategische Partnerschaft

Bi­zer­ba hat im Jahr 2018 eine Part­ner­schaft mit dem ja­pa­ni­schen Mess­in­stru­mente­her­stel­ler A&D ge­st­ar­tet. Durch die Ko­ope­ra­ti­on ist es den bei­den Un­ter­neh­men aus Deutsch­land und Ja­pan mög­lich, den kom­plet­ten An­for­de­rungs­ka­ta­log von ...