VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche

European Paper Bag Day

Wiederverwendbarkeit von Papiertragetaschen

13. Oktober 2020

Papiertragetaschen können ihre potentiellen ökologischen Vorteile nur ausspielen, wenn sie möglichst häufig eingesetzt werden, bevor sie ins Recycling gelangen.

Quelle: The Paper Bag

Mit ver­schie­de­nen Ak­ti­vi­tä­ten in ganz Eu­ro­pa fin­det am 18. Ok­to­ber zum drit­ten Mal der Eu­ro­pean Pa­per Bag Day statt („The Pa­per Bag“ wird von den Or­ga­ni­sa­tio­nen CEPI Eu­ro­kraft und EU­RO­SAC be­trie­ben). Der jähr­li­che Ak­ti­ons­tag soll bei Ver­brau­chern das Be­wusst­sein für Pa­pier­tra­ge­ta­schen als nach­hal­ti­ge und ef­fi­zi­en­te Ver­pa­ckung stär­ken, die dazu bei­trägt, das Müll­auf­kom­men zu sen­ken und die Be­las­tung der Um­welt zu mi­ni­mie­ren. Im Mit­tel­punkt des dies­jäh­ri­gen Ta­ges wird die Wie­der­ver­wend­bar­keit von Pa­pier­ta­schen ste­hen. Da­für bringt der In­itia­tor „The Pa­per Bag“, ein Zu­sam­menschluss der füh­ren­den Her­stel­ler von Kraft­pa­pier und Pa­pier­tra­ge­ta­schen in Eu­ro­pa, eine Vi­deo­se­rie her­aus, in der die Wie­der­ver­wend­bar­keit von Pa­pier­ta­schen in ver­schie­de­nen All­tags­si­tua­tio­nen ge­tes­tet und vor­ge­führt wird.

Die meis­ten Ver­brau­cher ma­chen sich zu­neh­mend Ge­dan­ken um die Um­welt. Das spie­gelt sich auch in ih­rem Ver­brau­cher­ver­hal­ten wi­der. Mit dem Kauf um­welt­freund­li­cher Pro­duk­te ver­su­chen sie, ih­ren per­sön­li­chen öko­lo­gi­schen Fuß­ab­druck zu ver­klei­nern. „Die Ver­wen­dung von nach­hal­ti­ger Ver­pa­ckung kann da­bei einen si­gni­fi­kan­ten Bei­trag zu ei­nem um­welt­freund­li­chen Le­bens­stil leis­ten“, so Elin Gor­don, Ge­ne­ral­se­kre­tä­rin von CEPI Eu­ro­kraft. „Mit dem Eu­ro­pean Pa­per Bag Day möch­ten wir die Vor­tei­le von Pa­pier­tra­ge­ta­schen als na­tür­li­che, nach­hal­ti­ge und zu­gleich halt­ba­re Ver­pa­ckungs­lö­sung in den Fo­kus rücken. Da­mit wol­len wir die Ver­brau­cher un­ter­stüt­zen, ver­ant­wort­lich zu han­deln.“ Wie in den letz­ten Jah­ren wer­den die Mit­glie­der der Platt­form „The Pa­per Bag“ den Eu­ro­pean Pa­per Bag Day mit ver­schie­de­nen Ak­tio­nen be­glei­ten. In die­sem Jahr dre­hen sich die Ak­ti­vi­tä­ten erst­mals um einen ge­mein­sa­men The­menschwer­punkt: die Wie­der­ver­wend­bar­keit von Pa­pier­tra­ge­ta­schen.

Papiertragetaschen als wiederverwendbare Verpackungslösung

„Die Ver­wen­dung ei­ner Pa­pier­tra­ge­ta­sche ist nur der ers­te Schritt“, so Elin Gor­don. „Mit dem dies­jäh­ri­gen The­menschwer­punkt re­gen wir die Ver­brau­cher dazu an, ihre Pa­pier­ta­schen aus Um­welt­schutz­grün­den so oft wie mög­lich wie­der­zu­ver­wen­den.“ Laut ei­ner Um­fra­ge von Glo­bal­We­b­In­dex ha­ben Ver­brau­cher in den USA und Groß­bri­tan­ni­en be­reits ver­stan­den, wie wich­tig das Prin­zip der Wie­der­ver­wen­dung für die Um­welt ist. In der Er­he­bung wur­de es als zweit­wich­tigs­tes Kri­te­ri­um für um­welt­freund­li­che Ver­pa­ckun­gen ge­nannt, gleich nach der Re­cy­cling­fä­hig­keit. Pa­pier­tra­ge­ta­schen er­fül­len bei­de Kri­te­ri­en: Sie kön­nen mehr­fach wie­der­ver­wen­det und am Ende re­cy­celt wer­den, wenn sie kei­nen wei­te­ren Ein­kauf mehr durch­hal­ten. Denn auch die ver­wen­de­ten Fa­sern kön­nen wie­der­ver­wen­det wer­den. Die lan­gen Na­tur­fa­sern eig­nen sich sehr gut für das Re­cy­cling. Im Schnitt wer­den die Fa­sern in Eu­ro­pa 3,5 Mal wie­der­ver­wen­det. Wird eine Pa­pier­tra­ge­ta­sche nicht wie­der­ver­wen­det oder re­cy­celt, kann sie bio­lo­gisch ab­ge­baut wer­den. Durch ihre na­tür­li­che Kom­pos­tier­fä­hig­keit zer­set­zen sich Pa­pier­tra­ge­ta­schen in kur­z­er Zeit und dank der Um­stel­lung auf na­tür­li­che, was­ser­ba­sier­te Druck­far­ben so­wie Kleb­stof­fe auf Stär­ke­ba­sis sind sie da­bei un­be­denk­lich für die Um­welt. Dies ist ein wei­te­rer wich­ti­ger Bei­trag zur Ge­samt­nach­hal­tig­keit von Pa­pier­tra­ge­ta­schen – und zur kreis­lau­f­ori­en­tier­ten Bio­öko­no­mie-Strategie der EU. „Wer Pa­pier­tra­ge­ta­schen ver­wen­det, wie­der­ver­wen­det und re­cy­celt, tut et­was Gu­tes für die Um­welt“, fasst Elin Gor­don zu­sam­men.

Videoreihe zum Test der Wiederverwendbarkeit

Aber ist es rea­lis­tisch, Pa­pier­tra­ge­ta­schen mehr als ein­mal zu ver­wen­den? Eine vier­tei­li­ge Vi­deo­rei­he stellt die Wie­der­ver­wend­bar­keit von Pa­pier­ta­schen auf die Pro­be. Mit schwe­ren Las­ten von bis zu 11 kg, holp­ri­ger Be­för­de­rung und feuch­ten oder scharf­kan­ti­gen In­hal­ten muss die­sel­be Pa­pier­tra­ge­ta­sche zahl­rei­che un­ter­schied­li­che Her­aus­for­de­run­gen meis­tern. Sie be­glei­tet die Test­per­son bei Ein­kaufstou­ren zum Su­per- oder Wo­chen­markt und wird zum Trans­port von Bü­chern oder der Pick­nickaus­rüs­tung ver­wen­det. Die Vi­deo­rei­he wird zum Eu­ro­pean Pa­per Bag Day über die So­ci­al-Media-Kanäle von „The Pa­per Bag“ ver­brei­tet und kann auf you­tu­be ab­ge­ru­fen wer­den.

The Pa­per Bag: Die Platt­form „The Pa­per Bag“ wur­de 2017 von den füh­ren­den eu­ro­päi­schen Her­stel­lern von Kraft­pa­pier und Pa­pier­tra­ge­ta­schen ge­grün­det. Sie set­zen sich da­für ein, die Vor­tei­le von Ver­pa­ckun­gen aus Pa­pier be­kannt zu ma­chen. „The Pa­per Bag“ wird von den Or­ga­ni­sa­tio­nen CEPI Eu­ro­kraft und EU­RO­SAC be­trie­ben.

CEPI Eu­ro­kraft ist der eu­ro­päi­sche Ver­band für Her­stel­ler von Kraft­sack­pa­pier für die Pa­pier­sack­in­dus­trie so­wie Kraft­pa­pier für die Ver­pa­ckungs­in­dus­trie. Die elf Mit­glie­der pro­du­zie­ren ins­ge­samt 3,0 Mil­lio­nen Ton­nen Pa­pier in zwölf Län­dern.

EU­RO­SAC ist die eu­ro­päi­sche Ver­ei­ni­gung der Pa­pier­sack­fa­bri­kan­ten. Ihr ge­hö­ren über 75 % der eu­ro­päi­schen Pa­pier­sack­her­stel­ler an. In 20 Län­dern pro­du­zie­ren die­se ins­ge­samt mehr als 5 Mil­li­ar­den Pa­pier­sä­cke pro Jahr, wo­für 650.000 Ton­nen Pa­pier an 60 Stand­orten ver­ar­bei­tet wer­den. Als kor­re­spon­die­ren­de Mit­glie­der tra­gen Sack­her­stel­ler von al­len Kon­ti­nen­ten, so­wie Tü­ten­her­stel­ler zur Ver­ei­ni­gung bei; über 20 Zu­lie­fe­rer (Pro­du­zen­ten von Pa­pier, Fo­lie, Ma­schi­nen und Kleb­stoff) ge­hö­ren EU­RO­SAC als as­so­zi­ier­te Mit­glie­der an.

(kb)

Zur Startseite

PET-Recycling: Belohnung für Konsumenten per App

In der Dis­kus­si­on um Plas­tik-Einwegpfand und ver­bes­ser­te Sam­mel­quo­ten prä­sen­tie­ren Coca-Cola Ös­ter­reich und Re­clay eine App-Lösung für den Um­gang mit PET-Flaschen. Da­bei wird der An­satz ver­folgt: Wer rich­tig re­cy­celt, wird be­lohnt. Die Un­ter­neh­men er­läu­tern die ...

Südpack eröffnet neuen Standort in Erolzheim

Am 6. Ok­to­ber 2020 konn­te Süd­pack nach ei­ner zwei­jäh­ri­gen Bau­zeit den neu­en Pro­duk­ti­ons­stand­ort in Erolz­heim ein­wei­hen. Mit dem hoch­mo­der­nen Kom­plex er­wei­tert das Un­ter­neh­men nicht nur sei­ne Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tä­ten er­heb­lich – durch das voll­au­to­ma­ti­sier­te State-of-the-Art Lo­gis­tik­zen­trum ...


INTERNATIONAL CHANNEL :

O-I Glass and Krones AG sign Collaboration Agreement

O-I Glass, Inc. and Ger­many’s Kro­nes AG signed a strate­gic col­lab­o­ra­tion agree­ment that aims to el­e­vate glass by in­no­vat­ing to­geth­er and to joint­ly cre­ate so­lu­tions for the grow­ing glass mar­ket. “For O-I, glass is ...

BOBST launches a new gravure printing press for flexible materials

BOB­ST an­nounces the launch the EX­PERT RS 6003, a new gen­er­a­tion gravure print­ing press, which will en­able gravure con­vert­ers to tack­le to­day’s mar­ket chal­lenges. “Tech­nol­o­gy di­rect­ed to bring­ing equip­ment and process per­for­mance al­ways a ...

International Channel ...


Sieger des AEROBAL-Wettbewerbs 2020 gekürt

Als Ge­win­ner des World Alu­mi­ni­um Ae­ro­sol Can Award 2020 (AE­RO­BAL) zeich­ne­te die Jury die Alu­mi­ni­um­do­sen des tür­ki­schen Her­stel­lers ARYUM aus, die das Un­ter­neh­men für einen Kun­den aus Tu­ne­si­en kon­zi­piert und pro­du­ziert hat. Das Un­ter­neh­men ...

Europäische Tubenproduktion trotzt mit leichtem Wachstum der Corona-Krise

Die in der Eu­ro­pean Tube Ma­nu­fac­tur­ers As­so­cia­ti­on (etma) or­ga­ni­sier­ten Tu­ben­her­stel­ler stemm­ten sich im ers­ten Halb­jahr 2020 er­folg­reich ge­gen die Co­ro­na-Pandemie. Wäh­rend zahl­rei­che Bran­chen und Un­ter­neh­men in Eu­ro­pa zum Teil zwei­stel­li­ge Um­satz­rück­gän­ge zu ver­zeich­nen hat­ten, ...

Pro Carton präsentiert die Gewinner des ersten Student Video Award

Die Ge­win­ner des erst­ma­lig durch­ge­führ­ten Pro Car­ton Stu­dent Vi­deo Award wur­den am 7. Ok­to­ber im Rah­men des vir­tu­el­len Car­ton Events be­kannt­ge­ge­ben, das von Pro Car­ton – dem Eu­ro­päi­schen Ver­band der Kar­ton- und Falt­schach­tel­her­stel­ler – ...

Feste Shampoos von Guhl in reiner Papierverpackung

Mit der Ein­füh­rung von fes­ten Sham­poos bei sei­ner Tra­di­ti­ons­mar­ke Guhl setzt der ja­pa­ni­sche Kon­sum­gü­ter­her­stel­ler Kao die Ver­fol­gung sei­ner Nach­hal­tig­keits­zie­le wei­ter fort. Die fes­ten Sham­poos wer­den in ei­ner Ver­pa­ckung aus FSC-zertifiziertem Pa­pier an­ge­bo­ten. Da­mit sind ...

Gerresheimer verwendet noch mehr Recyclingglas

Die Ger­res­hei­mer Stand­orte Mo­mignies in Bel­gi­en und Tet­tau in Deutsch­land ha­ben einen sehr gu­ten Ruf bei ih­ren oft lang­jäh­ri­gen Kun­den aus der Kos­me­tik­in­dus­trie. Als Cen­ter of Ex­cel­lence sind sie auf die Ent­wick­lung und in­dus­tri­el­le ...

Thimm Packaging Systems verkauft Produktionsstandort in Mexiko

Der zur Thimm Grup­pe ge­hö­ren­de Ge­schäfts­be­reich Thimm Packa­ging Sys­tems hat sei­nen Pro­duk­ti­ons­stand­ort in Me­xi­ko ver­kauft. Das Werk in Pue­bla wur­de mit Wir­kung zum 9. Ok­to­ber 2020 von der Tri-Wall Group über­nom­men, einen in­ter­na­tio­na­len Un­ter­neh­mens­ver­bund ...

PersPACKtives e. V. will Verpackungen und Logistik vernetzt innovieren

Der neu ge­grün­de­te Ver­ein Per­sPACK­ti­ves e. V. (Ber­lin) star­te­te mit dem „Sym­po­si­um Packa­ging and Lo­gi­stics“ sei­ne Tä­tig­kei­ten. Die Auf­takt­ver­an­stal­tung war mit über 50 Teil­neh­mern vor Ort aus­ge­bucht. In­fol­ge großer Nach­fra­ge wur­de die Ver­an­stal­tung für ...

Verpackungsverschlüsse aus einem Mix aus PCR-PP und Neuware

Die Un­ter­neh­men Bo­rea­lis und Mens­hen, ein füh­ren­der Spe­zia­list für Kunst­stoff­ver­schlüs­se und Ver­pa­ckungs­sys­te­me, ha­ben ge­mein­sam zehn un­ter­schied­li­che Ver­pa­ckungs­ver­schluss­sys­te­me auf Ba­sis der Re­cy­cling­tech­no­lo­gie Bor­cy­cle™ ent­wi­ckelt. Sie wird dazu ge­nutzt, um hoch­wer­ti­ge Com­pounds aus re­zy­klier­ten Po­ly­o­le­fi­nen (rPO) ...

ABB erweitert Portfolio an Hochgeschwindigkeits-Industrierobotern

ABB hat Co­di­an Ro­bo­tics B.V. über­nom­men, einen füh­ren­den An­bie­ter von Del­ta­ro­bo­tern, die vor al­lem in hoch­prä­zi­sen Pick-&-Place-Anwendungen zum Ein­satz kom­men. Das An­ge­bot von Co­di­an Ro­bo­tics um­fasst eine Pro­dukt­se­rie für An­wen­dun­gen mit ho­hen Hy­gie­nean­for­de­run­gen, die ...

more articles ...

- ADVERTISEMENT -