VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche


Plastik Bank: Plastik gegen Geld oder Sozialleistungen tauschen

ALDI geht Kooperation mit Plastic Bank ein

25. März 2019, von: Dr. Klaus Bremer

Plastik gegen Geld oder Sozialleistungen tauschen: Das ist der Kerngedanke von Plastic Bank. Dafür richtet das Social Start-up Sammelstationen für Kunststoffabfälle in Ländern mit einer hohen Armutsquote und einer unzureichend entwickelten Abfallwirtschaft ein. „Der gesammelte Kunststoff wird einfach zu wertvoll, um ihn wegzuwerfen. Auf diese Weise rücken wir den Wert des Plastiks stärker ins Bewusstsein“, sagt David Katz, Founder & CEO Plastic Bank.

Quelle: ALDI SÜD

Plas­tik ge­gen Geld oder So­zi­al­leis­tun­gen tau­schen: Das ist der Kern­ge­dan­ke von Pla­stic Bank. Da­für rich­tet das So­ci­al Star­t-up Sam­mel­sta­tio­nen für Kunst­stof­f­ab­fäl­le in Län­dern mit ei­ner ho­hen Ar­muts­quo­te und ei­ner un­zu­rei­chend ent­wi­ckel­ten Ab­fall­wirt­schaft ein. Im Rah­men ei­ner Part­ner­schaft mit ALDI Nord und ALDI SÜD ent­steht jetzt eine neue Sam­mel­stel­le auf den Phil­ip­pi­nen. Die bei­den Dis­coun­ter teil­ten mit, die ers­ten deut­schen Le­bens­mit­te­lein­zel­händ­ler zu sein, die mit Pla­stic Bank zu­sam­men­ar­bei­ten.

„Eine Bank, die Plas­tik nimmt“ – so be­schreibt Da­vid Katz, Grün­der von Pla­stic Bank, die Grun­di­dee des Star­t-ups. Das Kon­zept ist ein­fach: Wer an Sam­mel­sta­tio­nen Ver­pa­ckungs­ab­fall ab­gibt, be­vor die­ser in Ge­wäs­ser oder Ozea­ne ge­langt, kann da­mit Geld ver­die­nen oder So­zi­al­leis­tun­gen in An­spruch neh­men. An­schlie­ßend wird der ab­ge­ge­be­ne Ab­fall sor­tiert, ver­ar­bei­tet und dann der Re­cy­cling-Wert­schöp­fungs­ket­te zu­ge­führt.

Ins­ge­samt 4000 Ton­nen Kunst­stof­f­ab­fall sind bis­her an 26 Sam­mel­stel­len auf die­se Wei­se zu­sam­men ge­kom­men. „Mit die­ser ein­zig­ar­ti­gen Idee wird nicht nur das Ab­fall­pro­blem an­ge­gan­gen, son­dern auch die Le­bens­si­tua­ti­on von Men­schen in Ar­mut ver­bes­sert. Um ge­samt­ge­sell­schaft­lich den nach­hal­ti­gen Um­gang mit Kunst­stof­f­ab­fäl­len zu för­dern, brau­chen wir ent­lang der ge­sam­ten Wert­schöp­fungs­ket­te star­ke Part­ner wie Pla­stic Bank“, so Dr. Ju­lia Adou, Di­rec­tor Cor­po­ra­te Re­spon­si­bi­li­ty bei ALDI SÜD.

Sammelstation auf den Philippinen

Die Sam­mel­sta­tio­nen be­fin­den sich in den Län­dern, von de­nen auf­grund ei­nes un­zu­rei­chen­den Ab­fall­ma­na­ge­ments am meis­ten Plas­tik­müll in die Um­welt ge­langt – zum Bei­spiel in Bra­si­li­en, In­do­ne­si­en oder auf Hai­ti. Auch die Phil­ip­pi­nen ge­hö­ren zu den Län­dern, in de­nen es bis­her kei­ne gut funk­tio­nie­ren­de In­fra­struk­tur für eine Ab­fall­wirt­schaft gibt. Der In­sel­staat ge­hört zu den fünf Län­dern, die für bis zu 60 Pro­zent des welt­wei­ten Plas­tik­mülls ver­ant­wort­lich sind (laut: „Stem­ming the Tide“ – Ocean Con­ser­van­cy and McKin­sey & Com­pa­ny, 2016)

Pla­stic Bank ist seit 2016 auf den Phil­ip­pi­nen ak­tiv und hat dort be­reits eine Sam­mel­stel­le er­rich­tet. Mit der Un­ter­stüt­zung von ALDI Nord und ALDI SÜD ent­steht eine wei­te­re Sta­ti­on, die ab Früh­jahr ih­ren Be­trieb auf­nimmt. Die För­de­rung ist für zu­nächst zwei Jah­re vor­ge­se­hen. „Mit der Ko­ope­ra­ti­on möch­ten wir dort Hil­fe leis­ten, wo es wirk­lich nö­tig ist“, sagt Erik Holl­mann, Lei­ter Cor­po­ra­te Re­spon­si­bi­li­ty bei ALDI Nord. „Wir freu­en uns als deutsch­land­weit ers­ter Le­bens­mit­tel­händ­ler Teil die­ses Pro­jekts zu sein und die Men­schen vor Ort un­ter­stüt­zen zu kön­nen.“

Zugang zu Nahrungsmitteln, Technologie und Strom

Im Tausch ge­gen Plas­ti­k­ab­fall er­hält die lo­ka­le Be­völ­ke­rung zum Bei­spiel me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung, Nah­rungs­mit­tel oder Strom für das Smart­pho­ne. Die Samm­ler wer­den ent­spre­chend des Ver­pa­ckungs­ge­wichts und der Kunst­stoff­art ent­lohnt. So wird das so­ge­nann­te So­ci­al Pla­stic® zu ei­ner neu­en Art von Wäh­rung. „Der ge­sam­mel­te Kunst­stoff wird ein­fach zu wert­voll, um ihn weg­zu­wer­fen. Auf die­se Wei­se rücken wir den Wert des Plas­tiks stär­ker ins Be­wusst­sein“, sagt Da­vid Katz, Foun­der & CEO Pla­stic Bank.

DS Smith ist Packaging Partner von Tony’s Chocolonely

Die nie­der­län­di­sche Fir­ma Tony’s Cho­co­lo­ne­ly ex­pan­diert mit Scho­ko­la­den­pro­duk­ten seit kur­z­em auch in Deutsch­land. Das Un­ter­neh­men ver­folgt den An­spruch des fai­ren Ein­kaufs und der nach­hal­ti­gen Pro­duk­ti­on. So wer­den nach Un­ter­neh­mens­an­ga­ben die ...

Mifa setzt weitere FPC 5 Verpackungsmaschine von Theegarten-Pactec ein

Die Mifa AG ist der größ­te Wasch- und Rei­ni­gungs­mit­tel­her­stel­ler der Schweiz und Teil des dor­ti­gen Ein­zel­han­dels­kon­zerns Mi­gros. Für das Pri­mär­ver­pa­cken sei­ner Spül­ma­schi­nentabs in Schlauch­beu­tel setzt der Schwei­zer Her­stel­ler nun eine ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Self adhesive tape delivers promotional impact for kettle foods

RE:CLOSE™ from Essentra Tapes is enabling Kettle Foods Ltd to promote its new KETTLE® & More range to consumers whilst also providing user-friendly pack reclosability to maintain freshness and support ...

International Channel ...


McDonald’s reduziert Einwegplastik-Artikel ab Oktober

An­ge­lehnt an die ak­tu­el­le Glaub­wür­dig­keits­kam­pa­gne „Ob du’s glaubst oder nicht“ ver­öf­fent­licht Mc­Do­nald’s Deutsch­land in sei­nem neun­ten Nach­hal­tig­keits­be­richt Da­ten und Fak­ten für das Ge­schäfts­jahr 2018. Be­reits im Ok­to­ber wird das Un­ter­neh­men ...

Ministerpräsident Kretschmann zu Besuch bei der Gerhard Schubert GmbH

Be­reits im Juli be­such­te Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kretsch­mann die Ger­hard Schu­bert GmbH in Crails­heim. Dr. Chri­stoph Grim­mer, Ober­bür­ger­meis­ter der Stadt Crails­heim, und Jut­ta Nie­mann, Mit­glied des Land­tags und Stadt­rä­tin in Schwä­bisch ...

Veredelungsverfahren für attraktive Markenpräsentation

Um bei­spiel­haft zu ver­deut­li­chen, wie sich eine at­trak­ti­ve­re Mar­ken­prä­sen­ta­ti­on er­zie­len lässt, hat Met­sä Board ein neu­es Pro­ben­sor­ti­ment her­aus­ge­bracht. Die Ver­pa­ckungs­mus­ter zei­gen zahl­rei­che Ver­ede­lungs­ver­fah­ren und de­mons­trie­ren, wie die­se durch die Kar­to­no­ber­flä­che ...

Kennzeichnung von Laserfolienetiketten

Bluhm Sys­te­me hat eine neue An­la­ge aus La­ser­be­schrif­ter und Eti­ket­ten­spen­der ent­wi­ckelt. Der „LF­M100“ wur­de spe­zi­ell zur wi­der­stands­fä­hi­gen, deut­lich les­ba­ren und prä­zi­sen Kenn­zeich­nung von La­ser­fo­li­e­ne­ti­ket­ten kon­stru­iert. Mit ihm kön­nen Eti­ket­ten in ...

IK begleitet Diskussion um Kunststoffverpackungen

Ver­stärk­te Kreis­l­auf­füh­rung, der Ein­satz von Re­zy­kla­ten, das Scho­nen von Res­sour­cen und die Auf­klä­rung der Ver­brau­cher sind ei­ni­ge The­men der Kunst­stoff­ver­pa­ckungs­in­dus­trie, die durch die Dis­kus­si­on über das Ver­bot von Plas­tik­tü­ten und ...

Digitale Ultraschall-Generatoren von Sonotronic

So­no­tro­nic wirbt auf der Fach­pack für neue di­gi­ta­le Ul­tra­schall-Ge­ne­ra­to­ren um Ver­pa­ckun­gen zu ver­sie­geln. Ins­be­son­de­re wird her­vor­ge­ho­ben, dass der Ener­gie­ver­brauch beim Ul­tra­schall-Schwei­ßen dank kur­z­er Takt­zei­ten und kal­ten Werk­zeu­gen ge­gen­über ther­mi­schen Ver­fah­ren ...

MRK-fähige Roboter ergänzen fahrerlose Transportsysteme der TRAPO AG

Auf der dies­jäh­ri­gen Fach­Pack dreht sich am Mes­se­stand der TRA­PO AG al­les um fah­rer­lo­se Trans­port­sys­te­me und die si­che­re Zu­sam­men­ar­beit von Mensch und Ro­bo­ter. Aus­ge­stat­tet mit ei­nem MRK-Ro­bo­ter er­füllt der TRA­PO ...

SPAR setzt auf die umweltfreundliche Transportsicherung Roll-Safe

Die ös­ter­rei­chi­sche SPAR Wa­ren­han­dels-AG setzt im Foo­d-Ein­zel­han­del auf die wie­der­ver­wend­ba­re Trans­port­si­che­rung für Roll­be­häl­ter der RS-Sys­tems GmbH aus Schär­ding. Statt nur ein­mal nutz­ba­re Stretch­fo­lie zur La­dungs­si­che­rung zu nut­zen, gab das Han­dels­un­ter­neh­men ...

Schach den heißen Tagen

Eine von Thimm pro­du­zier­te Fla­schen­ver­pa­ckung im Schach­fi­gu­ren-De­sign hat die Fach­ju­ry des tsche­chi­schen Ver­pa­ckungs­prei­ses Obal roku in der Ka­te­go­rie „POP & POS Dis­plays“ über­zeugt und die­se als Sie­ger ge­kührt. Die Preis­ver­lei­hung ...

Ecocool schützt temperatursensible Ware

Im On­li­ne-Ver­sand be­stell­te Le­bens­mit­tel müs­sen nicht nur ver­packt, son­dern bei Fri­sche­pro­duk­ten auch ge­kühlt wer­den. Ein An­bie­ter ist die Pie­lers GmbH aus Bre­mer­ha­ven, die Le­bens­mit­tel­her­stel­lern eine On­li­ne-Platt­form für die Di­rekt­ver­mark­tung hoch­wer­ti­ger ...