VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche

Etikettierer mit integriertem Webserver und vielfältigen Schnittstellen

Unterstützung echtzeitfähiger Industrial-Ethernet-Protokolle

21. Juli 2021, von Dr. Klaus Bremer

Zur einfachen Integration in Verpackungs- und andere Maschinenlinien verfügt der HERMA 500 über Industrial-Ethernet-Schnittstellen für Profinet und Ethernet/IP; darüber gelingt erstmals auch die Echtzeitkommunikation.

Quelle: HERMA GmbH

Mit Ver­bin­dung für den In­dus­tri­al-Ethernet-Standard für Pro­fi­net und Ether­net/IP kann der Eti­ket­tie­rer HER­MA 500 aus­ge­stat­tet wer­den. Die­se bei­den echt­zeit­fä­hi­gen In­dus­tri­al-Ethernet-Protokolle er­mög­li­chen die In­te­gra­ti­on des HER­MA 500 in die weit­ver­brei­te­ten SPS-Steuerungen von Sie­mens, Schnei­der Elec­tric und Al­len-Bradley. Da­mit kön­nen er­heb­li­cher Ver­drah­tungs­auf­wand und die dar­aus re­sul­tie­ren­den Kos­ten ent­fal­len. HER­MA stellt da­bei nicht nur die phy­si­schen Schnitt­stel­len zur Ver­fü­gung, son­dern auch die ent­spre­chen­den Da­ten­bau­stei­ne so­wie In­for­ma­tio­nen für die ein­fa­che In­te­gra­ti­on in die je­wei­li­ge SPS-Steuerung. Die­se In­for­ma­tio­nen kön­nen sich An­bie­ter und In­te­gra­to­ren von kom­ple­xen Ab­füll-, Ver­pa­ckungs- und Kenn­zeich­nungs­an­la­gen ein­fach über das HER­MA Ser­vice Por­tal ma­chi­nes.herma.com her­un­ter­la­den bzw. sie be­kom­men die­se gleich mit­ge­lie­fert.

„Mit Hil­fe die­ser Schnitt­stel­len kön­nen wir in Echt­zeit un­ser Steu­er­ab­bild in die Steue­rung des Kun­den in­te­grie­ren. Die­ser kann dar­über di­rekt auf den Eti­ket­tie­rer zu­grei­fen“, er­klärt Mar­tin Kühl, Lei­ter des Ge­schäfts­be­reichs Eti­ket­tier­ma­schi­nen bei HER­MA. „Schon mit der be­ste­hen­den OPC/UA Schnitt­stel­le konn­te der HER­MA 500 aus­ge­spro­chen schnell kom­mu­ni­zie­ren, aber mit den bei­den neu­en Schnitt­stel­len sto­ßen wir in eine neue Di­men­si­on vor.“ Als wei­te­re neue Kom­mu­ni­ka­ti­ons­schnitt­stel­le bzw. Pro­to­koll bie­tet der HER­MA 500 Mod­bus TCP, die­ses Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­to­koll ist je­doch nicht echt­zeit­fä­hig. „In­dus­trie 4.0 hat in den Bran­chen un­se­rer Kun­den einen sehr ho­hen Stel­len­wert. Aber je­der An­wen­der hat an­de­re An­for­de­run­gen an Da­ten­hand­ling, Schnitt­stel­len und Steue­rung und eben auch dar­an, wie ex­ter­ne Kom­po­nen­ten ein­ge­bun­den wer­den. Mit dem HER­MA 500 kön­nen wir zu Recht be­haup­ten, dass wir für jede Schnitt­stel­lenan­for­de­rung auch eine Lö­sung bie­ten“, so Kühl.

Der in­te­grier­te Webser­ver des HER­MA 500 er­laubt dem An­wen­der zu­dem bei Be­darf kom­for­ta­blen und den­noch be­son­ders si­che­ren, weil ka­bel­ge­bun­de­nen Re­mo­te-Zugriff. „Da Da­ten­si­cher­heit eine der größ­ten Her­aus­for­de­run­gen hin­sicht­lich In­dus­trie 4.0 ist, hat HER­MA auf draht­lo­se Schnitt­stel­len be­wusst ver­zich­tet.“

Be­glei­tet wird die Leus­tungs­fä­hig­keit der Schnitt­stel­len auch durch eine hohe Eti­ket­tier­leis­tung der HER­MA 500: so wird auch ohne mo­to­ri­sche Ab- und Auf­wick­ler pro­zess­si­cher eine Ge­schwin­dig­keit von bis zu 50 Me­ter pro Mi­nu­te er­zielt. „Das ist eine Leis­tung, mit der sich die meis­ten Kenn­zeich­nungs­auf­ga­ben be­reits bes­tens er­le­di­gen las­sen“, sagt Mar­tin Kühl. In der Vollaus­stat­tung, das heißt mit ent­spre­chen­der mo­to­ri­scher Un­ter­stüt­zung, schafft der HER­MA 500 so­gar 200 Me­ter pro Mi­nu­te – auf­grund sei­ner op­tio­na­len Küh­lein­heit auch im Dau­er­be­trieb, ohne ein Ab­schal­ten des Ge­räts. Für In­ves­ti­ti­ons­si­cher­heit sorgt zu­dem die ein­fa­che Funk­ti­ons- und Leis­tungs­er­wei­te­rung über Code-Freischaltungen im HER­MA Ser­vice Por­tal. Der An­wen­der muss also nicht in neue Eti­ket­tie­rer in­ves­tie­ren, wenn das An­for­de­rungs- und Ein­satz­spek­trum wächst.

Die HER­MA GmbH mit Haupt­sitz in Fil­der­stadt ist ein füh­ren­der eu­ro­päi­scher Spe­zia­list für Selbst­kle­be­tech­nik. Die Un­ter­neh­mens­grup­pe er­ziel­te im Ge­schäfts­jahr 2020 in den drei Ge­schäfts­be­rei­chen Haft­ma­te­ri­al, Eti­ket­ten und Eti­ket­tier­ma­schi­nen mit über 1.100 Mit­ar­bei­tern einen Um­satz von 380,8 Mio. €. Der Ex­port­an­teil lag bei 62,8 %.

(kb)

Zur Startseite

Voll-Karton-Blister

IL­LIG Ma­schi­nen­bau zeigt auf der Fach­pack in Nürn­berg vom 28. bis 30. Sep­tem­ber wie ein­fach die fle­xi­ble Her­stel­lung von nach­hal­ti­gen Voll-Karton-Blistern aus re­cy­cel­tem Kar­ton mit un­ter­schied­li­chen De­si­gns und In­hal­ten auf nur ei­nem Ver­pa­ckungs­sys­tem mög­lich ...

Neues Klebezentrum für Verpackungen geplant

Das Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men Thimm kün­digt an, bis 2023 sechs Mil­lio­nen Euro in den Wörr­städ­ter Stand­ort zu in­ves­tie­ren. Ge­plant ist die In­stal­la­ti­on von drei Falt­schach­tel-klebemaschinen mit zu­ge­hö­ri­ger Pe­ri­phe­rie. So soll die in 2020 ge­st­ar­te­te Er­wei­te­rung des ...


INTERNATIONAL CHANNEL :

Launch of summer campaign „Con Mucho Acento“

To bring its sum­mer cam­paign to life on its pack­ag­ing, icon­ic beer brand Cruz­cam­po, a mem­ber of the Heineken Spain fam­i­ly, turned to Crown Bev­can Eu­rope & Mid­dle East (Crown) to pro­duce a se­ries ...

OneCircle Keg recycling further growing

OneCir­cle, pro­duc­er of the KeyKeg® and the UniKeg®, an­nounced their part­ner­ship with col­lec­tion part­ner ELISE Al­sace; ex­perts in col­lect­ing and re­cy­cling all types of waste. ELISE Al­sace will be col­lect­ing used KeyKegs® through­out the ...

International Channel ...


Etiketten aus Silphie-Papier

Eti­ket Schil­ler bringt mit Sil­phie-Etiketten eine Neu­heit auf den Markt: Die um­welt­scho­nen­den Eti­ket­ten aus Sil­phie-Papier be­ste­hen zu 35 Pro­zent aus Fa­sern der Sil­phie-Pflanze. Mit dem neu­en, in Deutsch­land her­ge­stell­ten Ma­te­ri­al, er­wei­tert Eti­ket Schil­ler sein ...

Wege aus der Wegwerfgesellschaft

Am 3. Juli 2021 trat das Ver­bot be­stimm­ter Ein­weg­kunst­stoff­pro­duk­te in Kraft. Die Ver­ord­nung soll die ent­spre­chen­de EU-Einwegkunststoffrichtlinie in na­tio­na­les Recht um­set­zen. Das Ver­bot be­trifft etwa Ein­mal­be­steck und -tel­ler, Trink­hal­me, Rühr­stäb­chen, Wat­te­stäb­chen, Luft­bal­lon­stä­be und be­stimm­te ...

Verwiegen, Verpacken und zuverlässige Qualitätskontrolle

Is­hi­da wird auf der Fach­pack 2021 Tech­no­lo­gi­en für die Ver­wie­gung und Ver­pa­ckung so­wie die Qua­li­täts­kon­trol­le prä­sen­tie­ren. Die Sys­te­me eig­nen sich für vie­le An­wen­dun­gen in der Le­bens­mit­tel­in­dus­trie und im Non-Food-Bereich. Ein idea­les Ein­stiegs­mo­dell für Mehr­kopf­waa­gen ...

Monomaterialien und chemisches Recycling von Kunststoffen

Am 7. Juli 2021 in­for­mier­te Süd­pack in ei­ner On­li­ne-Pressekonferenz zum The­ma „Nach­hal­tig­keit bei SÜD­PACK“ und nut­ze die Ge­le­gen­heit, die ers­te vir­tu­el­le Fir­me-Messe zu er­öff­nen, die an 365 Ta­gen rund um die Uhr für Kun­den ...

Veredelung von Wellpappe und papierbasierten Bedruckstoffen

Mit der No­va­foil 106 prä­sen­tiert Bobst eine Prä­ge­fo­li­en­druck­ma­schi­ne für hoch­wer­ti­ge Ver­ede­lun­gen in der Falt­schach­tel­pro­duk­ti­on. Die in­no­va­ti­ve Ma­schi­ne wur­de für den viel­sei­ti­gen Prä­ge­fo­li­en­druck mit zahl­rei­chen Far­ben ent­wi­ckelt. Dar­über hin­aus kann sie für Prä­ge-, Tief­prä­ge- und ...

Hauptsitz wird deutlich ausgebaut

Trotz der Co­ro­na-Pandemie blickt Fal­ler Packa­ging auf ein er­folg­rei­ches Ge­schäfts­jahr 2020 zu­rück. Der Spe­zia­list für phar­ma­zeu­ti­sche Se­kun­där­ver­pa­ckun­gen konn­te sei­nen Um­satz um etwa 2,2 % auf 143 Mil­lio­nen Euro stei­gern. Größ­tes Pro­jekt für die Zu­kunft: ...

Neuer Markenauftritt für Constantia Flexibles Consumer Division

Die Con­su­mer Di­vi­si­on von Con­stan­tia Fle­xibles hat sich einen frisch er­ar­bei­te­ten Mar­ken­auf­tritt zu­ge­legt. Der in­ter­na­tio­nal tä­ti­ge Her­stel­ler fle­xibler Ver­pa­ckun­gen setzt da­bei auf eine Kam­pa­gne in­klu­si­ve neu­em Claim, in­di­vi­du­el­ler Bild­spra­che, Brand Boo­klet, Ma­ni­fest-Video und neu­er ...

Pharmamontage in nur wenigen Wochen

Für die Kenn­zeich­nung von Bio­phar­ma­ka, dar­un­ter auch Impf­stof­fe ge­gen Co­vid-19, hat das US-Unternehmen Ca­ta­lent Bio­lo­gics zwei leis­tungs­star­ke Rund­u­me­ti­ket­tier­ma­schi­nen von HER­MA in Be­trieb ge­nom­men. Die Mon­ta­ge und Lie­fe­rung der bei­den Ma­schi­nen er­folg­te in­ner­halb von le­dig­lich ...

Neubewertung von PE/PA6-Verbunden

In­sti­tut cy­clos-HTP GmbH hat die von BASF SE be­auf­trag­ten Un­ter­su­chun­gen zur Neu­be­wer­tung der Re­cy­cling­fä­hig­keit von Po­ly­amid 6 (PA6) in co­ex­tru­dier­ten PE/PA6-Mehrschichtverbundfolien im haus­halts­na­hen Ver­pa­ckungs­ab­fall ab­ge­schlos­sen. Das zen­tra­le Er­geb­nis: Mehr­schicht­fo­li­en auf Ba­sis PE/PA6 wird eine ...

Kaufland baut klimaneutrales Sortiment aus

Seit Juni wer­den bei Kauf­land die ge­sam­te Ran­ge der ve­ga­nen und ve­ge­ta­ri­schen Ei­gen­mar­ke „K-take it ve­ggie“ so­wie die Mehr­weg­ta­schen aus Kunst­stoff kli­ma­neu­tral[*] her­ge­stellt. Laut Kauf­land soll das kli­ma­neu­tra­le Sor­ti­ment ste­tig aus­ge­baut wer­den. Da­mit ein ...

more articles ...

- ADVERTISEMENT -