VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche

Firmenjubiläum in 2021

Next 75 – Illig blickt nach vorne

13. Juni 2021, von Dr. Klaus Bremer

ILLIG entwickelt 1963 die ersten Druckluft-Schnellformautomaten für den Form-/Stanzbetrieb des Typs RDM 37/6 und startet damit die erfolgreiche RDM-Baureihe.

Quelle: ILLIG

Vor 75 Jah­ren (am 27. Mai 1946) grün­det Adolf Il­lig eine me­cha­ni­sche Re­pa­ra­tur­werk­statt und schaftt da­mit die Ba­sis für das Un­ter­neh­men. Der Grün­der­va­ter ver­steht es, die Be­dürf­nis­se sei­ner Kun­den zu er­ken­nen, sei­ne Dienst­leis­tun­gen ste­tig dar­an neu aus­zu­rich­ten so­wie die tech­ni­schen Kom­pe­ten­zen sei­nes Be­triebs zu er­wei­tern. Die Werk­statt wächst zu ei­nem pro­spe­rie­ren­den Ma­schi­nen­bau­un­ter­neh­men und eta­bliert sich rasch als tech­no­lo­gi­scher Markt­füh­rer im Thermo­for­men und als an­er­kann­te Mar­ke.

IL­LIG gilt als Er­fin­der des in­dus­tri­el­len Thermo­for­mens und steht bis heu­te auf der gan­zen Welt für qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge und si­che­re Thermo­form- und Werk­zeug­sys­te­me so­wie in­no­va­ti­ve, nach­hal­ti­ge und zu­ver­läs­si­ge Ver­pa­ckungs­lö­sun­gen im Markt. Das Heil­bron­ner Un­ter­neh­men hat mit sei­nen tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lun­gen, in­no­va­ti­ven Lö­sun­gen und ein­ge­reich­ten Pa­ten­ten eine tech­no­lo­gi­sche Spit­zen­po­si­ti­on in der Bran­che inne.

Mit dem Bau der ers­ten Va­ku­um­form­ma­schi­ne vom Typ IL­LIG UA 100 im Jahr 1956 star­tet IL­LIG durch. In den Fol­ge­jah­ren ent­wi­ckeln die Heil­bron­ner wei­te­re rich­tungs­wei­sen­de Thermo­for­m­au­to­ma­ten. Be­reits 1960 ent­steht mit dem Ma­schi­nen­typ R 650 der welt­weit ers­te von der Rol­le ar­bei­ten­de Va­ku­um­for­m­au­to­mat, aus­ge­legt für die Se­ri­en­her­stel­lung von De­ckeln aus vor­be­druck­ter Fo­lie. Nur drei Jah­re spä­ter folgt der ers­te Druck­luft-Schnellformautomat für den kom­bi­nier­ten Form-Stanz-Betrieb. Dies ist die Ge­burts­stun­de der er­folg­rei­chen RDM-Baureihe, die in der heu­ti­gen Ma­schi­nen­ge­ne­ra­ti­on nach wie vor als Maß­stab für die wirt­schaft­li­che Groß­se­ri­en­fer­ti­gung gilt.

ILLIG erhöht mit der RDM 76Kb die Schließkraft um 50 % auf 900 kN. Formteilhöhen von bis zu 255 mm sind jetzt möglich.

Quelle: ILLIG

Ende der 1970er Jah­re wird das Ma­schi­nen­pro­gramm mit der ers­ten Ver­pa­ckungs­an­la­ge er­wei­tert, die das For­men der Grund­ver­pa­ckung mit dem nach­fol­gen­den Be­fül­len und ab­schlie­ßen­dem Ver­schlie­ßen zur fer­ti­gen Ver­kaufs­ver­pa­ckung in­te­griert.

An­fang der Neun­zi­ger folgt die De­ko­ra­ti­ons-Technologie des In-Mold La­be­lings IML-T®, wel­che sich bis heu­te vor al­lem bei Mol­ke­rei­pro­duk­ten als wir­kungs­vol­le Ver­kaufs­för­de­rung am Point of Sale eta­bliert hat. Bald nach die­ser hoch pro­duk­ti­ven tech­no­lo­gi­schen Pio­nier­leis­tung baut IL­LIG die ers­te vol­la­sep­ti­sche Form-, Füll- und Schließ­ma­schi­ne (FFS) mit ei­ner Ta­ges­ka­pa­zi­tät von 700.000 Jo­gurt­be­chern – da­mals ein Welt­re­kord.

Ein tech­no­lo­gi­scher Sprung ge­lingt 2013 mit der Ein­füh­rung des in­tel­li­gen­ten Be­dien­kon­zepts IL­LIG IC, das in den heu­ti­gen IL­LIG Thermo­form­sys­te­men für eine hohe Per­for­man­ce auf Knopf­druck bie­tet. 2017 bün­delt IL­LIG sei­ne Ak­ti­vi­tä­ten der maß­ge­schnei­der­te Ver­pa­ckungs­ent­wick­lung mit Pac­ti­vi­ty® 360 und un­ter­stützt da­mit Kun­den von der ers­ten Idee bis zur Pro­duk­ti­ons­li­nie. Im Jahr dar­auf wird ein neu­es fle­xibles Ver­pa­ckungs­sys­tem ein­ge­führt, das die Pro­duk­ti­on von Kunst­stoff-Kartonblistern und Blis­ter aus Voll­kar­ton er­mög­licht. 2019 folgt der ers­te Thermo­for­mer der 4. Ge­ne­ra­ti­on mit hö­he­rer Stanz­kraft und Per­for­man­ce.

In dritter Generation in Familienbesitz

Seit 2020 füh­ren die von den Ei­gen­tü­mer-Familien Il­lig und Schäu­b­le be­ru­fe­nen Ge­schäfts­füh­rer Cars­ten Stren­ger (CEO) und Jür­gen Loch­ner (CSO/CTO) das Un­ter­neh­men in die Zu­kunft. Bei­de Ge­schäfts­füh­rer le­gen die Schwer­punk­te bei IL­LIG noch mehr auf Kun­den­nä­he und markt­ori­en­tier­te Pro­duk­te. „Wir ge­hen den Weg der ef­fi­zi­en­ten ope­ra­ti­ven Pro­zess­ge­stal­tung kon­se­quent wei­ter, um noch nä­her am Kun­den zu sein“, er­klärt Jür­gen Loch­ner.

„Die Her­aus­for­de­run­gen an­ge­sichts der welt­wei­ten Ver­un­si­che­rung in den Märk­ten auf­grund der an­hal­ten­den Kunst­stoff­dis­kus­si­on und den wirt­schaft­li­chen Aus­wir­kun­gen der Co­ro­na-Pandemie, sind klar de­fi­niert“, er­gänzt Cars­ten Stren­ger. „Es gilt hoch fle­xi­bel und stra­te­gisch fo­kus­siert auf Kun­denan­for­de­run­gen ein­zu­ge­hen, die sich aus den glo­ba­len Markt­ge­ge­ben­hei­ten ab­lei­ten.“

(kb)

Zur Startseite

Politik lobt Klimastrategie von Koehler

Die Kunst des Pa­pier­ma­chens ge­hört seit über 400 Jah­ren zu Greiz. Seit 1998 ist die ehe­ma­li­ge Eu­ler Pa­pier­fa­brik Teil der Koeh­ler-Gruppe. Koeh­ler Pa­per am Stand­ort Greiz pro­du­ziert Pa­pie­re auf höchs­tem Ni­veau und das 100 ...

3D-Etikettierportal Legi-Flex 6100 verzichtet auf Produktausrichtung

Der On­li­ne­han­del ist ein äu­ßerst schnell­le­bi­ges Ge­schäft. Kaum be­stellt, er­war­ten Kun­den auch schon ihre Lie­fe­rung. Ver­sand­händ­ler müs­sen in der Lage sein, Kar­to­na­gen mit stark ab­wei­chen­den Ab­mes­sun­gen so­wie nicht form­sta­bi­le Kunst­stoff­beu­tel blitz­schnell mit Ver­san­de­ti­ket­ten zu ...


INTERNATIONAL CHANNEL :

John Tucker new sales manager in the Americas, Asia and South Africa

Lesse­bo Pa­per, a lead­ing pro­duc­er of high qual­i­ty en­vi­ron­men­tal­ly friend­ly pa­per lo­cat­ed in Swe­den, is pleased to an­nounce the ap­point­ment of John Tuck­er as the new Sales Man­ag­er in North and South Amer­i­ca, Asia ...

Asahi presents Water-washable FlatTop plate at Fachpack

Asa­hi Pho­to­pro­ducts re­por­ted it will be ex­hi­bi­ting at the up­co­ming Fach­pack event. At the show Asa­hi will pre­sent the Eu­ro­pean de­but of its new AWPTM Clean­Flat Flat­Top out-of-the-box wa­ter-washable fle­xo pla­te with Clean­Print tech­no­lo­gy, ...

International Channel ...


Brückner Maschinenbau platziert Großauftrag bei Coperion

Brück­ner Ma­schi­nen­bau be­auf­tragt Co­pe­ri­on mit mehr als 50 ZSK Mc18-Doppelschneckenextrudern. Die­se wer­den in An­la­gen zur Her­stel­lung fle­xibler BO­PET-Verpackungsfolien in­te­griert, die Brück­ner in Chi­na in­stal­lie­ren wird. Die ZSK-Extruder be­sit­zen Schne­cken­durch­mes­ser von 70 mm bis 177 ...

Fokus auf Verfügbarkeit

Das The­ma Ver­füg­bar­keit ist in al­len Pro­duk­ti­ons­ket­ten wich­tig und be­trifft ins­be­son­de­re auch die Kenn­zeich­nungs­tech­nik. „Un­ser ge­sam­tes Port­fo­lio an Dru­ckern un­ter­schied­li­cher Tech­no­lo­gi­en für die Kenn­zeich­nung von Pro­duk­ten so­wie die Dienst­leis­tun­gen in die­sem Um­feld sind dar­auf ...

Mehr Kreislaufwirtschaft auf den Weg bringen

ALDI Nord und ALDI SÜD brin­gen sich ak­tiv in die Kreis­l­auf­wirt­schaft ein. Die Un­ter­neh­mens­grup­pen ha­ben sich mit der In­ter­seroh+ GmbH aus Köln auf eine stra­te­gi­sche Part­ner­schaft ab Ja­nu­ar 2022 ge­ei­nigt. Da­mit be­tei­ligt sich ALDI ...

Neuer Frischfaserliner Fusion Nature Plus

Zur Un­ter­stüt­zung der in­ter­na­tio­na­len Laun­ch­kam­pa­gne des neu­en Frisch­fa­ser­li­ners Fu­si­on Na­ture Plus, hat Sap­pi ein Mai­ling mit ei­ner spe­zi­ell an­ge­fer­tig­ten E-Commerce-Verpackung und ei­ner hoch­wer­ti­gen Well­pap­pen­ver­pa­ckung in­klu­si­ve In­lays ge­st­ar­tet – un­ter­stützt vom Ver­pa­ckungs­her­stel­ler Brohl Well­pap­pe. Die ...

Biobasierte Brausetablettenverpackung

Auf der Phar­mapack 2021 bie­tet San­ner wie­der einen um­fas­sen­den Ein­blick in das Ge­samt­port­fo­lio, das u.a. auch Pro­duk­te für den Con­su­mer He­al­th­care Be­reich wie Brau­se­ta­blet­ten­ver­pa­ckun­gen und Tro­cken­mit­tel­ver­schlüs­se für Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel um­fasst. „Wir freu­en uns sehr, un­se­re ...

HERMA startet Messe-Offensive ab Herbst

Mit ei­ner welt­wei­ten Mes­se-Offensive star­tet der Selbst­kle­be­spe­zia­list HER­MA wie­der Live-Präsenzen in re­le­van­ten Märk­ten. Im Fo­kus ste­hen da­bei – mit je­weils un­ter­schied­li­cher the­ma­ti­scher Aus­rich­tung – in­no­va­ti­ve Eti­ket­tier­tech­no­lo­gie und Haft­ma­te­ria­li­en für nach­hal­ti­ge Eti­ket­ten­lö­sun­gen. Den Auf­takt bil­den ...

Mehr Nachhaltigkeit bei der Glasproduktion

Das Ger­res­hei­mer Werk in Lohr plant mit dem Ein­satz der Hy­brid­tech­no­lo­gie (grü­ner Strom und Erd­gas) 2022 eine Glas­schmelzwan­ne für Weiß­glas zu bau­en, die deut­lich we­ni­ger CO2 aus­sto­ßen wird als die her­kömm­li­che Tech­nik, wie die ...

Additivlösungen für das mechanische Recycling von Kunststoffen

BASF führt mit Ir­ga­Cy­cle™ eine neue Rei­he von Ad­di­tiv­lö­sun­gen ein, wel­che auf die un­mit­tel­ba­ren An­for­de­run­gen des Kunst­stoffre­cy­clings zu­ge­schnit­ten sind. Die neue Pro­dukt-Reihe um­fasst Ad­di­tiv­lö­sun­gen, die dazu bei­tra­gen kön­nen, den An­teil an re­cy­cel­tem In­halt in ...

Bedrucken von Einzeldosisverpackungen

Das 2018 ge­grün­de­te und in Bo­lo­gna an­säs­si­ge Un­ter­neh­men V-Shapes, das sich auf hand­li­che Ein­zel­do­sis­ver­pa­ckun­gen kon­zen­triert, hat kurz­fris­tig die Teil­nah­me an der Fach­Pack 2021 mit­ge­teilt. Auf der Mes­se wird V-Shapes Ein­zel­do­sis-Sachets, die mit ei­nem Hand­des­in­fek­ti­ons­mit­tel ...

Krones ganz vorne dabei

Die di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on stellt für vie­le Fir­men ein Um­bruch da, der ge­wach­se­ne Struk­tu­ren, Pro­zes­se als auch die Un­ter­neh­mens­kul­tur be­tref­fen kann. Oft stellt die­ser Wan­del eine große Her­aus­for­de­rung dar, denn be­ste­hen­de Ge­schäfts­mo­del­le und Ar­beits­wei­sen wer­den ...

more articles ...

- ADVERTISEMENT -