VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche

Verschluss-Etikettierer für Clamshell-Verpackungen

Sicher verpackt mit Frischesiegel

29. Juli 2020

Clamshell-Verpackung kommen beispielsweise bei Sushi (hier im Bild), aber auch bei Salaten oder Gebäck zum Einsatz.

Quelle: Shutterstock – gosphotodesign/HERMA

Ge­sun­des Es­sen, schnell und mög­lichst ohne Vor­be­rei­tung – der End­ver­brau­cher greift im­mer öf­ter zu fri­schem Con­ve­ni­ence Food. Da­durch er­gibt sich ein zu­neh­men­der Be­darf nach Clams­hell-Verpackungen für Snacks, Sa­la­te, Sus­hi oder Ge­bäck. Eti­ket­ten spie­len da­bei eine wich­ti­ge Rol­le zur Kenn­zeich­nung so­wie als Ver­schluss und Sie­gel.

Für die spe­zi­el­len An­for­de­run­gen der Le­bens­mit­tel­in­dus­trie bei der Ver­schluss-Etikettierung prä­sen­tiert der Selbst­kle­be­spe­zia­list HER­MA eine viel­sei­tig ein­setz­ba­re Eti­ket­tier­ma­schi­ne. Die 752C ist da­für kon­zi­piert, in ei­nem Durch­gang Bo­den, Front­sei­te und De­ckel so­wie op­tio­nal zu­sätz­lich die Rück­sei­te ei­ner Ver­pa­ckung mit ei­nem ein­zi­gen Eti­kett zu be­kle­ben – und die­se da­mit auch zu ver­sie­geln. Bei der Drei­sei­ten-Etikettierung wird das Eti­kett an der Stirn­sei­te des Pro­dukts in das ge­teil­te Trans­port­band ab­ge­spen­det und im Durch­lauf so­wohl auf De­ckel und Bo­den der Ver­pa­ckung auf­ge­bracht.

Das Eti­kett über­nimmt da­bei nicht nur Ver­schluss- und In­for­ma­ti­ons­funk­tio­nen, son­dern trägt auch zur Sta­bi­li­tät von dün­nen und Kunst­stoff­ver­pa­ckun­gen bei. Bei der Vier­sei­ten-Etikettierung be­klebt das Eti­kett zu­sätz­lich die Rück­sei­te der Ver­pa­ckung. Auf­grund der Län­ge der Ver­schluss- und Kenn­zeich­nungs­eti­ket­ten muss ab­so­lut prä­zi­ses Spen­den ga­ran­tiert sein – be­son­ders bei der Vier­sei­ten-Etikettierung – da­mit kein Spi­ral­ver­satz auf­tritt.

„Da die fri­schen Snacks kei­ne wei­te­re Um­ver­pa­ckung ha­ben, spielt die per­fek­te Po­si­tio­nie­rung der Eti­ket­ten eine große Rol­le“, er­läu­tert Ul­rich Fi­scher, Lei­ter Pro­dukt­ma­na­ge­ment bei HER­MA im Ge­schäfts­be­reich Eti­ket­tier­ma­schi­nen. „Ein prä­zi­se und sau­ber auf­ge­brach­tes Eti­kett lässt auf eine hohe Qua­li­tät des Ver­pa­ckungs­in­halts schlie­ßen.“

Hochleistung für die Verschluss-Etikettierung

Ideal für Clamshell-Verpackungen: Der Verschluss-Etikettierer 752C beklebt in einem Durchgang Boden, Frontseite und Deckel einer Verpackung – und bietet Nutzern dabei ein Höchstmaß an Flexibilität.

Quelle: Herma

Der in­te­grier­te HER­MA 500 Hoch­leis­tungs­eti­ket­tie­rer er­mög­licht das prä­zi­se Spen­den auch sehr lan­ger Eti­ket­ten – für Ver­pa­ckun­gen mit ei­ner Län­ge von bis zu 400 mm. Und das auch bei ho­hen Ge­schwin­dig­kei­ten: Bis zu 60 Pro­duk­te in der Mi­nu­te las­sen sich auf die­se Wei­se eti­ket­tie­ren. Ef­fi­zi­ent ist die 752C auch in an­de­rer Hin­sicht: Mit nur we­ni­gen Hand­grif­fen und in Mi­nu­ten­schnel­le lässt sie sich auf an­de­re Pro­dukt­grö­ßen ein­stel­len. Das kom­pak­te De­sign und der le­bens­mit­tel­ge­rech­te Kom­plet­t­auf­bau aus Edel­stahl so­wie ver­schie­de­ne Ein­bau­op­tio­nen er­lau­ben den Ein­satz der 752C in na­he­zu je­der Pro­duk­ti­ons­um­ge­bung. Die Wei­te der Sei­ten­füh­run­gen und der Über­trag­bän­der so­wie die Po­si­ti­on des Eti­ket­tie­rers las­sen sich schnell und be­quem ein­stel­len. Um va­ria­ble Da­ten wie z. B. Char­gen­num­mer und Halt­bar­keits­da­tum ein­zu­dru­cken, lässt sich pro­blem­los ein Ther­motrans­fer­dru­cker in­te­grie­ren. Bei der Län­ge des Trans­port­bands kann der Kun­de je nach An­for­de­rung zwi­schen ver­schie­de­nen Stan­dard­län­gen wäh­len.

„Über­le­ge­ne Tech­no­lo­gie samt brei­ter Op­ti­ons­aus­wahl macht die 752C zum wohl pro­duk­tivs­ten, fle­xi­bels­ten und ins­ge­samt wirt­schaft­lichs­ten Ver­schluss-Etikettierer“, sagt Mar­tin Kühl, Lei­ter des HER­MA Ge­schäfts­be­reichs Eti­ket­tier­ma­schi­nen. „Mit der 752C ist die Le­bens­mit­tel­in­dus­trie für die stei­gen­de Nach­fra­ge bei Le­bens­mit­teln im Selbst­be­die­nungs­be­reich bes­tens ge­rüs­tet.“

Die HER­MA GmbH mit Haupt­sitz in Fil­der­stadt ist ein füh­ren­der eu­ro­päi­scher Spe­zia­list für Selbst­kle­be­tech­nik. Die Un­ter­neh­mens­grup­pe er­ziel­te im Ge­schäfts­jahr 2019 in den drei Ge­schäfts­be­rei­chen Haft­ma­te­ri­al, Eti­ket­ten und Eti­ket­tier­ma­schi­nen mit 1.097 Mit­ar­bei­tern einen Um­satz von 364,4 Mio. €. Der Ex­port­an­teil lag bei 61,0 %.

(kb)

Zur Startseite

Kiefel gewinnt Red Dot Award für HMI

Kie­fel er­hält den Red Dot Award für “Mo­du­lar and smart vi­sua­li­zed HMI for Kie­fel Packa­ging ma­chi­nes“ in der Ka­te­go­rie Brands & Com­mu­ni­ca­ti­on De­sign 2020. Dar­über hin­aus wird dem HMI (Hu­man Ma­chi­ne In­ter­face) so­gar die ...

Krones im zweiten Quartal mit Verlust

Wie Kro­nes mit­teil­te, ha­ben sich die wirt­schaft­li­chen Fol­gen der Co­vid-19-Pandemie im zwei­ten Quar­tal 2020 we­sent­lich stär­ker auf die Ge­schäf­te aus­ge­wirkt, als in den ers­ten drei Mo­na­ten des lau­fen­den Jah­res. Der Um­satz ging von April ...


INTERNATIONAL CHANNEL :

FEFCO “unboxes” the future of sustainable Corrugated Cardboard

On 6th July 2020, FE­F­CO co-hosted a vir­tu­al pan­el with Politi­co “Un­wrap­ping the fu­ture of sus­tain­able pack­ag­ing?” was the theme of the de­bate which at­tract­ed an out­stand­ing num­ber of 2700 unique view­ers, demon­strat­ing that ...

New barrier solution from AR Packaging helps Bel Group to eliminate plastics

In the quest to min­imise the use of plas­tics and yet pro­vide op­ti­mal prod­uct pro­tec­tion and per­for­mance, AR Pack­ag­ing has de­vel­oped Safeboard®, a plas­tic free pack­ag­ing, which is now used by Bel Group for ...

International Channel ...


Deutsche Papiersackindustrie bleibt optimistisch

Die deut­sche Pa­pier­sack­in­dus­trie lie­fer­te im ver­gan­ge­nen Ge­schäfts­jahr 5,5 Pro­zent Pa­pier­sä­cke we­ni­ger aus als im Vor­jahr. Ihre Ge­schäfts­la­ge be­wer­tet sie zwi­schen „gut“ und „be­frie­di­gend“. Dank früh­zei­ti­ger Maß­nah­men zur rei­bungs­lo­sen Fort­füh­rung ih­res Ge­schäfts­be­triebs in der Co­ro­na-Krise ...

Verpackungsspezialist als Innovations-Champion ausgezeichnet

Die me­ga­pac hand­ling GmbH aus Am­berg über­zeug­te bei der 27. Run­de des In­no­va­ti­ons­wett­be­werbs TOP 100 und ge­hört seit Juni 2020 of­fi­zi­ell zu den Preis­trä­gern. In dem wis­sen­schaft­li­chen Aus­wahl­ver­fah­ren be­ein­druck­te das Un­ter­neh­men der Grö­ßen­klas­se B ...

Chemische Kompetenzen in eigener Division gebündelt

Der in­ter­na­tio­na­le Druck­far­ben­her­stel­ler hu­ber­group mit Haupt­sitz in Kirch­heim bei Mün­chen stellt sich neu auf. Ab so­fort fin­det die Her­stel­lung und Ver­mark­tung von Roh­stof­fen für Druck­far­ben und Be­schich­tun­gen un­ter dem Dach der Che­mi­cals Di­vi­si­on statt. ...

Staatssekretäre zu Gast bei MULTIVAC

An­fang Juli be­such­ten auf In­itia­ti­ve von Klaus Ho­let­schek, Staats­se­kre­tär im Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­um für Woh­nen, Bau und Ver­kehr, Ro­land Wei­gert, Staats­se­kre­tär im Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft, Lan­des­ent­wick­lung und Ener­gie, ge­mein­sam mit Bea­te Ull­rich, Ers­te Bür­ger­meis­te­rin ...

drupa startet in 2021 mit verkürzter Laufzeit: 20.-28. April

Wie die Or­ga­ni­sa­to­ren der dru­pa mit­tei­len, wird die Mes­se 2021 mit ver­kürz­ter Lauf­zeit von neun Ta­gen durch­ge­führt. Mit die­ser Ent­schei­dung ent­spre­che man dem Wunsch des Trä­ger­ver­ban­des und vie­ler Aus­stel­ler, den Mes­se­auf­tritt noch ef­fi­zi­en­ter zu ...

Jörg Westphal wird Geschäftsführer bei BST eltromat

Zum 1. Juni 2020 ist Jörg West­phal (52) in die Ge­schäfts­füh­rung von BST el­tro­mat auf­ge­stie­gen, in der er die Be­rei­che Ser­vice, Ver­trieb und Mar­ke­ting ver­ant­wor­tet. Der Di­plom-Wirtschaftsingenieur führt die Ge­schäf­te der Un­ter­neh­mens­grup­pe ge­mein­sam mit ...

Hohes Interesse an Sappis virtuellem Messeauftritt

Der vir­tu­el­le Mes­se­auf­tritt, den Sap­pi die­ses Jahr auf­grund der ver­scho­be­nen in­ter­pack 2020 ver­an­stal­tet hat, wur­de laut Sap­pi von über 6.500 Be­su­chern wahr­ge­nom­men. Un­ter dem Mot­to „Pro Pla­net: Pa­per­Packa­ging – wel­co­me to the new pack-age“ ...

Xeikon und die Flint Group führen mit IDERA den Digitaldruck in die Wellpappen-Branche ein

Die Un­ter­neh­men Xei­kon und Flint Group ha­ben un­ter dem Mar­ken­na­men IDE­RA die Ein­füh­rung ei­ner neu­en di­gi­ta­len Lö­sung für die Ver­ar­bei­ter von Well­pap­pe an­ge­kün­digt. Die neue Platt­form um­fasst un­ter an­de­rem eine Sin­gle-Pass-Druckmaschine für den Well­pap­pen-Direktdruck ...

Vita-Cola in neuem Design

Owens-Illinois fer­tigt die neue 0,33 Li­ter-Individual-Flasche für Vita-Cola im Werk in Holz­min­den. Die neue Fla­schen­form im hand­li­chen, ro­bus­ten De­sign ba­siert auf Trends, die laut eine Pres­se­mit­tei­lung im Be­reich Con­ve­ni­ence, Be­dürf­nis­sen der Ga­stro­no­mie so­wie der ...

more articles ...

- ADVERTISEMENT -