VERPACKEN-AKTUELL

Informationen aus der Verpackungsbranche



Tupperparty im Haus der Deutschen Geschichte

Tupperware Deutschland GmbH

6. Mai 2013

Katalog aus den 60-er Jahren: Die praktischen Kunststoffprodukte von Tupperware für Küche, Haushalt und den Wohnbereich erzählen Alltagsgeschichte im Museum.

Quelle: Tupperware Deutschland GmbH

Tupperware steht wie kaum eine andere Marke für den „American Way of Life“. Das Haus der Geschichte in Bonn nimmt Tupperware darum in die Sonderausstellung „The American Way. Die USA in Deutschland“ auf.

Tupperware kam 1962 nach Deutschland, nachdem das Unternehmen schon über zehn Jahre in den USA erfolgreich und etabliert war. Viele Deutsche orientierten sich damals an amerikanischen Vorbildern sowie Konsumgegenständen und Kücheneinrichtungen. Sehr schnell prägte Tupperware das Erscheinungsbild deutscher Haushalte und war unterwegs ein ständiger Begleiter. Im Haus der Geschichte ist Tupperware ein Beispiel für die Themenfelder (Alltags-)Kultur und Wirtschaft. „Für die Ausstellung interessant ist auch die neue Vertriebsform von Tupperware, die so genannte Tupperparty“, so Prof. Hanno Sowade, Projektleiter im Haus der Deutschen Geschichte. „Hierfür werden Tupperware-Beraterinnen und -Berater in private Haushalte eingeladen. Sie stellen den Partygästen ihre Produkte vor und verkaufen ihnen diese. Tausende von deutschen Hausfrauen werden durch diese Tätigkeit zu Unternehmerinnen“.

Die Sonderausstellung betrachtet das sich ständig verändernde Verhältnis von Deutschland und den USA: Von Besatzern zur Schutzmacht nach dem 2. Weltkrieg, Vor- und Feindbild für die Jugend, Feindesland und Sehnsuchtsort für die Bürger der DDR, Partner und Konkurrent in Zeiten der Globalisierung. Unter den über 1.000 Exponaten befinden sich neben Tupperware auch das Original-Liedblatt von "Muss i denn" und ein Etagenschild aus dem World Trade Center. Zahlreiche Medienstationen und eine kostenlose App für Tablet-Computer lassen den Besucher die Ausstellung auf eine moderne Weise erfahren.

The American Way. Die USA in Deutschland

Ausstellung: 21. März bis 13. Oktober 2013
Öffnungszeiten: Di - Fr, 9-19 Uhr; Sa, So und Feiertage 10-18 Uhr
Eintritt frei

Haus der Geschichte
Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn

Schubert setzt auf Wachstum in Nordamerika

Das Un­ter­neh­men Ger­hard Schu­bert GmbH nimmt die­ses Jahr erst­ma­lig an der Pro­Food Tech Show in Chi­ca­go vom 26. bis 28. März 2019 teil. „Un­se­re Kun­den ha­ben jetzt die Wahl zwi­schen ...

Kennzeichnungsprozesse bei der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft

Über 50 Pro­zent des in Deutsch­land ge­trun­ke­nen Weins stammt aus hei­mi­scher Her­stel­lung. Würt­tem­berg zählt zu den wich­ti­gen An­bau­ge­bie­ten. Von den fast 25.000 hie­si­gen Win­zern be­wirt­schaf­tet die über­wie­gen­de Mehr­heit we­ni­ger als ...

INTERNATIONAL CHANNEL

Exclusive EASTMAN copolyester distributor

Effective 1st March 2019, Albis Plastic will exclusively distribute EASTMAN CHEMICAL’S full Copolyester product portfolio in France and Poland. Albis Plastic has also a close co-operation with EASTMAN in many ...

International Channel ...