VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche


NIR-detektierbare schwarze Farbmittel für recycelbare Polymere

Neue Produktreihe von Clariant erleichtert Sortierung

9. Dezember 2019

Schwarze und graue Kunststoffverpackungen, eingefärbt mit den neuen NIR-detektierbaren schwarzen Farbmitteln von Clariant, unterstützen den Sortierprozess beim Recycling.

Quelle: Clariant

Cla­ri­ant will das Re­cy­cling­po­ten­zi­al schwar­zer Kunst­stof­fe he­ben. Auf der K 2019 führ­te das Un­ter­neh­men die ers­te Rei­he der un­ter na­hin­fra­ro­tem (NIR) Licht de­tek­tier­ba­ren schwar­zen Pig­men­te und Farb­stof­fe für eine Viel­zahl re­cy­cel­ba­rer Kunst­stof­fe vor. Die neu­en Pro­duk­te sol­len dazu bei­tra­gen, schwar­ze Kunst­stoff­ver­pa­ckun­gen in Rück­ge­win­nungs- und Re­cy­cling­be­trie­ben zu sor­tie­ren.

Kunst­stoff­ty­pen, die mit kon­ven­tio­nel­lem Car­bon Black (Ruß) ein­ge­färbt sind, kön­nen von NIRS­can­nern beim Sor­tie­ren nicht aus­ein­an­der­ge­hal­ten wer­den. Im Ge­gen­satz dazu bleibt die NI­RI­den­ti­fi­zier­bar­keit gän­gi­ger Kunst­stof­fe – wie HDPE, LDPE, PP, PET, PS, PA und PVC als auch sol­cher, wie sie häu­fig für Ge­häu­se und Bau­tei­le in Com­pu­tern, Fern­seh­ge­rä­ten und an­de­ren Kon­sum­gü­tern im Be­reich der Elek­tro­tech­nik und Elek­tro­nik (E&E) ein­ge­setzt wer­den – mit den neu­en NIR-de­tek­tier­ba­ren schwar­zen Farb­mit­teln von Cla­ri­ant er­hal­ten. Das er­schließt eine wirt­schaft­li­che­re Um­setz­bar­keit von Re­cy­cling­kon­zep­ten für schwar­ze Kunst­stof­fe.

Als Re­sul­tat kön­nen Mar­ken­in­ha­ber und Ver­pa­ckungs­her­stel­ler auch künf­tig das zeit­lo­se, lu­xu­ri­öse Image nut­zen, das Ver­brau­cher mit der Far­be schwarz as­so­zi­ie­ren und ha­ben bei der Ge­stal­tung nach­hal­ti­ger Ver­pa­ckun­gen eine grö­ße­re Frei­heit bei der Ma­te­ri­al­aus­wahl, wie Cla­ri­ant be­tont und ver­weist zu­dem dar­auf, dass so ein Fort­schritt für den Ein­satz re­cy­cel­ba­rer und re­cy­cel­ter Kunst­stof­fe ge­macht wer­den kann.

Für Ver­pa­ckun­gen um­fasst die Rei­he der NIR-de­tek­tier­ba­ren schwar­zen Farb­mit­tel von Cla­ri­ant u. a. Sol­va­per­m® Schwarz PCR, einen neu­en po­ly­mer­lös­li­chen Farb­stoff zum Ein­fär­ben von Po­ly­ethy­len­te­re­ph­tha­lat (PET), Po­ly­sty­rol (PS) und Po­ly­car­bo­nat (PC) in Schwarz und Grau.

Der Farb­stoff ver­leiht Ver­pa­ckun­gen wie Ge­trän­ke-, Sham­poo-, Rei­ni­ger- und Haar­gel­fla­schen so­wie Fleisch­scha­len und Be­häl­tern für Milch­pro­duk­te eine aus­ge­zeich­ne­te Farbecht­heit. Dar­über hin­aus ist es in aus­ge­wähl­ten Län­dern für den Kon­takt mit Le­bens­mit­teln zu­ge­las­sen.

Das neue, spe­zi­ell für Po­ly­o­le­fi­ne – Po­ly­ethy­len (PE) und Po­ly­pro­py­len (PP) – ent­wi­ckel­te Graph­tol® Schwarz CLN Pig­ment bie­tet hohe Farbecht­heit so­wie die er­for­der­li­che Di­sper­gier­bar­keit für eine ein­fa­che und gleich­mä­ßi­ge Farb­ge­bung.

Der po­ly­mer­lös­li­che Farb­stoff Po­ly­syn­thren® Schwarz H er­reicht hohe Echt­hei­ten bei schwar­zer/­grau­er Ein­fär­bung von Ver­pa­ckun­gen und E&E-An­wen­dun­gen aus PC, Po­ly­me­thyl­me­tha­crylat (PM­MA), Acryl­ni­tril-Buta­di­en-S­ty­rol (AB­S), Po­ly­bu­ty­len­te­re­ph­tha­lat (PB­T), ex­pan­dier­tem Po­ly­sty­rol (ePS), PS und PET. Dar­über hin­aus ist er ei­ner der sehr we­ni­gen Farb­stof­fe, die sich zum Ein­fär­ben von Po­ly­ami­den (PA), der größ­ten Fa­mi­lie tech­ni­scher Kunst­stof­fe, eig­nen.

Marc Zwart, Tech­ni­cal Ma­na­ger Pla­stics in der Ge­schäfts­ein­heit Pig­ments (STAR CEN­TER Shang­hai) bei Cla­ri­ant er­läu­tert: „Wenn wir ver­hin­dern wol­len, dass Kunst­stof­fe wei­ter­hin auf De­po­ni­en oder in der Na­tur lan­den, müs­sen wir sie für das Re­cy­celn op­ti­mie­ren. Mit un­se­rem An­ge­bot an schwar­zen Farb­mit­teln, die den Sor­tier­pro­zess nicht be­hin­dern, son­dern die Iden­ti­fi­ka­ti­on des je­wei­li­gen Kunst­stoff­typs er­leich­tern, tra­gen wir zu ei­nem brei­te­ren und wirt­schaft­li­che­ren Sor­tie­ren und Re­cy­celn schwar­zer Kunst­stoff­pro­duk­te bei. Denn es ist zu er­war­ten, dass de­ren Ak­zep­tanz bei Re­cy­cling­be­trie­ben dank un­se­rer NIR-de­tek­tier­ba­ren schwar­zen Farb­mit­tel zu­neh­men wird, da Mar­ken­in­ha­ber und Ver­pa­ckungs­her­stel­ler nun ih­rer­seits schwar­ze Ma­te­ria­li­en wäh­len kön­nen, die in Re­cy­cling­pro­zes­sen iden­ti­fi­zier­bar sind und auf die­se Wei­se hel­fen, den Kunst­stoff­kreis­lauf zu schlie­ßen.“

Zur Ent­wick­lung und Prü­fung die­ser Pig­men­te und Farb­stof­fe hat Cla­ri­ant die Er­kenn­bar­keit di­ver­ser schwar­zer Kunst­stoff­ty­pen mit ei­nem NIR-Ana­ly­sa­tor un­ter­sucht. Die prä­zi­se Sor­tier­bar­keit der schwar­zen Farb­mit­tel­pa­let­te von Cla­ri­ant wur­de mit ei­nem mi­cro­PHA­ZIR™ PC Ana­ly­sa­tor ve­ri­fi­ziert. Die­ses Hand­ge­rät von Ther­mo Fis­her nutzt eine Tech­no­lo­gie, die mit der von au­to­ma­ti­schen NIR-Sor­tier­sys­te­men in Re­cy­cling­an­la­gen ver­gleich­bar ist. Als NIR­spek­tro­sko­pi­scher Ana­ly­sa­tor zur Kunst­stoff-/­P­o­ly­me­ri­den­ti­fi­zie­rung er­mög­licht er ein ra­sches Scree­ning und zur Vor­-Or­t-De­tek­ti­on un­ter­schied­li­cher Po­ly­mer-, Kunst­stoff- und Fa­ser­ty­pen, ohne die Ge­nau­ig­keit und Qua­li­tät der Er­geb­nis­se zu be­ein­träch­ti­gen.

Thimm installiert europaweit einzigartige Technologie in Tschechien

Thimm in­ves­tiert in eine Ma­schi­ne für die di­gi­ta­le La­ser­stan­zung von Well­pap­pe. Die neue Ma­schi­ne High­con Beam 2C ist in ih­rer Aus­füh­rung ein­zig­ar­tig in Eu­ro­pa und er­öff­net Ver­pa­ckungs­de­si­gnern au­ßer­ge­wöhn­lich krea­ti­ve Mög­lich­kei­ten. ...

Gissler & Pass gewinnt GOLD beim display SUPERSTAR 2020

Im Rah­men der fei­er­li­chen Preis­ver­lei­hung des dis­play Su­per­star Award 2020 in Düs­sel­dorf nahm Giss­ler & Pass die gol­de­ne Tro­phäe für den ers­ten Platz in der Ka­te­go­rie „Pap­pe selbst­dar­stel­len­de Wa­ren­trä­ger“ in ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Smurfit Kappa supports prestigious international wine contest

Smurfit Kappa Bag-in-Box and Vitop, experts in comprehensive Bag-in-Box® packaging solutions, are official sponsors of the Concours International ‘Best Wine in Box’ contest once again this year. Smurfit Kappa Bag-in-Box ...

International Channel ...


Gissler & Pass gewinnt GOLD beim display SUPERSTAR 2020

Im Rah­men der fei­er­li­chen Preis­ver­lei­hung des dis­play Su­per­star Award 2020 in Düs­sel­dorf nahm Giss­ler & Pass die gol­de­ne Tro­phäe für den ers­ten Platz in der Ka­te­go­rie „Pap­pe selbst­dar­stel­len­de Wa­ren­trä­ger“ in ...

Rovema übernimmt DL Packaging BV

Seit Ja­nu­ar 2020 ist DL Packa­ging Teil der Ro­ve­ma Grup­pe. DL Packa­ging ist ein füh­ren­des Un­ter­neh­men für Re­tro­fit-Schlauch­beu­tel­ma­schi­nen so­wie re­le­van­tes Zu­be­hör. Das Pro­duk­t- und Dienst­leis­tungs­port­fo­lio wird er­gänzt durch eine ei­ge­ne ...

Recycling von Transportverpackungen

Der Umweltdienstleister Interseroh präsentiert sein umfassendes Portfolio in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Leitmesse „DACH+HOLZ International“. Der Spezialist für Kreislaufwirtschaft informiert in Halle 10-412 auf einer eigenen Ausstellungsfläche ...

Optimierungen beim Wiegen und der Fremdkörperkontrolle

Auf der In­ter­pack wird Is­hi­da wie­der mit ei­nem brei­ten Pro­dukt­spek­trum ver­tre­ten sein. Die vor­ge­stell­ten Sys­te­me sind laut Her­stel­ler nicht nur voll­au­to­ma­tisch, ef­fi­zi­ent und platz­spa­rend, son­dern mi­ni­mie­ren Ab­fall und Ener­gie­ver­brauch. Wei­ter ...

Fleischverpackung mit verringertem Plastikanteil

Seit drei Mo­na­ten bie­tet Kauf­land Hack­fleisch aus der Selbst­be­die­nung in ei­ner nach­hal­tig plas­ti­kre­du­zier­ten Ver­pa­ckung an – zu­nächst in 30 Fi­lia­len im Sü­den Deutsch­lands. Um dem Ziel, Plas­tik ein­zu­spa­ren, wei­ter nach­zu­kom­men, ...

Syntegon als neue Marke am Markt

Im Juli 2019 hat­te Bosch be­kannt ge­ge­ben, sei­ne Ver­pa­ckungs­spar­te an eine neu ge­grün­de­te Ge­sell­schaft zu ver­kau­fen, die von der Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft CVC Ca­pi­tal Part­ners ver­wal­tet wird. Der Ver­kaufspro­zess so­wie die voll­stän­di­ge ...

Gerhard Schubert stellt Funktionsteile für seine Kunden digital bereit

Ul­ti­ma­ker, Her­stel­ler von Desktop-3D-Dru­ckern, und Ger­hard Schu­bert GmbH, Her­stel­ler von Top-Loa­ding-Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen, ar­bei­ten zu­sam­men um die Fer­ti­gung von For­mat­tei­len zu au­to­ma­ti­sie­ren. Um den mo­du­la­ren An­satz wei­ter vor­an­zu­trei­ben, hat das Un­ter­neh­men in ...

Verformen von Hohlkammerplatten zu Verpackungskonstruktionen

Der Ma­schi­nen­her­stel­ler Herz aus Neu­wied bie­tet Lö­sun­gen zum span­nungs­frei­en ther­mi­schen Ab­kan­ten von Kunst­stoff­plat­ten. Alle Ma­schi­nen­ty­pen der mo­du­lar auf­ge­bau­ten Pro­duk­tran­ge wur­den - als Ge­ne­ra­ti­on 2020 - mo­der­ni­siert und auf­ge­rüs­tet. Der Ein­satz ...

Skulpturale Displays fungieren als Leuchttürme

Die Pan­ther-Grup­pe ist tra­di­tio­nell ein ge­frag­ter Part­ner von Snack- und Süß­wa­ren­her­stel­lern, für die sie im­mer wie­der krea­ti­ve und er­folg­rei­che P.O.S.-De­ko­ra­tio­nen ent­wi­ckelt und fer­tigt. Der Trend geht bei den sü­ßen und ...

Ab 2020 Papiere auf Zellstoff- und Recyclingbasis aus einer Hand

Die Feld­mu­eh­le GmbH, Her­stel­ler von Eti­ket­ten- und fle­xiblen Ver­pa­ckungs­pa­pie­ren, hat be­reits 2009 die Neu­ent­wick­lung ei­nes Eti­ket­ten­pa­piers mit 40 % Alt­pa­pieran­teil (La­bel­Set PCW) auf den Markt ge­bracht. Im Rah­men der Neu­aus­rich­tung ...