VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche


FFI Kartondatenbank geht im Herbst online

Zertifikate-Management für Produktvergleich

17. Juli 2019, von: Susanna Stock

Im Herbst will der FFI seine Datenbank online stellen und mit der Einpflegung von Unternehmensinformationen beginnen.

Quelle: FFI

Der Fach­ver­band Falt­schach­tel-In­dus­trie e.V. (F­FI) schal­tet vor­aus­sicht­lich im vier­ten Quar­tal 2019 erst­mals eine in­ter­na­tio­na­le Da­ten­bank Falt­schach­tel­kar­ton zur Nut­zung für die Falt­schach­tel­her­stel­ler und Kar­ton­er­zeu­ger frei. Vor­aus­ge­gan­gen war eine mehr­jäh­ri­ge Pla­nungs- und Vor­be­rei­tungs­pha­se, die ge­gen­wär­tig in eine Be­ta-Ver­si­on mün­det, wel­che in den nächs­ten Wo­chen von ei­ner FFI Ar­beits­grup­pe in­ten­siv auf Funk­tio­na­li­tät und Be­nut­zer­freund­lich­keit ge­tes­tet wird.

In die in Deutsch und Eng­lisch vor­ge­hal­te­ne zen­tra­le On­li­ne-Kar­ton­da­ten­bank kön­nen die Kar­ton­er­zeu­ger zu­künf­tig ihre Kar­ton-Pro­duk­te mit den ent­spre­chen­den tech­ni­schen Da­ten und Zer­ti­fi­ka­ten ein­stel­len. Zu den Zer­ti­fi­ka­ten zäh­len bei­spiels­wei­se das je­wei­li­ge tech­ni­sche Da­ten­blatt, Werks-, Hy­gie­ne-, Ener­gie- und Forst­ma­na­ge­ment-Zer­ti­fi­ka­te so­wie ge­ge­be­nen­falls le­bens­mit­tel­recht­li­che Un­be­denk­lich­keits­be­schei­ni­gun­gen. Die­se Zer­ti­fi­ka­te ver­wal­ten die Falt­schach­tel­her­stel­ler in Eu­ro­pa in ih­ren Un­ter­neh­men bis­lang in in­di­vi­du­el­len ana­lo­gen Ar­chi­ven oder di­gi­ta­len, de­zen­tra­len Da­ten­ban­ken. Mit er­heb­li­chem ad­mi­nis­tra­ti­vem Auf­wand in ih­ren Ein­kaufs­or­ga­ni­sa­tio­nen, in For­schung und Ent­wick­lung oder der Qua­li­täts­si­che­rung pfle­gen die Falt­schach­tel­her­stel­ler in Eu­ro­pa ihre in­di­vi­du­el­len Da­ten­ban­ken, um bei Kun­den-Au­dits oder Qua­li­täts­-Zer­ti­fi­zie­run­gen einen Nach­weis über die Ak­tua­li­tät der Zer­ti­fi­ka­te vor­wei­sen zu kön­nen.

Eine zen­tra­le Kar­ton­da­ten­bank re­du­ziert aber nicht nur die Ad­mi­nis­tra­ti­ons­kos­ten bei den Falt­schach­tel­her­stel­lern, auch die Kar­ton­her­stel­ler pro­fi­tie­ren da­von, wenn sie ak­tua­li­sier­te Do­ku­men­te oder tech­ni­sche Da­ten zu­künf­tig nur noch ein­mal in eine zen­tra­le Da­ten­bank ein­pfle­gen müs­sen, an­statt sie wie bis­her hun­dert­fach an ihre Kun­den im In- und Aus­land ver­sen­den bzw. auf An­fra­ge be­reit­stel­len zu müs­sen. Die zen­tra­le Kar­ton­da­ten­bank ist da­mit ein we­sent­li­cher Bei­trag zur Re­du­zie­rung von Sup­ply Chain-Kos­ten bei der Kar­ton- und der Falt­schach­tel-In­dus­trie.

Die Op­ti­mie­rung der Sup­ply Chain-Auf­wän­de wird auch da­durch un­ter­stützt, dass die Da­ten­bank die Kar­ton-Er­zeu­ger durch au­to­ma­ti­sier­te Pfle­ge-Auf­for­de­run­gen mit Nach­ver­fol­gung stets dar­an er­in­nert, die ei­ge­nen Da­ten­sät­ze auf dem ak­tu­el­len Stand zu hal­ten (ge­si­cher­tes Re­ple­nis­h­ment). Zu­dem wer­den die Nut­zer über Än­de­run­gen an Da­ten­sät­zen oder ak­tua­li­sier­te Zer­ti­fi­ka­te au­to­ma­tisch durch das Sys­tem in­for­miert (Pro­duct Change No­ti­fi­ca­tion).

Ne­ben dem Zer­ti­fi­ka­te-Ma­na­ge­ment bie­tet die Kar­ton-Da­ten­bank aber auch ver­schie­de­ne Re­cher­che- und Ver­gleich­s­op­tio­nen. So kön­nen die Kar­ton-Pro­duk­te nach ver­schie­de­nen tech­ni­schen Pa­ra­me­tern wie Kar­ton-Sor­te, Flä­chen­ge­wicht, Bie­ge­stei­fig­keit, Di­cke, Feuch­te, Weiß­grad, Glanz, Vo­lu­men, Sen­so­rik, Bar­rie­re, etc. ge­sucht, ge­fil­tert und nach zen­tra­len Pa­ra­me­tern in gra­fi­schen Aus­wer­tun­gen ver­gli­chen wer­den. Die Da­ten­bank bie­tet dem Nut­zer zu­dem ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, durch­ge­führ­te Su­chen und Ver­glei­che zu spei­chern und ei­ge­ne Fa­vo­ri­ten an­zu­le­gen.

Da die Kar­ton-Da­ten­bank nicht nur für die Falt­schach­tel­her­stel­ler als Nut­zer kon­zi­piert wur­de, son­dern auch den Da­ten ein­pfle­gen­den Kar­ton-Her­stel­lern als In­for­ma­ti­ons­tool mit ho­hem Nut­zen die­nen soll, ist der Im­ple­men­ta­ti­on eine um­fas­sen­de ju­ris­ti­sche Prü­fung un­ter an­walt­li­cher Be­ra­tung vor­aus­ge­gan­gen. Da­bei wur­de die Da­ten­bank ins­be­son­de­re auf wett­be­werbs­recht­li­che und ur­he­ber­recht­li­che Tat­be­stän­de über­prüft, be­vor für die Be­auf­tra­gung der Pro­gram­mie­rung „grü­nes Licht“ ge­ge­ben wur­de. Es wird so­mit si­cher­ge­stellt, dass die Da­ten­bank we­der be­triebs­wirt­schaft­lich oder kal­ku­la­to­risch re­le­van­te Da­ten wie z.B. Prei­se, AGB, Lie­fer­zei­ten oder La­ger­be­stän­de noch In­for­ma­tio­nen, die bi­la­te­ral zwi­schen zwei Part­nern (Kar­ton­er­zeu­ger, Falt­schach­tel­her­stel­ler) ver­ein­bart wur­den, ent­hält. Zu­dem wer­den kei­ne mar­ken­recht­li­chen An­sprü­che ge­fähr­det.

Nicht-Mitglieder zur Nutzung eingeladen

Der FFI ist da­von über­zeugt, dass die Kar­ton-Da­ten­bank eine wert­vol­le Er­gän­zung sei­nes Pro­duk­t- und Dienst­leis­tungs­-Port­fo­li­os dar­stellt und den Falt­schach­tel­her­stel­lern und Kar­ton­er­zeu­gern einen deut­li­chen Mehr­wert bie­tet. Ne­ben ei­nem voll­um­fäng­li­chen Nut­zungs­zu­gang nach ei­ner ein­ma­li­gen Re­gis­trie­rung und per Pass­wort ab­ge­si­cher­tem Ein­log­gen für FFI Mit­glie­der und Mit­glie­der von an­de­ren na­tio­na­len Falt­schach­tel-Ver­bän­den ist die Da­ten­bank da­her auch ein­ge­schränkt nutz­bar für Nicht-Mit­glie­der des FFI. Die­se Maß­nah­me un­ter­streicht den Mehr­wert für teil­neh­men­de Kar­ton­her­stel­ler, in­dem sie nicht noch zum Zer­ti­fi­ka­te-Ma­na­ge­ment in der zen­tra­len Da­ten­bank par­al­lel an Nicht-Ver­bands­mit­glie­der Zer­ti­fi­ka­te ver­sen­den müs­sen.

Nach der Ab­nah­me der Screen-De­si­gns be­fin­det man sich ak­tu­ell in der Pha­se der Pro­gram­mie­rung, die nach Auf­trag durch den FFI vom schwei­ze­ri­schen IT-Un­ter­neh­men brand­kit­chen vor­ge­nom­men wird. Der sich an­schlie­ßen­de Be­ta-Test zur Eva­lu­ie­rung der kon­zi­pier­ten Funk­tio­na­li­tä­ten und der Be­nut­zer­freund­lich­keit im drit­ten Quar­tal 2019 wird zu­nächst mit Dum­my-Da­ten durch­ge­führt. Erst wenn die Be­ta-Pha­se ab­ge­schlos­sen ist, wird die Da­ten­bank den Kar­ton­her­stel­lern vor­ge­stellt und um Teil­nah­me ge­wor­ben, da der FFI da­von über­zeugt ist, dass der Mehr­wert der Da­ten­bank für Kar­ton­her­stel­ler auf­grund der oft­mals eu­ro­päi­schen Ent­schei­dungs­struk­tu­ren der Kar­ton­in­dus­trie auf der Ba­sis ei­ner Li­ve-De­mons­tra­ti­on über­zeu­gen­der dar­ge­stellt wer­den kann als mit­tels ei­nes theo­re­ti­schen Kon­zepts.

DS Smith ist Packaging Partner von Tony’s Chocolonely

Die nie­der­län­di­sche Fir­ma Tony’s Cho­co­lo­ne­ly ex­pan­diert mit Scho­ko­la­den­pro­duk­ten seit kur­z­em auch in Deutsch­land. Das Un­ter­neh­men ver­folgt den An­spruch des fai­ren Ein­kaufs und der nach­hal­ti­gen Pro­duk­ti­on. So wer­den nach Un­ter­neh­mens­an­ga­ben die ...

Mifa setzt weitere FPC 5 Verpackungsmaschine von Theegarten-Pactec ein

Die Mifa AG ist der größ­te Wasch- und Rei­ni­gungs­mit­tel­her­stel­ler der Schweiz und Teil des dor­ti­gen Ein­zel­han­dels­kon­zerns Mi­gros. Für das Pri­mär­ver­pa­cken sei­ner Spül­ma­schi­nentabs in Schlauch­beu­tel setzt der Schwei­zer Her­stel­ler nun eine ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Self adhesive tape delivers promotional impact for kettle foods

RE:CLOSE™ from Essentra Tapes is enabling Kettle Foods Ltd to promote its new KETTLE® & More range to consumers whilst also providing user-friendly pack reclosability to maintain freshness and support ...

International Channel ...


Mifa setzt weitere FPC 5 Verpackungsmaschine von Theegarten-Pactec ein

Die Mifa AG ist der größ­te Wasch- und Rei­ni­gungs­mit­tel­her­stel­ler der Schweiz und Teil des dor­ti­gen Ein­zel­han­dels­kon­zerns Mi­gros. Für das Pri­mär­ver­pa­cken sei­ner Spül­ma­schi­nentabs in Schlauch­beu­tel setzt der Schwei­zer Her­stel­ler nun eine ...

Ministerpräsident Kretschmann zu Besuch bei der Gerhard Schubert GmbH

Be­reits im Juli be­such­te Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kretsch­mann die Ger­hard Schu­bert GmbH in Crails­heim. Dr. Chri­stoph Grim­mer, Ober­bür­ger­meis­ter der Stadt Crails­heim, und Jut­ta Nie­mann, Mit­glied des Land­tags und Stadt­rä­tin in Schwä­bisch ...

Veredelungsverfahren für attraktive Markenpräsentation

Um bei­spiel­haft zu ver­deut­li­chen, wie sich eine at­trak­ti­ve­re Mar­ken­prä­sen­ta­ti­on er­zie­len lässt, hat Met­sä Board ein neu­es Pro­ben­sor­ti­ment her­aus­ge­bracht. Die Ver­pa­ckungs­mus­ter zei­gen zahl­rei­che Ver­ede­lungs­ver­fah­ren und de­mons­trie­ren, wie die­se durch die Kar­to­no­ber­flä­che ...

IK begleitet Diskussion um Kunststoffverpackungen

Ver­stärk­te Kreis­l­auf­füh­rung, der Ein­satz von Re­zy­kla­ten, das Scho­nen von Res­sour­cen und die Auf­klä­rung der Ver­brau­cher sind ei­ni­ge The­men der Kunst­stoff­ver­pa­ckungs­in­dus­trie, die durch die Dis­kus­si­on über das Ver­bot von Plas­tik­tü­ten und ...

Kennzeichnung von Laserfolienetiketten

Bluhm Sys­te­me hat eine neue An­la­ge aus La­ser­be­schrif­ter und Eti­ket­ten­spen­der ent­wi­ckelt. Der „LF­M100“ wur­de spe­zi­ell zur wi­der­stands­fä­hi­gen, deut­lich les­ba­ren und prä­zi­sen Kenn­zeich­nung von La­ser­fo­li­e­ne­ti­ket­ten kon­stru­iert. Mit ihm kön­nen Eti­ket­ten in ...

MRK-fähige Roboter ergänzen fahrerlose Transportsysteme der TRAPO AG

Auf der dies­jäh­ri­gen Fach­Pack dreht sich am Mes­se­stand der TRA­PO AG al­les um fah­rer­lo­se Trans­port­sys­te­me und die si­che­re Zu­sam­men­ar­beit von Mensch und Ro­bo­ter. Aus­ge­stat­tet mit ei­nem MRK-Ro­bo­ter er­füllt der TRA­PO ...

Digitale Ultraschall-Generatoren von Sonotronic

So­no­tro­nic wirbt auf der Fach­pack für neue di­gi­ta­le Ul­tra­schall-Ge­ne­ra­to­ren um Ver­pa­ckun­gen zu ver­sie­geln. Ins­be­son­de­re wird her­vor­ge­ho­ben, dass der Ener­gie­ver­brauch beim Ul­tra­schall-Schwei­ßen dank kur­z­er Takt­zei­ten und kal­ten Werk­zeu­gen ge­gen­über ther­mi­schen Ver­fah­ren ...

SPAR setzt auf die umweltfreundliche Transportsicherung Roll-Safe

Die ös­ter­rei­chi­sche SPAR Wa­ren­han­dels-AG setzt im Foo­d-Ein­zel­han­del auf die wie­der­ver­wend­ba­re Trans­port­si­che­rung für Roll­be­häl­ter der RS-Sys­tems GmbH aus Schär­ding. Statt nur ein­mal nutz­ba­re Stretch­fo­lie zur La­dungs­si­che­rung zu nut­zen, gab das Han­dels­un­ter­neh­men ...

Schach den heißen Tagen

Eine von Thimm pro­du­zier­te Fla­schen­ver­pa­ckung im Schach­fi­gu­ren-De­sign hat die Fach­ju­ry des tsche­chi­schen Ver­pa­ckungs­prei­ses Obal roku in der Ka­te­go­rie „POP & POS Dis­plays“ über­zeugt und die­se als Sie­ger ge­kührt. Die Preis­ver­lei­hung ...

Ecocool schützt temperatursensible Ware

Im On­li­ne-Ver­sand be­stell­te Le­bens­mit­tel müs­sen nicht nur ver­packt, son­dern bei Fri­sche­pro­duk­ten auch ge­kühlt wer­den. Ein An­bie­ter ist die Pie­lers GmbH aus Bre­mer­ha­ven, die Le­bens­mit­tel­her­stel­lern eine On­li­ne-Platt­form für die Di­rekt­ver­mark­tung hoch­wer­ti­ger ...