VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche


W&H erzielt 895 Mio. EUR Umsatz

Mit Innovationen ins Jubiläumsjahr

7. Juni 2019, von: Susanna Stock

W&H baut an seinem Hauptsitz in Lengerich das Technologiezentrum aus.

Quelle: Windmöller & Hölscher-Gruppe

Der in Len­ge­rich be­hei­ma­te­te Ma­schi­nen­bau­er Windmöl­ler & Höl­scher schließt das Ge­schäfts­jahr 2018 mit ei­nem Um­satz von rund 895 Mio. Euro ab. Da­mit setzt der Spe­zia­list für den Markt der fle­xiblen Ver­pa­ckun­gen sei­nen Wachs­tums­kurs aus den letz­ten Jah­ren fort. Die Mit­ar­bei­ter­zahl wuchs von 2.950 auf 3.100 in der welt­wei­ten Grup­pe. Als Wachs­tums­trei­ber nennt das Un­ter­neh­men ne­ben In­ter­na­tio­na­li­tät vor al­lem neue Pro­duk­te zu den Zu­kunfts­the­men Di­gi­ta­li­sie­rung und Nach­hal­tig­keit. 8 % des Um­sat­zes in­ves­tier­te das Un­ter­neh­men 2018 in For­schung und Ent­wick­lung. 2019 fei­ert W&H 150-jäh­ri­ges Ju­bi­lä­um und kün­digt wei­te­re In­no­va­tio­nen an.

„Alle Ge­schäfts­be­rei­che - Ex­tru­si­on, Druck, Ver­ar­bei­tung und Ser­vice – ha­ben zum Re­kor­dum­satz der W&H-Grup­pe von 895 Mio. Euro Um­satz bei­ge­tra­gen. Mit ei­ner Ex­por­tra­te von über 90% ist un­se­re in­ter­na­tio­na­le Auf­stel­lung wei­ter wich­ti­ger Er­folgs­fak­tor für W&H“, er­klärt Vor­stands­vor­sit­zen­der Dr. Jür­gen Vutz.

Stärkung der internationalen Präsenz und des Hauptsitzes

Digitale Produkte stehen im Fokus der F&E Aktivitäten bei W&H, beispielsweise Services mit Unterstützung durch eine Datenbrille.

Quelle: windmöller & Hölscher-Gruppe

In den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten bau­te der Ma­schi­nen­bau­er sei­ne in­ter­na­tio­na­le Prä­senz mit 6 neu­en Ver­triebs- und Ser­vice­stand­orten aus, bspw. in Po­len und im asia­ti­schen Raum. Am Haupt­sitz in Deutsch­land in­ves­tier­te W&H in den Bau ei­nes 10.000 m² großen Tech­no­lo­gie­zen­trums für Ma­schi­nen zur Her­stel­lung fle­xibler Ver­pa­ckun­gen. Das neue Tech­no­lo­gie­zen­trum Ex­tru­si­on wur­de 2018 fer­tig­ge­stellt. Das Tech­no­lo­gie­zen­trum Druck be­fin­det sich ak­tu­ell im Bau und wird im Herbst 2019 er­öff­net. „Mit un­se­ren in­ter­na­tio­na­len Toch­ter­un­ter­neh­men bie­ten wir un­se­ren Kun­den lo­ka­le An­sprech­part­ner. Im Tech­no­lo­gie­zen­trum in Deutsch­land kön­nen sie die ge­sam­te Wert­schöp­fungs­ket­te von Ex­tru­si­on über Druck bis zur Ver­ar­bei­tung live er­le­ben“, er­klärt Ver­triebs­vor­stand Pe­ter Stein­beck.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit als Zukunftsthemen

Der Vorstand von W&H: CEO Dr. Jürgen Vutz, CSO Peter Steinbeck, CTO Dr. Falco Paepenmüller.

Quelle: windmöller & Hölscher-Gruppe

Im Jahr 2018 leg­te W&H bei For­schung und Ent­wick­lung die Schwer­punk­te auf die Zu­kunfts­the­men Di­gi­ta­li­sie­rung und Nach­hal­tig­keit. „Soft­wa­re macht un­se­re Ma­schi­nen in­tel­li­gen­ter und ef­fi­zi­en­ter, bei­spiels­wei­se durch au­to­ma­ti­sier­te Pro­zes­se, Feh­ler­er­ken­nung und Qua­li­täts­si­che­rung. Durch ge­ziel­ten Kom­pe­ten­z­auf­bau konn­ten wir auch in die­sem Be­reich un­se­re Tech­no­lo­gie­füh­rer­schaft be­haup­ten“, so Dr. Fal­co Pae­pen­mül­ler, der im April 2019 zum Tech­no­lo­gie­vor­stand bei W&H be­ru­fen wur­de. Im Be­reich Kunst­stoff­ver­pa­ckun­gen sei die Schaf­fung ei­ner Kreis­l­auf­wirt­schaft eine Her­aus­for­de­rung für die ge­sam­te Bran­che. „Mit un­se­ren Ma­schi­nen las­sen sich schon heu­te Re­cy­cling­kunst­stof­fe ver­ar­bei­ten. Gleich­zei­tig ar­bei­ten wir in un­se­rem Tech­no­lo­gi­en­zen­trum dar­an, wie Kunst­stoff­ver­pa­ckun­gen bes­ser re­cy­cle­fä­hig ge­macht wer­den kön­nen, ohne ihre Schutz­funk­ti­on zu ver­lie­ren“, so der Vor­stand.

Mit Innovationen in das Jubiläumsjahr

Im Herbst 2019 fei­ert W&H sein 150-jäh­ri­ges Be­ste­hen. Das Ju­bi­lä­ums­jahr steht un­ter dem Mot­to „Wir bau­en Zu­kunft“. „Wir“ steht für den part­ner­schaft­li­chen Um­gang, „Bau­en“ für un­se­re Kern­kom­pe­tenz als Ma­schi­nen­bau­er. Mit „Zu­kunft“ drücken wir aus, dass wir nicht nur auf die ver­gan­ge­ne Er­folgs­ge­schich­te, son­dern auch auf Mor­gen schau­en“, fasst Vutz zu­sam­men. Hö­he­punkt des Ju­bi­lä­ums­jah­res wird die Leit­mes­se K 2019 in Düs­sel­dorf, auf der W&H neue Ma­schi­nen­ge­ne­ra­tio­nen, di­gi­ta­le Pro­duk­te und in­no­va­ti­ve Lö­sun­gen für nach­hal­ti­ge Ver­pa­ckun­gen vor­stel­len wird.

Limmatdruck I Zeiler zur Disposition

AR Packa­ging hat sei­ne Wachs­tumss­tra­te­gie jüngst mit den er­folg­rei­chen Ak­qui­si­tio­nen der rlc packa­ging group und K+D ma­ni­fes­tiert. Zur lang­fris­ti­gen Si­che­rung der Markt­füh­rer­schaft in aus­ge­wähl­ten Ge­schäfts­seg­men­ten bei kon­ti­nu­ier­li­cher Ver­bes­se­rung von ope­ra­ti­ver ...

Baumer hhs beteiligt sich am touchpoint packaging auf der drupa 2020

Bau­mer hhs ist ‘Ad­van­ced Part­ner’ der Son­der­schau touch­point packa­ging auf der dru­pa 2020 (16. - 26. Juni in Düs­sel­dor­f). Als markt­füh­ren­der An­bie­ter in­no­va­ti­ver Kleb­stof­f­auf­trags­sys­te­me für un­ter an­de­rem die Falt­schach­tel­her­stel­lung und ...

INTERNATIONAL CHANNEL

AR Packaging completes acquisitions of rlc packaging group and Nampak Cartons Nigeria

Following customary closing conditions and local regulatory approvals, AR Packaging announces the completion of the acquisition of rlc packaging group, including indirectly a significant share in BSC Drukarnia Opakowa S.A., ...

International Channel ...


Baumer hhs beteiligt sich am touchpoint packaging auf der drupa 2020

Bau­mer hhs ist ‘Ad­van­ced Part­ner’ der Son­der­schau touch­point packa­ging auf der dru­pa 2020 (16. - 26. Juni in Düs­sel­dor­f). Als markt­füh­ren­der An­bie­ter in­no­va­ti­ver Kleb­stof­f­auf­trags­sys­te­me für un­ter an­de­rem die Falt­schach­tel­her­stel­lung und ...

Metsä Board liefert Karton für Schokoladenhersteller Kultasuklaa

Kul­ta­su­klaa ist ein fin­ni­sches Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men, das seit 1990 in hand­werk­li­cher Pro­duk­ti­on Scho­ko­la­den­kom­po­si­tio­nen her­stellt. Für sei­ne neue Lu­xus-Pra­li­nen­schach­tel „It’s all about love“ fiel die Wahl auf den neu­en Öko­bar­rie­re­kar­ton Met­sä Board ...

Thimm installiert europaweit einzigartige Technologie in Tschechien

Thimm in­ves­tiert in eine Ma­schi­ne für die di­gi­ta­le La­ser­stan­zung von Well­pap­pe. Die neue Ma­schi­ne High­con Beam 2C ist in ih­rer Aus­füh­rung ein­zig­ar­tig in Eu­ro­pa und er­öff­net Ver­pa­ckungs­de­si­gnern au­ßer­ge­wöhn­lich krea­ti­ve Mög­lich­kei­ten. ...

Gissler & Pass gewinnt GOLD beim display SUPERSTAR 2020

Im Rah­men der fei­er­li­chen Preis­ver­lei­hung des dis­play Su­per­star Award 2020 in Düs­sel­dorf nahm Giss­ler & Pass die gol­de­ne Tro­phäe für den ers­ten Platz in der Ka­te­go­rie „Pap­pe selbst­dar­stel­len­de Wa­ren­trä­ger“ in ...

Erhöhung der Produktionskapazität um 30 Prozent

Einen ein­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­trag in­ves­tiert die BASF in den Aus­bau der Ka­pa­zi­tät von was­ser­ba­sier­ten Po­ly­u­rethan-Di­sper­sio­nen am Stand­ort Cas­tell­bis­bal in Spa­ni­en. Mit dem Aus­bau stei­gert BASF die Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tät um 30 Pro­zent. „Wir ...

Rovema übernimmt DL Packaging BV

Seit Ja­nu­ar 2020 ist DL Packa­ging Teil der Ro­ve­ma Grup­pe. DL Packa­ging ist ein füh­ren­des Un­ter­neh­men für Re­tro­fit-Schlauch­beu­tel­ma­schi­nen so­wie re­le­van­tes Zu­be­hör. Das Pro­duk­t- und Dienst­leis­tungs­port­fo­lio wird er­gänzt durch eine ei­ge­ne ...

Recycling von Transportverpackungen

Der Umweltdienstleister Interseroh präsentiert sein umfassendes Portfolio in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Leitmesse „DACH+HOLZ International“. Der Spezialist für Kreislaufwirtschaft informiert in Halle 10-412 auf einer eigenen Ausstellungsfläche ...

Fleischverpackung mit verringertem Plastikanteil

Seit drei Mo­na­ten bie­tet Kauf­land Hack­fleisch aus der Selbst­be­die­nung in ei­ner nach­hal­tig plas­ti­kre­du­zier­ten Ver­pa­ckung an – zu­nächst in 30 Fi­lia­len im Sü­den Deutsch­lands. Um dem Ziel, Plas­tik ein­zu­spa­ren, wei­ter nach­zu­kom­men, ...

Optimierungen beim Wiegen und der Fremdkörperkontrolle

Auf der In­ter­pack wird Is­hi­da wie­der mit ei­nem brei­ten Pro­dukt­spek­trum ver­tre­ten sein. Die vor­ge­stell­ten Sys­te­me sind laut Her­stel­ler nicht nur voll­au­to­ma­tisch, ef­fi­zi­ent und platz­spa­rend, son­dern mi­ni­mie­ren Ab­fall und Ener­gie­ver­brauch. Wei­ter ...

Syntegon als neue Marke am Markt

Im Juli 2019 hat­te Bosch be­kannt ge­ge­ben, sei­ne Ver­pa­ckungs­spar­te an eine neu ge­grün­de­te Ge­sell­schaft zu ver­kau­fen, die von der Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft CVC Ca­pi­tal Part­ners ver­wal­tet wird. Der Ver­kaufspro­zess so­wie die voll­stän­di­ge ...

- Anzeigen -