VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche

Aluminiumverpackungen bei Produktschutz und Nachhaltigkeit ganz weit vorn

Werkstoffeigenschaften als Teil der Lösung für mehr Ressourceneffizienz

16. November 2020, von Susanna Stock

Aerosol-Dosen stehen stellvertretend für die Nachhaltigkeitseigenschaften von Aluminiumverpackungen.

Quelle: Gesamtverband der Aluminiumindustrie e. V. (GDA) / AEROBAL

Ne­ben den al­les über­la­gern­den CO­VID-19 Dis­kus­sio­nen blei­ben die The­men Res­sour­cenef­fi­zi­enz, Nach­hal­tig­keit und Re­cy­cling ganz weit oben auf der Agen­da von Ver­pa­ckungs­her­stel­lern, Mar­ken­her­stel­lern und Ver­brau­cher, wie der GDA in ei­ner ak­tu­el­len Si­tua­ti­ons­be­schrei­bung fest­hält.

Im Zuge der an­hal­ten­den CO­VID-19 Pan­de­mie ist wie un­ter ei­nem Brenn­glas deut­lich ge­wor­den, wie wich­tig Ver­pa­ckun­gen für eine rei­bungs­lo­se Ver­sor­gung der Be­völ­ke­rung mit Le­bens­mit­teln, phar­ma­zeu­ti­schen Pro­duk­ten so­wie Hy­gie­ne- und Kör­per­pfle­ge­ar­ti­keln sind. Da­mit die Ar­ti­kel in ein­wand­frei­em Zu­stand beim Ver­brau­cher an­kom­men, ist ein wir­kungs­vol­ler Pro­dukt­schutz durch die Ver­pa­ckung un­er­läss­lich. Der Werk­stoff Alu­mi­ni­um bie­tet eine ab­so­lu­te Bar­rie­re ge­gen äu­ße­re Ein­flüs­se wie Licht, Sau­er­stoff oder Kei­me und lie­fert so­mit eine über­zeu­gen­de Lö­sung für op­ti­ma­len Pro­dukt­schutz. Alu­mi­ni­um­ver­pa­ckun­gen hel­fen gleich­zei­tig ef­fi­zi­ent, die Res­sour­cen zu schüt­zen, die im ver­pack­ten Pro­dukt ste­cken. „Dies ist umso wich­ti­ger als Pro­dukt­schä­den oder -ver­lus­te wäh­rend des Trans­ports und der La­ge­rung weit mehr Res­sour­cen ver­nich­ten als für die Pro­duk­ti­on der Ver­pa­ckung not­wen­dig sind“, weiß Jo­han­nes Schick, Vor­sit­zen­der des GDA Fach­ver­ban­des Tu­ben, Do­sen und Fließ­press­tei­le.

Im ak­tu­el­len Be­richt des Um­welt­bun­des­amts (UBA) über das Auf­kom­men und die Ver­wer­tung von Ver­pa­ckungs­ab­fäl­len in Deutsch­land wur­de die Wich­tig­keit der Re­cy­cling­fä­hig­keit der Ver­pa­ckung un­ter­stri­chen. Da­bei kann als Grad­mes­ser für die Be­stim­mung der Re­cy­cling­fä­hig­keit ei­ner Ver­pa­ckung auf den kürz­lich von der Zen­tra­len Stel­le Ver­pa­ckungs­re­gis­ter ak­tua­li­sier­ten Min­dest­stan­dard für ein re­cy­cling­ge­rech­tes De­sign von Ver­pa­ckun­gen zu­rück­ge­grif­fen wer­den. Der Min­dest­stan­dard for­dert, bei der Ge­stal­tung und Her­stel­lung von Pro­duk­ten die Um­welt­aus­wir­kun­gen der Pro­duk­te über de­ren ge­sam­ten Le­bens­weg und ins­be­son­de­re auch bei der spä­te­ren Ent­sor­gung zu be­rück­sich­ti­gen

Die Her­stel­ler von Alu­mi­ni­um­ver­pa­ckun­gen be­trei­ben seit Jah­ren eine kon­se­quen­te Stra­te­gie der Re­du­zie­rung des Ma­te­ri­al­ein­sat­zes und des „De­si­gns for Re­cy­cling“ für mehr Res­sour­cenef­fi­zi­enz. Alu­mi­ni­um­ver­pa­ckun­gen blei­ben in Deutsch­land dank der vor­han­de­nen Sam­mel-, Sor­tier- und Ver­wer­tungs­in­fra­struk­tur nach ih­rem Ge­brauch in der Wert­schöp­fungs­ket­te. Da­bei kommt dem Werk­stoff Alu­mi­ni­um sei­ne Wert­hal­tig­keit und die Tat­sa­che zu­gu­te, dass er als so­ge­nann­tes per­ma­nen­tes Ma­te­ri­al im­mer wie­der ohne Qua­li­täts­ver­lust im Kreis­lauf ge­führt wer­den kann.

„Der GDA be­grüßt in die­sem Zu­sam­men­hang die ak­tu­el­le „Müll­tren­nung wirkt“-Kampagne der Dua­len Sys­te­me in Deutsch­land, die auf eine noch ef­fi­zi­en­te­re Samm­lung und Tren­nung der Ver­pa­ckungs­wert­stof­fe durch die Ver­brau­cher ab­zielt, da­mit ein mög­lichst um­fas­sen­des und qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ges Re­cy­cling der Wert­stof­fe statt­fin­den kann“, un­ter­streicht der GDA-Geschäftsführer Ma­ri­us Baa­der.

Auch wenn Ver­pa­ckun­gen laut ei­ner GVM/denkstatt-Studie aus dem Jahr 2019 durch­schnitt­lich nur für 1,5 – 2,0 % des CO2-Fußabdrucks ei­nes eu­ro­päi­schen Kon­su­men­ten ver­ant­wort­lich sind, stel­len sich die Her­stel­ler von Alu­mi­ni­um­ver­pa­ckun­gen ih­rer Ver­ant­wor­tung für einen um­fas­sen­den Kli­ma­schutz.

Dank der flä­chen­de­cken­den Aus­stat­tung deut­scher Sor­tier­zen­tren mit Wir­bel­strom­schei­dern, die ein ein­fa­ches Aus­sor­tie­ren der wert­hal­ti­gen Alu­mi­ni­um­frak­ti­on aus dem Ver­pa­ckungs­stoff­strom er­mög­li­chen, wur­de in Deutsch­land im Jahr 2018 (ak­tu­ells­te ver­füg­ba­re Zahl) eine Re­cy­cling­quo­te von 90,1 % bei Alu­mi­ni­um­ver­pa­ckun­gen er­reicht. Da­mit wur­de im Jahr 2018 die im deut­schen Ver­pa­ckungs­ge­setz erst für das Jahr 2022 ge­for­der­te Re­cy­cling­quo­te für Alu­mi­ni­um­ver­pa­ckun­gen von 90 % be­reits er­füllt.

„Es kann also mit Recht bei Alu­mi­ni­um von ei­nem na­he­zu ge­schlos­se­nen Ma­te­ri­al­kreis­lauf ge­spro­chen wer­den. Und gleich­zei­tig schafft das Re­cy­cling von Wert­stof­fen in die­sen schwie­ri­gen Zei­ten auch noch drin­gend be­nö­tig­te Ar­beitsplät­ze und In­ves­ti­tio­nen“, re­sü­miert Jo­han­nes Schick.

(st)

Zur Startseite

Haushaltsprodukte aus eigenem Recyclingkreislauf

Kauf­land er­gänzt ab dem 14. Ja­nu­ar sein Sor­ti­ment mit Haus­halts­pro­duk­ten, die zu min­des­tens 95 Pro­zent aus re­cy­cel­tem Plas­tik be­ste­hen und ge­mein­sam mit der Um­weltspar­te der Schwarz Grup­pe „Pre­Ze­ro“ ent­stan­den sind. Im Rah­men der grup­pen­wei­ten ...

Transportbox für den Versand temperatursensibler Medikamente und Impfstoffe

In Zu­sam­men­ar­beit mit dem Darm­städ­ter Star­tup Tec4­med Life Science GmbH hat die BITO-Lagertechnik Bitt­mann GmbH an der Ent­wick­lung ei­ner Trans­port­box für den Ver­sand von tem­pe­ra­tur­sen­si­blen Me­di­ka­men­ten ge­ar­bei­tet. Das für die An­for­de­run­gen im Phar­ma­be­reich zer­ti­fi­zier­te ...


INTERNATIONAL CHANNEL :

BOPP and BOPE Inline Coating: Perfect barrier, improved recyclability

Dri­ven by the dis­cus­sions about re­cy­cling tar­gets for plas­tic pack­ag­ing, mono-material pack­ag­ing struc­tures are re­ceiv­ing more and more in­ter­est: for ex­am­ple, bi­ax­i­al­ly ori­ent­ed polypropy­lene (BOPP) or poly­eth­yl­ene (BOPE) films. Rea­sons for this are a ...

Nuova Erreplast chooses BOBST as new flexo technology partner

Long-established Nuo­va Er­re­plast has in­stalled a 10-color BOB­ST EX­PERT CI flexo press as the Ital­ian flex­i­ble pack­ag­ing spe­cial­ist looks to ex­pand pro­duc­tion ca­pac­i­ty and in­crease pro­duc­tiv­i­ty. This is a new part­ner­ship that reaf­firms the ...

International Channel ...


Fortschritte in Richtung Kreislaufwirtschaft

Hen­kel teil­te mit, fast 700 Mil­lio­nen Fla­schen aus 100 Pro­zent re­cy­cel­tem Kunst­stoff für sei­ne Wasch- und Rei­ni­gungs­mit­tel in Eu­ro­pa auf den Markt ge­bracht zu ha­ben – mehr als 400 Mil­lio­nen al­lein im Jahr 2020. ...

Abfallmanagement digitalisieren

Häu­fig ent­sor­gen Un­ter­neh­men in Deutsch­land ihre Ab­fäl­le zu schlech­ten Kon­di­tio­nen. Der Grund: ein in­trans­pa­ren­ter Markt, auf­wän­di­ge Ver­mark­tungs­we­ge und ho­her Ver­wal­tungs­auf­wand. Mit der On­li­ne-Plattform „Lu­bey Tra­de“ gibt es einen di­gi­ta­len Ort, an dem alle Ar­ten ...

Kiefel gewinnt ABB European Value Provider Award

Die KIE­FEL GmbH, markt­füh­ren­des Un­ter­neh­men für Thermo­for­men und Fü­ge­tech­nik, hat den ABB Eu­ro­pean Va­lue Pro­vi­der Award in der Ka­te­go­rie „Out­stan­ding Per­for­man­ce“ er­hal­ten. Pe­ter Eisl, CFO von Kie­fel, nahm die Aus­zeich­nung am Mitt­woch am Fir­men­stand­ort ...

FACHPACK findet 2021 statt

Die Mes­se Nürn­berg rech­net der­zei­tig fest da­mit, dass die Fach­pack 2021 als Prä­senz­ver­an­stal­tung zum re­gu­lä­ren Ter­min, vom 28. bis 30. Sep­tem­ber 2021 statt­fin­den wird. Die Er­fah­rung aus 2020 zei­ge, dass die Co­vi­d19-Fallzahlen im Som­mer ...

Neue Führung im Geschäftsbereich Haftmaterial

Die HER­MA GmbH mit Haupt­sitz in Fil­der­stadt voll­zieht plan­mä­ßig einen Wech­sel in der Ge­schäfts­füh­rung: Dr. Gui­do Spacht­holz (47) löst beim Spe­zia­lis­ten für Selbst­kle­be­tech­nik am 1. März 2021 Dr. Tho­mas Baum­gärt­ner ab, der in den ...

Ishida Wiegeplattform Slack Belt ermöglicht Leistungssprung

Der Is­hi­da Flex-Grader für die Ver­pa­ckung von Fleisch, Ge­flü­gel und Mee­res­früch­ten wur­de mit ei­ner neu­ent­wi­ckel­ten Wie­ge­platt­form ver­se­hen. Die von Is­hi­da auf Slack Belt ge­tauf­te Wie­ge­plat­form soll hö­he­re Ge­schwin­dig­keit und ge­stei­ger­te Prä­zi­si­on bie­ten. Slack Belt ...

DS Smith sponsert Wellpapp-Spielhäuser

Da in die­sem Jahr die Vor­weih­nachts­zeit Co­vid-19 be­dingt ru­hi­ger aus­fal­len wird, hat die Stadt Nörd­lin­gen die Idee ge­habt, Kin­der-Spielhäuser aus Well­pap­pe ih­ren Bür­gern zur Ver­fü­gung zu stel­len. Ent­wi­ckelt und pro­du­ziert wur­den die­se von DS ...

Farbsystem trägt zur Qualitätsverbesserung des Rezyklats bei

Das bran­chen­über­grei­fen­de Pro­jekt „Re­zy­klat-Initiative“ (ge­tra­gen von Un­ter­neh­men aus der Kunst­stoff-, Druck­far­ben- und Re­cy­clin­g­in­dus­trie, dem auch hu­ber­group an­ge­hört ) hat qua­li­ta­ti­ve Fort­schrit­te er­zielt. Ein­ge­hen­de Tests zur Ver­bes­se­rung der Re­zy­klat-Qualität von Po­ly­o­le­fin-Folien ha­ben be­stä­tigt, dass durch ...

Neue Standard Haftmaterialien im Clear-on-Clear Segment

Das Eti­kett als sol­ches gar nicht wahr­zu­neh­men, sug­ge­riert bei ex­klu­si­ven Fast Mo­ving Con­su­mer Goods (FMCG) dem Ver­brau­cher eine her­aus­ra­gen­de Pro­dukt­qua­li­tät. Und um Mar­ken­ar­ti­klern die­ses sub­ti­le Ver­spre­chen er­mög­li­chen zu kön­nen, müs­sen Eti­ket­ten­her­stel­ler die je­weils fort­schritt­lichs­ten ...

Sanner baut Kapazitäten aus und steigert den Absatz

Die San­ner GmbH ist bis­lang gut durch die Co­ro­na-Krise ge­kom­men. Die Nach­fra­ge nach Lö­sun­gen des in­ter­na­tio­na­len Her­stel­lers von phar­ma­zeu­ti­schen Pri­mär­ver­pa­ckun­gen und Me­di­zin­tech­nik­pro­duk­ten ist um mehr als 10 % ge­stie­gen. Be­son­ders ge­fragt sind Ver­pa­ckungs­lö­sun­gen für ...

more articles ...

- ADVERTISEMENT -